was kann ich mit dem durchschnitt 4,5 anfangen?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

straßenpenner,kloputzer,Arbeitsloser,Bettler,putzfrau und noch viele mehr such dir eins aus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist das der Durchschnitt beim Schulabschluss? Oder nur derzeit in irgendeiner Klassenstufe.... . 4,5 beim Schulabschluss würde ja bedeuten, der würde gar nicht anerkannt. Wenigstens beim Abitur und bei der Mittleren Reife ist es so, dass unter 4,0 als nicht bestanden gilt.

Du gehst anscheinend auf eine Sonderschule, da kenne ich mich mit dem Notensystem nicht aus.

Gab es da bei euch keine Berufsberatung und Hilfe, was jeder einzelne machen kann? Wenn nicht, dann geh doch mal zu einer Berufsberatung, und lass dir helfen. Die wissen auch, welche Schule sich für den Einzelnen eignet, um dann an dein Ziel zu kommen.

Es ist ja auch die Frage, ob du überhaupt in der Lage bist, bessere Noten zu bekommen, denn du hast ja nicht umsonst eine Sonderschule besucht. Mit einer Lernbehinderung wird es schwer werden, einen besseren Abschluss zu erreichen. Aber das bedeutet ja nicht, dass es nicht eine Stelle gibt, an der du eine Ausbildung machen kannst. Es gibt auch Ausbildungen, die keinen Schulabschluss voraussetzen. Die sind zwar nicht anspruchsvoll, aber dafür hast du dann etwas  gelernt.

http://www.azubi-azubine.de/ausbildung/ausbildungswege/ausbildung-ohne-schulabschluss.html

Viel Glück, dass du etwas Positives aus deinem Leben machst :o) .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo!

Ich glaube, dass man mit einem Schnitt von 4,5 noch nicht einmal versetzt wird -----> zumindest wenn er sich auf die Hauptfächer bezieht, wo ein Schnitt von 4,0 als Mindestmaß herrscht! 

Ich würde versuchen zumindest einen Gesamtschnitt von 4,0 zu erreichen, sieht einfach besser aus und sollte schon schaffbar sein! 

Allgemein vertrete ich die Meinung, dass man auch damit was anfangen kann, wenn man realistische, erreichbare Ziele verfolgt. Eine Schreinerlehre etwa ist als Wunsch reeller als etwa Abitur nachzuholen und zu studieren... ich würde vllt. auch empfehlen Praktika zu absolvieren denn wer sich im Praktikum gut "macht", der hat auch trotz nicht ganz optimaler Noten durchaus Chancen eine Stelle zu bekommen.

Viel Erfolg & verzage nicht :) Alles kann man in den Griff bekommen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kommt darauf an, welchen Schulabschluss du hast (mittlere reife, Hauptschulabschluss, Fachhochschulreife, Abitur)

Mit nem 4,5 Abitur könnte man noch einiges anfangen. bei Hauptschulabschluss rate ich dazu den nächst höheren Schulabschluss anzustreben (so lange man noch jung ist) und sich dann aber WIRKLICH reinzuhängen.

Ausbildungstechnisch wird's eher schwer. wenn du connections hast könntest es vielleicht noch irgendwo als ungelernter Arbetier versuchen (Bau oder so)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von freistaatbayern
23.02.2017, 18:42

Im Falle von Hauptschulabschluss, kannste mit 4,5 weder, M-Zug, noch Realschule , geschweige Gymnasium besuchen. Am besten die Klasse wiederholen.

0

Wenn du sagst Sonderschule, wird es ein langer Weg.

Das Jahr wiederholen, gucken das du mit besseren Noten, noch irgendwie auf die  Hauptschule kommst und da einen Abschluss schaffst.

Ansonsten in der Zeitung ein Inserat aufgeben.

"Welcher Arbeitgeber sucht eine große Herausforderung und möchte in seinem Leben noch was riskieren und evtl. noch was ganz großes Leisten?"

"Was ich mitbringe?" "Nicht einmal einen erfolgreichen Sonderschulabschluss von Note 4, 7" Aber ich garantiere Ihnen...ich,  der Tellerwäscher, mache Sie zum gefühlten Millionär!

In fünf Jahren bist du dann bei RTL.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich versuche mal, anders als viele andere hier, ordentlich zu antworten.

Wenn ich du wäre würde ich versuchen mich weiterzubilden um den schlechten Durchschnitt etwas auszugleichen. Mit dem heutigen Bildungssystem geht das doch eigentlich immer. 

Ansonsten kannst du dich trotzdem bewerben. versuch es einfach. Ich kenne viele Leute die auch nicht so gut waren und in Handwerkbetrieben untergekommen sind weil der Chef sie sympatisch fand :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie alt bist du wenn ich fragen darf ?

Mit einem Durchschnitt von 4,5 könntest du den Erweiterten Hauptschulabschluss machen (EBBR = Erweiterte Berufsbildungsreife)
Wenn du den hast könntest du die Mittlere Reife (MSA) Erweben oder auch eine Ausbildung beginnen je nachdem was du machen möchtest.
Ausbildung oder doch lieber Schule ?

Also 4,5 hört sich natürlich nicht so schön an aber im Leben musst du immer klein anfangen.

Hatte in der Schule einen Durchschnitt von 4,7 und hatte den normalen Hauptschulabschluss in der Tasche.
Natürlich bringt dir das nichts.
Deswegen hab ich danach den EBBR gemacht und das hat mir mehr Möglichkeiten eröffnet.
Nach bestandener EBBR habe ich den MSA gleich hinterher gemacht und mit Note 2 bestanden 👌🏼

Du brauchst nur Selbstvertrauen und den Willen es zu schaffen😃

Schönen Tag noch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was hast denn fürn Abschluss? Vielleicht kannst das ja noch verbessern auf ner weiterführenden Schule?? Ansonsten siehts nicht so gut aus kannst ja auch net irgendwas machen sollte dir schon liegen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Erikaweber14
23.02.2017, 16:24

sonderschule

1

Sieh zu, dass du dich schulisch weiter bildest! Deine Noten grenzen an Totalverweigerung und sowas will keiner als AZUBI in der Firma durchfüttern!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Erikaweber14
23.02.2017, 16:25

jajajajajajajajajaja schaff ich schon

0
Kommentar von KarimDB402
23.02.2017, 16:30

Das bringt ihm nichts.
Mit so einer Aussage wird man demotiviert 😑

0

Was möchtest Du wissen?