Was kann ich mit 17 ohne Anschluss machen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Der Ansatz "Realschule" war vielleicht für Dich derzeit etwas zu schwierig. Besser wäre es, den Hauptschulabschluss bzw. Mittelschulabschluss nachzumachen. Den könntest Du in 1 1/2 Jahren (also bis Juni/Juli 2017) schaffen und mit diesem Abschluss könntest Du sehr viele Ausbildungen machen ( Ausnahme: Die meisten kaufmännischen Ausbildungen und Elektronik-/Informatik-Ausbildungen erfordern in der Regel Realschulabschluss= Mittlere Reife oder sogar Fachhochschulreife bzw. Abitur).                                                                                                             Am besten Du informierst Dich bei einer Hauptschule bzw. Mittelschule oder auch bei der Arbeitsagentur.

                                         

ich stimme coriolanus zu mach erstmal den normalen werdegang grundschule, hauptschule dann kannst du dich an realschule oder gymnasium versuchen weil ich vermute eure lehrpläne unterscheiden sich grundlegend von unseren ausserdem jeder fängt mal klein an :)

Ich weiss nicht wie das in de is, aber in der schweiz gibt es zwei arten von ausbildungen. Den EFZ und den EBA. EBA ist meist nur eine Ausbildung, die nen geringeren Bildungsstand braucht. Bei Uhrmacher zum beispiel heisst der EFZ Uhrmacher, und der EBA Uhrenarbeiter. Das ist dann schlussendlich Fliessbandarbeit.
Wie gasagt, wie das in DE geregelt ist, weiss ich nicht, aber irgendsowas gibts sicher. Sonst wander halt in die Schweiz aus.
Kopf hoch

Was möchtest Du wissen?