Was kann ich machen gegen ein Wespenstich?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo, 

das ist wirklich ärgerlich. Wenn dich das nächste mal eine sticht und du irgendwie die Möglichkeit dazu hast: halte die Stelle unmittelbar nach dem Stich (und dem vorsichtigen Entfernen des Stachels ohne mehr Gift in dich zu drücken) unter heißes Wasser. 

Gegen Juckreiz und Schwellung kannst du nun nur noch versuchen, es zu kühlen und Zitrone (oder Zwiebel) auf die Stelle legen. Kratzen ist natürlich auch doof. Eventuell würde ich mir auch eine Salbe aus der Apotheke holen, sollte es dadurch nicht besser werden. 

Solltest du noch andere Beschwerden wie Kreislaufprobleme bekommen, würde ich vorsichtshalber zum Arzt gehen. 

deniz882 04.07.2017, 19:19

Kühlen habe ich schon versucht klappt leider nicht aber mit der Zitrone oder Zwiebel werde ich mal versuchen danke ganz nett von ihnen🙏🏻

1

Essig auf die Stelle die geschwollen ist tun und kühlen,

ist alles was Du tun kannst. Dein Körper scheint das Wespengift nicht zu tolerieren. Geduld und gute Besserung gruß Lorbass

Übrigens hat mich eine Hornisse im Nacken gestochen. Ich habe sofort weißen Essig auf die Stelle getan und nach 30 Minuten war die Schwellung auf dem Wege abzuschwellen. 

Ich würde eher sagen, dass du die Stelle gut kühlen solltest, weil das Schwellungen erheblich lindert.

Nach meinem Dafürhalten hilft nur Abwarten. Solltest Du dagegen allergisch sein, geh zum Arzt. All die Hausmittel sind doch eher zweifelhaft, wenn es dringend ist.

Was möchtest Du wissen?