Was kann ich machen, wenn mein Auto immer weg ist, wenn ich es gern mal hätte?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Das Auto bleibt nur stehen, wenn der Tank fast leer ist. Und das ist die Lösung. Du Kannst die Tankanzeige manipulieren. Schwimmer im Tank verstellen lassen oder gleich an der Tankuhr was verändern lassen.  Also nur einen leeren Tank vortäuschen, obwohl er noch halbvoll ist. Technisch ist es auch möglich eine zweite Tankuhr verdeckt im Motorraum einzubauen. Das wäre dann mal nur eine kurze Investition, die sich aber dann bezahlt macht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rockuser
17.12.2015, 20:55

Geniale Idee. Das muss doch über den Bordcomputer gehen. Notfalls einen Widerstand einbauen. Danke.

0
Kommentar von DummesGelaber
17.12.2015, 20:56

Und beim TÜV geht sowas durch, wenn die dann die zweite Tankuhr im Motorraum sehen und sich dann erschließen, dass die im Cockpit dann bestimmt manipuliert wurde/ist?

0
Kommentar von Lycaa
17.12.2015, 20:59

Wenn man es so regeln will, kann man auch einfach eine Parkkralle kaufen. Für die Familie wäre es aber sinnvoller, wenn der FS klare Verhältnisse schafft und den Kids klar macht, dass es sein Auto ist, sie es gerne bei Bedarf nutzen dürfen, aber zu seinen Bedingungen, nicht zu ihren.

0

Kauft euch doch einen Zweitwagen, den die Kinder nutzen. Irgendein 500 Euro Ford-Escort aus den 90ern oder sowas tut's sicherlich auch, wenn es was Preiswertes zu sein hat. Somit sind eure Sorgen gelöst. Das wäre mein Vorschlag!

Außerdem würde ich definitiv mal für Klarschiff sorgen: Der Autokalender sollte entweder im Sinne ALLER geführt oder abgeschafft werden. Dass das Argument mit einem Firmenwagen nicht machbar ist, kannst du denen sicher auch offensiv verklickern --------> evtl. mit den Bilanzen deines Unternehmens oder so?!

Alles Gute wünsch' ich dir & hoffe dass ich helfen konnte :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gibt es nur ein Auto, aber vier Nutzer, die, wenn sie Auto fahren dürfen, demnach schon erwachsen sind, sollten sich auch alle erwachsen verhalten.

Also Liste machen, wann wer das Auto braucht, Und jeder, der fährt hat das Auto zu betanken und sich an den anderen Kosten auch zu beteiligen.

Ansonsten nimmt der Besitzer des Autos alle Schlüssel an sich, bis sich der erwachsene Zustand eingestellt hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rockuser
17.12.2015, 20:48

Ja, toll, dann muss ich meinen Kindern noch das Spritgeld extra geben... So viel Taschengeld, haben die auch nicht...

0

Reserveschlüssel einsacken und die Hauptschlüssel nur auf Nachfrage rausrücken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer zahlt Versicherung und Steuern? ^^ 

Pack einfach den Autoschlüssel weg und gut .. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rockuser
17.12.2015, 20:36

Ich zahle das ja alles und die Schlüssel hatte ich vor 14 Tagen das letzte mal gesehen.

0

Schlüssel einsacken!!

Ich würde nur den Schlüssel nach Absprache aushändigen ansonsten bleibt er bei dir! Wenn du dich nicht daran hälst...selbst Schuld, wenn du alles per Pedes dann erledigen mußt!

So einfach könnte es sein ;-))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist dein Auto, es sind deine Kinder, es ist deine Freundin.

Zumindest von deinem Auto und deinen Kindern bist du der "Chef" ... nimm ihnen einfach die Schlüssel zu deinem Eigentum ab und die Sache sollte geklärt sein, oder? Sie müssen dich dann halt freundlich fragen, wenn sie mal schnell irgendwohin fahren wollen/müssen. Der Freundin würde ich glatt noch einen Schlüssel überlassen, aber lass dir doch von deinen Kindern nicht mit solchen Sprüchen auf der Nase rumtanzen.

"Du hast eine Firma, kauf einen Firmenwagen" Das ist ähnlich wie ein Rausschmiss aus der eigenen Wohnung (übertrieben formuliert).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rockuser
17.12.2015, 20:38

Dein letzter Satz, gibt mir zu Denken....

0

Was möchtest Du wissen?