Was kann ich machen wenn das Bafög Amt und das Jobcenter mir Finanzielle Unterstützung verweigern Grund: - zweite Ausbildung - Vater verdient zu viel Geld ?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn du eine Erstausbildung hast,in diesem Beruf auch arbeiten könntest und auch schon länger Zeit gemacht hast,dann wirst du nicht viel machen können !

In der Regel wird eben nur die Erstausbildung gefördert,wenn die Eltern nicht leistungsfähig sind,also vorrangig Unterhalt zahlen könnten bzw.müssten und man seinen Unterhaltsbedarf nicht aus eigenem Einkommen decken könnte.

Deine Eltern sind dann aus der Pflicht Unterhalt zu zahlen auch raus,wenn sich deine Zweitausbildung nicht auf deine Erstausbildung stützt und du diese zeitnah beginnen würdest.

Würdest du aus gesundheitlichen Gründen eine Zweitausbildung machen müssen,dann hättest du unter Umständen sogar Anspruch auf eine weitere staatliche Unterstützung,wenn deine Eltern nicht mehr zum Unterhalt verpflichtet wären.

Ist das aber nicht der Fall,dann muss man sich eine Zweitausbildung eben auch leisten können,entweder durch erspartes Vermögen oder man muss nebenbei arbeiten gehen.

Bis 25 stünde dir noch Kindergeld zu bzw.deinen Eltern für dich,du könntest es dann nur von ihnen fordern,wenn du nicht mehr bei ihnen wohnst und sie dir nicht wenigstens Unterhalt in Höhe deines Kindergeldes ( 190 € ) zahlen würden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

warum wurde Bafög denn abgelehnt? Weil es die 2. Ausbildung ist ODER weil dein Vater zu viel verdient?

Das Jobcenter hat mit dir als Schüler gar nichts zu tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?