Was kann ich machen (Paketzustellung)?

7 Antworten

Deine Freundin soll Dir eine Generalvollmacht ausstellen, dass Du (Dein richtiger Name und Dein Geburtsdatum) befugt bist, Sendungen jeglicher Grösse an (ihr Name) und (Dein ausgedachter Name) anzunehmen in der Zeit von (heute) bis (Dein Abreisetermin).

Datum + Unterschrift nicht vergessen (Unterschrift von Deiner Freundin)

Dazu brauchst Du dann Deinen Personalausweis.

Schönen Adventszeit noch bei Deiner Freundin. :)

Vielen Dank, ich hoffe das es klappt :)

1

Ich verstehe gerade generell nicht, warum dir der Postbote die Pakete nicht gegeben hatte. Ich bin momentan auch bei einer Guten Freundin von mir, und hatte damit noch nie ein Problem. Hab auch meinen Vollständigen Namen drauf geschrieben, und trotzdem habe ich das Paket dann erhalten. Hatte er irgendeinen Grund genannt, außer das du hier nicht wohnst?

Ich habe halt meinen Vornamen und ihren Nachnamen angegeben, weil mein Nachname ja nicht am Briefkasten steht.

Aber er hat nur gesagt er kann es mir nicht geben weil ich hier nicht wohne :(

0

Ich stand auch nicht am Briefkasten drauf, also ich verstehe das überhaupt nicht. Bei mir hatte der auch nicht lange nachgefragt, musste Unterschreiben, und der hat mir das Paket in die Hand gedrückt. Vielleicht wenn ihn deine Freundin die Lage erklärt, dann bekommst du das Paket. Oder ihm sagst, das es extrem Wichtig ist. Aber eigentlich müsste er es dir geben.

0
@Ga3ns3blu3mchen

Ich weiß auch nicht wieso er es mir nicht einfach gegeben hat, er meinte er darf das nicht

0

Du hast deinen Namen und den Namen deiner Freundin angegeben. Du kannst dich also ausweisen. Der Fragesteller hat das nicht getan und kann sich nicht ausweisen. Ist absolut richtig so. Ansonsten kann ja jeder bestellen mit fantasie Namen.

0

Ich musste mich nicht Ausweisen 🤷🏼‍♀️

0

Das war eine blöde Idee mit dem Namen aufmischen.
Der Postbote sagt zurecht "Dön gübts hür nücht".
Ich würde auch empfehlen, Deinen Namen anzugeben mit Zusatz c/o Name Freundin. 

Paketzustellung für den Vater - In dessen Namen unterschreiben erlaubt?

Ich glaube, ich habe gerade was Dummes gemacht. :l Ich war vorher aber auch noch nie in der Situation und jetzt belastet das gerade mein Gewissen.

Also es klingelte eben an der Tür, irgendwie war keiner meiner Eltern gerade da, ich wusste auch nicht, wo die jetzt schon wieder sind und ich bin zur Tür. Draußen stand der Postbote mit einem Paket für meinen Vater und er meinte, er brauch noch ne Unterschrift. Ich war total perplex, weil ich vorher noch nie ein Paket angenommen habe usw. und auf dem Gerät stand ja auch der Name meines Vaters, deswegen habe ich nicht meine Unterschrift da drauf gemacht sondern mit dem Namen meines Vaters unterschrieben, so nen bisschen krakelig.

Hmja, doof. Das war nur so... Reflex irgendwie, weil der Name auf dem Gerät stand und ich nicht wusste, ob ich meinen Namen jetzt da hinschreiben darf. Ihr könnte mich jetzt gerne blöd nennen. ^^

Ist das jetzt strafbar? :l Mach mir gerade Sorgen. Ich hätte meinen Namen dahin schreiben müssen oder? Achgott ey... Ich nehm nie wieder Pakete an oder geh an die Tür, wenn es klingelt.

...zur Frage

Postbote Paket abstellen?

Ich habe etwas bestellt und werde am Tag der Zustellung nicht anzutreffen sein. Ich bin neu in der Stadt und kenne meinen Nachbarn nicht. Ich möchte das der Postbote mein Paket im Hausflur abstellt. Kann ich ihn einen Zettel hinterlassen das er es doch bitte einfach abstellen soll? Als beweis für ihn das ich das so wollte ? Ich möchte mein Paket auch nicht bei der Post abholen hat seine Gründe. Das Paket ist auch bereits bezahlt. Geht das? Bestellung erfolgt per Amazon

...zur Frage

Was passiert mit einem Paket, wenn man nicht da ist. Wird das bei der Post aufbewahrt und wie lange?

...zur Frage

DHL Empfänger Unbekannt - wertvolle Sendung einfach so verschwunden, was kann ich tun?

Ich habe gestern auf ein Paket von der Telekom gewartet. Plötzlich stand anstatt Sendung in Zustellung nur noch "Empfänger Unbekannt" in der Sendungsverfolgung. Ich bin runter, habe weder ein Zustellfahrzeug (was bei uns in der Regel mindestens bis um halb 8 in der Umgebung steht) noch einen Zusteller gesehen. Im Briefkasten war ebenfalls keine Nachricht. Die Hotline ist der schlechteste Witz überhaupt, die denken auch ihre Kunden sind total unterbelichtet. Erst erzählt mir der sehr gelangeweilte Kundenberater die Dienstboten hätten bereits um 18:00 Uhr Feierabend - was vorne und hinten nicht stimmt (letztes Update auf Empfänger unbekannt erfolgte am 31.01.17 um 18:52 Uhr). Danach meinte er das die Telekom mir eine falsche Sendnungsnummer gegeben hätte, was auch falsch ist da sie korrekt ist. Ich habe jetzt eine E-Mail und ein Fax an DHL gesendet. Die Telekom habe ich auch mehrmals über den Vorfall informiert. Ich habe wirklich richtig Angst dass das Gerät vom Postboten geklaut wurde. Denn seit gestern Abend um 19 Uhr wurde der Status der Sendung nicht mehr aktualisiert. Meine Vermutung ist auch, dass der Postbote gestern einfach keine Lust mehr hatte und die Sendung einfach so abgescannt hat damit er keine Arbeit mehr damit hat. - Das witzige daran ist, ich hätte gestern zwei Sendungen bekommen sollen, beide unter Unbekannt betitelt und nicht auffindbar. Habt ihr mit so einer ärgerlichen Situation schon Erfahrungen gemacht und könnt ihr mir hilfreiche Tipps dazu geben? Ich sitze förmlich auf heißen Kohlen und fühle mich dem so machtlos ausgeliefert. Danke schon mal für eure Antworten & Erfahrungen :)

Folgendes steht in der Sendungsverfolgung:

Di, 31.01.17 09:48

--

--  NICHTS

Di, 31.01.17 09:54

--

Die Sendung wurde in das Zustellfahrzeug geladen.

Di, 31.01.17 18:52

--

Der Empfänger ist unbekannt.

Di, 31.01.17 19:29

--

--  NICHTS

...zur Frage

DHL Paket ausgetauscht?

Hallo, Ich hoffe jemand kennt sich damit aus...

Also, erst einmal Vorweg: Ein bekannter von mir hat etwas aus einen amerikanischen Onlineshop bestellt (ich weiß nicht wo). Es waren 5 Uhren. Das Paket wurde über DHL mit versicherten Versand verschickt. Die Uhren haben ein Gesamtwert von 500 US- Dollar.

Jetzt ist folgendes passiert: Das Paket kam an. Er hat dafür auch unterschreiben. Als er es geöffnet hat waren da aber keine Uhren drinnen, sondern Boxershorts. Er hat direkt den online Shop angerufen. Die meinten, sie haben das richtige verschickt, das muss ein Fehler von DHL sein. Er soll sich mit DHL auseinander setzen.

Er ruft bei DHL an. Wird ziemlich häufig weiter geleitet. Bis schließlich der letzte Mitarbeiter in abwimmelt mit: Sie haben dafür unterschrieben, also war das Paket inordnung. Und legt auf.

Er (natürlich) tierisch sauer. Guckt sich noch mal sein Paket an. Dann merkt er, dass das Etikett auf eine ganz andere Tüte klebt, also von einen anderen online Shop.

Was kann er jetzt machen? Sind die 500€ jetzt verloren oder wer haftet für den Verlust? Wie kann er beweisen, dass es wirklich so abgelaufen ist. Weil er könnte ja so etwas auch einfach behaupten.

Ich hoffe jemand kann helfen

Lg

...zur Frage

Kein Schadensersatz durch gewerblichen eBay-Verkäufer bei verlorenem DHL-Paket?

Angenommen, ein gewerblicher eBay-Verkäufer schickt einem privaten Käufer Ware in einem versicherten Paket, welches auf dem Versandweg verlorengeht. DHL räumt den Verlust auch ein. Bei der Ware handelt es sich um etwas Wertvolles, z.B. eine Porzellanvase von Meissen. Der Kaufpreis war relativ günstig, weil der Artikel schlecht beschrieben/fotografiert war, die Auktion mitten in der Nacht ausgelaufen ist etc., so dass keine anderen Bieter mitgeboten haben. Es ist aber zwischen Verkäufer und Käufer unstreitig, dass es sich um eine echte Meissen-Vase handelt. Der Käufer verlangt nun aufgrund der Nichtlieferung gegenüber dem Verkäufer Schadensersatz in Höhe des tatsächlichen Wertes der Vase, den er anhand von anderen Angeboten im Internet ermittelt. Der Schadensersatz liegt mehrere hundert Euro über dem Höchstgebot. Obwohl das Paket versichert war und DHL eigentlich für den Wiederbeschaffungswert aufkommen müsste, bietet der Verkäufer nur eine Rückzahlung des gezahlten Kaufpreis und Versandkosten an. Ist das so rechtmäßig?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?