Was kann ich mit 16 fahren (Roller, Motorad etc)?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

wenn du den A1 machst. also 125er offen! dann beinhaltet der führerschein. wie der autoführerschein auch, den AM also für roller mit 50ccm

wenn du z.B. direkt den A machen würdest mit 24. hättest du Alle 2 radklassen. AM A1 und A2. 

ich rate immer direkt dazu mit 16 den A1 zu machen! wenn die eltern nicht wollen das man 125er Offen fährt. kann man ja immernoch nen 50er roller nehmen! wayne. außerdem ist es dann nicht tragisch wenn die 50er zu schnell ist! wenn du allerdings nur den AM machst. darfst du nur 50er fahren welche auf 45km/h gedrosselt sind! wenn du aber den A1 hast darfst du sowohl 50er als auch 125er komplett ungedrosselt fahren. vorallem die scooter tuner kotzen mich in der hinsicht an! haben nur den kleinen AM müssen aber ihre drecks gurke auf 80-90km/h aufbohren. nur um dann von den cops genatzt zu werden und den lappen zu verlieren! machs dir easy. und mach direkt den A1 ! dann darfste mit allem was 60km/h oder schneller fährt auch auf die autobahn. allerdings würde ich das nur mit einer 125er empfehlen. richtig spaß machts aber erst mit na 600er. dafür brauchste aber den A2 und musst das teil drosseln ( je nach maschine ) oder gleich den A

Also kann ich mit dem A1 auch den Roller fahren? :)

0
@DodoZocktHD

na klar. abwärts gehen die klassen immer! der A1 beinhaltet den AM welchen man für den roller benötigt! das selbe ist wenn man LKW macht. um so größer. umso mehr darfste fahren. kleinere LKW darfst du dann auch fahren. CE z.B. 40 Tonner beinhaltet nahezu alles. glaube nur gliederzüge sind noch seperat! bin mir aber gerade nicht ganz sicher. in sachen LKW klassen hab ichs nicht so xD

0

Selbstverständlich muss jede solchermaßen getunte 50er entsprechend umgeschlüsselt und als Leichtkraftrad/-roller zugelassen werden, sonst ist man natürlich ohne Betriebserlaubnis unterwegs, was  ebenso einen Verkehrsverstoß darstellt. Nur dass dann nicht auch noch zusätzlich Fahren ohne Fahrerlaubnis hinzu kommt.

Aber es gibt wirklich keinen rationalen Grund, was Kleineres als eine 125er zu fahren, wenn man dafür schon mal den passenden Lappen hat.

1
@Skinman

na klar. bauartbedingte änderungen müssen eingetragen werden. das sollt klar sein. und naja ich kannte ne menge die den nicht machen durften. die durften nur 50er weil eltern nicht mehr wollten. ist finanziel betrachtet aber müll. 125er lappen. und dann können eltern immernoch sagen das nur ne 50er in frage kommt. so viel billiger ist der AM nicht in der fahrschule!

0

Ich würde dir empfehlen, wenn du die Möglichkeit dazu hast, direkt die Klasse A1 zu machen, Klasse AM ist eingeschlossen, wird also automatisch miterteilt. Ein weiterer Vorteil, mit der Erteilung der Klasse A1 beginnt bereits die zweijährige Probezeit, so das diese bis zum 18. Lebensjahr bereits abgeschlossen sein kann. Was du fährst ist dabei letztendlich vollkommen unerheblich, besitzen musst du den A1, ob du damit nun ein Leichtkraftrad oder einen Roller fährst spielt keine Rolle. 

Es gibt auch durchaus 125er Roller, die man mit dem A1 fahren kann. Und wenn du damit überland fahren willst und nicht nur in der Stadt, dann solltest du einen wählen, der das Leistungslimit ausnützt und entsprechend locker über 100 km/h kommt. Dies ist ein entscheidender Sicherheitsfaktor, da man dadurch auf der Landstraße mitschwimmen kann und vermeidet, dauernd überholt zu werden - teils sogar von Lkw.

Jeder solche Überholvorgang ist eine Gefahrensituation und mit langsameren Fahrzeugen hat man davon eine nach der anderen.

Bußgeld Roller ohne Führerschein?

Hallo,
ich möchte mir wieder einen Roller kaufen, da ich in die Stadt ziehe.
Ich habe den Führerschein der Klasse B, also Auto und darf damit ja bis 45 Km/h auf einem Roller fahren.
Meine Frage ist, ob jemand weiß, welche Strafe mich erwartet, wenn ich mit einem Roller fahre, der z.B 80 Km/h fährt?
Ich bin früher mit Mofaprüfbescheinigung schon 50er Roller gefahren, da die Strafe damals nur bei Verwarngeld oder ein paar Sozialstunden lag.
Aber ich denke von erlaubten 45 auf 80 ist das nochmal anders. Ich finde nichts im Bußgeldkatalog.

...zur Frage

Mit 15 Rollerführerschein?Mit dem man dann 45 Km/H fahren kann?

Ich habe mal gehört das man seit Februar 2008 mit 15 einen rollerführerschein machen kann womit man dann einen roller 45 Km/H fahren kann stimmt das?? bin erst 13 und will mit ende 14 ein rollerführerschein machen

...zur Frage

Wieviel kostet ein Roller-Führerschein? die wo 45 km/h fahren .

Hallo !

Ich bin 14 Jahre alt und wollte mit 16 Jahren meinen Roller-Führerschein machen , Nun weiß ich aber nicht wieviel € der Führerschein kostet. Ich hätte 2 Fragen an die "Roller-Experten" unter euch

-Wieviel € kostet der Rollerführerschein ?

-Was für Kosten werden auf mich noch zukommen ? Steuern , Benzin etcpp.

Wäre nett wenn ihr mir helfen würdet :)

...zur Frage

Führerschein mit 17 Jahren begleitetes fahren?

Hallo,

Ich habe eine Mofa Prüfbescheinigung und darf bis 25 Km/h Fahren.

Wenn ich jetzt mit 16½ Auto Führerschein Anfange und ihn dann zu meinem 17 Lebensjahr Bekomme darf ich dann mein Mofa-Roller Aufmachen zu 45 Km/h ? darf ich dann Alleine Fahren bis 45 Km/h ? Darf ich eine eine Begleitung mit 17 auf meinem Roller (45 Km/h) mitnemen ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?