Was kann ich machen, falls es zu einer fristlosen Kündigung kommen sollte?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sollte der Brief mit der AU nicht angekommen sein, wird das zur fristlosen Kündigung von Seiten des Arbeitgebers führen. Also dann auch zu Sanktionen vom Jobcenter!

Eine einmalige verspätete Abgabe führt nicht zur fristlosen Kündigung aber mehrfach verspätete nicht abgegebene Bescheinigungen können zur Abmahnung und zu verhaltensbedingter ordentlicher Kündigung führen:

https://www.hensche.de/Kuendigung_Krankmeldung_Kuendigung_wegen_verspaeteter_Krankmeldung_ordentliche_Kuendigung_wegen_Krankmeldungsfehlern_Hess_LAG_12Sa522-10.html

Hoffe Du hast sie per Einwurfeinschreiben geschickt und nicht als Einschreiben mit Rückschein.

Ich dachte, eine einmalige verspätete Abgabe einer AU kann schon zu einer fristlosten Kündigung führen. Das beruhigt mich schon mal ein bisschen.

Ich habe die AU per Einwurfeinschreiben geschickt.

0
@Moonandsun

Man sollte morgens, wenn man zum Arzt geht den Betrieb informieren. Nachdem man beim Arzt war ist es auch gut, wenn man dann anruft und sagt wie lange man voraussichtlich krank ist und schickt dann am selben Tag die AU zum Arbeitgeber.

Sollte eine AU nicht ankommen, kann der Arbeitgeber Lohnzahlung einstellen bis die AU vorliegt und er kann eine Abmahnung schicken, wenn eine AU verspätet ankommt.

Fristlose Kündigung wäre in so einem Fall nicht haltbar.

2

Hoffendlich wird es nicht zu einer fristlosen Kündigung kommen.

Denn sie wird nicht zuhalten sein und bei allen Seiten nur zu Scherereien führen.

Du hast es ja als Beleg, das Du den Brief pünklich abgeschickt hast. Egal was die Sendungsverfolgung sagt. Dein Beleg reicht als Nachweis das Du alles Dir mögliche gemacht hast das die Krankschreibung rechtzeitig bei Deinem AG ist.

Danke, ich hoffe, dass der Beleg der Post als Nachweis reicht.

Denn leider habe ich ja nun keinen Beleg bei der Sendungsverfolgung, dass das Einschreiben auch zugestellt wurde. :-(

0

Du hast ja den Nachweisschein von der Post als Beweis.

Wie lange dauert es ungefähr von der fristlosen Kündigung bis zur Räumungsklage?

...zur Frage

Darf ich mich nach meiner Kündigung krankschreiben lassen?

Habe heute meine Kündigung in den Briefkasten gesteckt! Ich möchte nun allerdings nie wieder diese Firma betreten! Darf ich für meine letzten Arbeitstage eine Krankmeldung abgeben?

...zur Frage

Krankmeldung nicht beim AG abgegeben. Grund zur fristlosen Kündigung?

...zur Frage

Post verschlampt Kündigung, was nun?

Hallo,

ich habe am 08.03.2018 eine Kündigung per Post abgeschickt. Als ich die Kündigung in den Briefumschlag gesteckt habe, war meine Freundin dabei also Sie kann es bezeugen. Sie war auch mit mir bei der Post, als ich den Brief per Einschreiben abgeschickt habe. Nun habe ich mal mit der Sendungsnummer gecheckt ob der Brief überhaupt angekommen ist. Leider stehen da keine weiteren Infos.

Was passiert wenn der Brief verschwunden ist und wie gehe ich jetzt weiter vor?

...zur Frage

Frsitlose Kündigung in der Probezeit

Hallo,

ist eine fristlose Kündigung wegen unentschuldigeten Fehlens (Krankmeldung wurde abgeschickt aber kam laut AG nie an aber hatte vorher angerufen das ich krank sei) erlaubt oder muss erst eine Abmahnung ausgesprochen werden? & dann eine ordentliche Kündigung erfolgen?

Bin auch noch in der Probezeit also wollen die mich wohl einfach nur loswerden meiner Ansicht nach aber muss man auch da erst ne Abmahnung schicken vor einer fristlosen Kündigung.

...zur Frage

Krankschreiben nach Kündigung

Was kann meinem dummen Kollegen drohen, der nach Erhalt seiner ordentlichen Kündigung beim Chef die Krankmeldung abgegeben und gesagt hat, dass er nun gar nicht mehr wiederkommen würde?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?