Was kann ich machen um nicht alles zu vergessen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es gibt wundervolle kleine Notizblöcke in A 6. Also keine Bücher, sondern kleine Blöcke, die in jede Hosentasche passen

Für jeden Tag kannst du eine Seite benutzen. -Wenn erledigt, dann abreißen. Was spricht dagegen, sich kleine Tätigkeiten, die immer vergessen werden, aufzuschreiben? Es genügt nur ein Wort "Kompost".

Mach es dir zur Gewohnheit, vor dem Verlassen des Hauses auf deine "Tagesseite" zu schauen. Und jeden Abend nochmal, ob keine Hausaufgabe vergessen ist.

Irgendwann brauchst du den Notizblock nicht mehr, sondern die Erinnerung ist in deinem Hirn gespeichert

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein gute Tipp ist einmal nachschreiben.Nach 5 minute versuchst du ohne zu schauen was hast du geschrieben.Wiederholst du jedes mal.Das ist ein gute übung für dein Gedächtnis.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Doch du solltest wirklich alles aufschreiben und es da hinkleben, wo du es brauchst. Oder du legst irgendeinen Gegenstand anders hin  und wunderst dich dann weshalb und denkst dann dran.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hab ich auch, ausser aufschreiben kann man wirklich nicht viel machen, aber ein bisschen Gedächtnis Training schadet bestimmt auch nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach dir post it zettel wo du die wichtigen sachen draufschreibst und klebe sie an alle stellen wo du vorbei kommst
Oder fuehre ein notiz buch wo du sowas aufschreibst:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?