Was kann ich machen, um mich zu ändern?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo MarcoAH, das ist ja heftig, dass Du ungestraft geschlagen wirst. Als ich jung war, war ich auch schüchtern, was großspurige Menschen ausnutzten, um mich lächerlich zu machen. Ich rate Dir: Suche eine andere Arbeitsstelle. Geh zu einer Mobbing-Beratung. Unbedingt selbstsicherer werden. Nimm Dir die Hilfe eines Psychologen oder einer Gruppe (evtl. Volkshochschule). Verbessere Deine Sprache - langsam, laut und deutlich. Reagiere nicht auf Spott wegen des Lispelns. Geh aufrecht, nicht geduckt! Sieh den Leuten in die Augen (vor dem Spiegel trainieren). Deine Haltung drückt vieles aus. Wer sich duckt, fordert aggressive Menschen regelrecht heraus. Und: Glaube an Dich. Andere sind nicht besser und nicht schlechter als Du.

erstmal versuchen etwas langsamer zu reden.und wenn das in der firma nicht geht,üb erstmal zuhause im privaten bereich.und über eine neue arbeizsstelle solltest du eventuell auch mal nachdenken.hilft ja nix,gegen einzelne im betrieb zu kämpfen,wenn sich alle auf die gegenseite stellen

Hallo, allerseits, danke für eure Antworten. Beim Logopäden war ich schon gewesen. In meinen eigenen vier Wänden ist mein Sprachfehler meist weg. Auch meine Stimme ist klar. Auch bei sehr guten Freunden kann wurde mir schon gesagt, dass ich, wenn ich bei denen bin, manchmal keinen Sprachfehler habe. Aber sobald ich draußen bin, auch in der Firma, sind die sprachlichen Probleme wieder da. Ich habe mir das reiflich überlegt, wegen dem schlagen. Wenn ich ihn angezeigt hätte, hätte nicht viel gebracht, denn der einzige Zeuge, der das auch gesehen hat, hätte das ganze verdreht und die Schuld bei mir gesucht, also bestenfalls Aussage gegen Aussage. Oder es wäre hingestellt worden, dass ich ihn geschlagen hätte, etc. Ich bin zwar jetzt in einer anderen Abteilung, aber die Attacken gegen mich gingen weiter. Anfangs richtig. Da war ich beim Betriebsrat, bei der Personalabteilung gewesen und später hat es auch der Vorstand mitbekommen. Es sollte so hingestellt worden, dass ich der Mobber war und die das Opfer. Durch einige Beweise, die ich gesammelt habe und auch Vorlegen konnte, habe ich recht bekommen. Z.B. wurde mir ins Gesicht gesagt, dass ich Drogen nehme und kiffe (was nicht stimmt). Es sind desöfteren so Sätze gefallen. Nur, um zwei Tatsachen zu nennen. Das hätte der eine angeblich nie gesagt. Der andere erzählt überall rum, ich wäre sehr arrogant geworden in der neuen Abteilung. Kurz gesagt, die haben die Tatsachen total verdreht. Obwohl es damals hieß, dass der eine eine Abmahnung bekommen sollte, ist da nichts passiert, da sein direkter Chef auf deren Seite stand. Dadurch, dass ich mich gegen Rufmord, Beleidigung, Verleumdung gewehrt habe, sind die Attacken gegen mich nicht mehr direkt, sondern indirekt.fortgeführt worden. Ein Kollege aus meiner neuen Abteilung hat mich auf meine alten Kollegen darauf angesprochen, die er nicht wissen konnte, um mir Dinge aus meiner alten Abteilung zu entlocken. Ich habe mir gesagt, nichts über meine alten Kollegen in meiner Firma zu sagen. Später heißt es, ich begehe Rufmord oder üble Nachrede, etc. Wenn ich nicht in einem Weltkonzern arbeiten würde, hätte ich mich schon längst woanders umgeschaut. Mache derzeit Weiterbildungen, um, wenn es darauf ankommt, besser den absprung zu schaffen.

Ich denke mir, ich sollte auf alle Fälle an meiner Stimme zu allererst arbeiten, damit ich viel besser reden kann. Ist viel Arbeit. Problem ist leider nur, dass ich nicht genau weiß, was ich auf Fragen am besten Antworten kann, bzw. aus meiner Unsicherheit rauszukommen. Irgendwie merkt man das, dass jemand nicht sicher ist. Vielleicht hilft üben, üben, üben und ein sehr positiv eingestellter Gedanke und Menschen, die nicht wollen, dass du dich änderst, den Rücken kehren. Wie hat Walt Disney einmal gesagt? "Wenn du es dir Vorstellen kannst, dann kannst du es auch machen".

Schonmal bei einem Logopäden gewesen? An deiner Stelle würde ich mit dem Gedanken spielen, einen neuen Job bzw. einen neuen Betrieb zu suchen..

Dich nicht verarschen lassen. Den lieferranten anzeigen und mal das gespräch mit dem betriebsrat suchen. Problem liegt nicht bei dir anscheinend...

Was möchtest Du wissen?