Was kann ich meinenKater geben, damit er nicht so röchelt?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hey,

sorry, aber die Frage wirft eigentlich nur weitere Fragen auf... was hat er denn? Läuft die Nase? Ist sie verstopft? Eitrig? Oder kommt es eher vom Herzen? Oder der Lunge? Tut mir leid, da muss mehr Info kommen um nützliche Tipps geben zu können.

Bei Atemproblemen könnte man generell mit der Inhalation etwas Linderung verschaffen, aber bitte ausschließlich Wasser mit einer Prise Salz verdampfen lassen, auf gar keinen Fall(!!!) irgendwelche ätherischen Öle verwenden, wie wir es bei Menschen machen würden, die sind für Kater extrem giftig!

Ansonsten wirst Du wohl leider auf Ergebnisse aus der Tierklinik warten müssen.

Haben die Dir denn keine Tipps mitgegeben?

Ich drücke die Daumen für schnelle Genesung!

Grüße


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Paschaliebling
07.05.2016, 20:08

Ich bin mit Pascha seit 3 Wochen in Behandlung und sie bekommen das Problem nicht in den Griff. Es fing mit einer Art röchelt mit Pfeifgeräuch an.Er würde geröntgt. Lunge in Ordnung.Im Rachenraum war auch nichts zu erkennen. Er bekam Kortison. Dann lief ein Nasenloch und er bekam Antibotikum. Nasenfluß ging weg.Dann fing er schlimmer zu röcheln an.Wieder Kortison und Schleimlöser.Es wurde so schlimm das ich zur Tierklinik fuhr , weil mir mein Kater unendlich leid tat.Die machten den Abstrich und er hat Bakterien die gegen Antibotika resistent sind. Er bekommt ein Medikament das ich ihm drei Wochen geben muss.Es ging ihm einige Tage gut und jetzt ist es wieder schlechter.Der Arzt der Tierklinik meint es würde lange dauern bis die Bakterien weg sind. Ich soll mit ihm weiter Inalieren .Ich hoffe das es besser wird! Ich möchte nicht das er leiden muss, dafür liebe ich ihn zu sehr.Ich habe auch das Vertrauen zu TÄ verloren

0

Was möchtest Du wissen?