Was kann ich machen, dass meine Freundin mich noch mehr liebt und mich nie vergisst?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Das kommt drauf an. Zunächstmal weiß heute kaum noch einer was Liebe ist. Ließ mal in der Bibel das Kapitel über Ruth, da kommt die treffendste Darstellung von Liebe durch. (Du musst dich hier nicht missionieren lassen, aber Du hast eben nach Liebe gefragt, und Ruth ist und bleibt das offenkindigste Beispiel von Liebe, vorallem weil da der sexuelle Aspekt mal völlig ausgeblendet bleibt, also praktisch kein Placebo Effekt möglich ist)

Was Du ansprichst, dass man uninteressant wird wenn man zuviel Zuneigung zeigt, ist dass selbst zwischenmenschliche Beziehungen zum Konsumgut geworden sind. Man möchte sie besitzen. Es möchte also jemand u.U. die Phase erreichen, in der er deine volle Zuneigung, also die Beziehung seiner eigenen Vorstellung nach zur Perfektion, erlangt hat. Wenn mans dann hat, hat mans und braucht es ja nicht mehr erarbeiten. Viele Stellen auch fest, dass sies eigentlich nur haben und erreichen wollten, aber das sagt man eben in der feinen modernen Zivilisation nicht, klingt ja auch blöd, also sagt man, man liebe plötzlich nicht mehr, aber sich anders entschieden, es fallen einem Gründe ein warum man nochmal nachdenken muss etc. Wenn man ganz plump ist sagt man gar nichts und zieht einfach sein Ding durch. Wenn die Kartoffel heiß ist, lässt man sie fallen.

Wahre Liebe selbstverständlich, die auf gegenseitigkeit beruht, überlebt alles und braucht diesen Mist tatsächlich nicht. Aber finde die erstmal. Viel Glück. Die meisten Menschen machen den Fehler und verwechseln Sympathie und Begierde (mag sie auch noch so angenehm, freundlich und kultiviert sein) meist bei sich selbst schon mit Liebe. Aber Liebe bedeutet etwas ganz anderes. Wieder nenne ich die Bibel als Quelle, das Hohelied der Liebe im NT. (Warum etwas neu erfinden was andere schon besser gesagt haben?)

Man kann sich auch entscheiden in dem Spiel mitzumachen wenn man echte Liebe nicht braucht oder darauf verzichten kann.

Natürlich kann man vorher den Test machen, ob es echte Liebe ist. Man selbst sein (und damit meine ich jeden Tag die allerbeste Version von sich selbst) aber seiner Überzeugung (dazu muss man natürlich auch eerstmal eieine haben) und seinem Weg treu bleiben. Dazu zählen natürlich nur gute Dinge. Die wahre Liebe geht den Weg der Sinnlosigkeit nicht lange, das zeichnet sie ja als wahre Liebe aus.

Stellt man nun also fest, dass es wahre Liebe nicht ist. Was in 8 von 10 Fällen so ist, kann man sich wie oben beschrieben entscheiden.

Und wenn's die wahre Liebe nicht ist, tja, dann muss man sich eben rar machen. Manche Leute brauchen einen Ansporn, Unsicherheit welche sie dazu treibt sich immer mehr anzustrengen. So machen das Arbeitgeber mit ihren Mitarbeitern. Funktioniert doch oder? Ziele die schon erreicht sind, brauchen ebennicht mehr erarbeitet werden.

Das Problem ist oft, dass wenn es nicht wahre Liebe ist, man sich verzweifelt bemüht ohne eine gesunde, befriedigende Verbesserung zu erreichen. Schonvon daher sollte man sich selbst treu bleiben und die Beziehung so weit führen, nutzen und mit Respekt und Achtung geniessen, wie es Sinn und Freude macht.

Das klingt jetzt nicht mehr so romantisch?

Tja, Nnochmal, der wahren Liebe wird dein Versuch, jeden Tag dein bestes Ich zu sein genügen, denn das will die wahre Liebe, dass Du die beste und aurichtigste Version deines Lebens lebst, davon profitiert dann jeder, und eben das will Liebe Situationen. Nicht Eitelkeiten und falsche Schmeichelkeiten (ich meine natürlich Schmeicheleien kann das aber nicht mehr korrigieren, über meinen Browser kann ich alles nur ein einziges Mal tippen :D) ohne Balance. Man kann niemanden dazu bringen einen "mehr zu lieben" wenn keine Liebe da ist.

Also ja, um dass auf ein gutes Rennpferd gewettet wird, muss es immer begehrt und hoch im Kurs stehen (für den kleineren Geldbeutel eben die günstigeren Gäule) und immer den Eindruck der u, den Eindruck machen, nicht auf die Investoren angewiesen zu sein. Sonst verliert man die Autorität in jeglicher Beziehung die nicht auf 100% (gerechtfertigtem) Vertrauen basiert.

wenn du deine freundin manipulieren willst, solltest du mal deine beziehung ueberdenken.

manche menschen haben mehr sehnsucht als andere. das verbessert oder verschlechtert nicht automatisch die "qualitaet" der beziehung, das ist halt abhaengig vom charakter.

wenn du die vorstellung hast, dass deine freundin pausenlos an dich denken sollte, ist das fuer mich der versuch, sie von dir "abhaengig" zu machen.

abhaengigkeit ist unfreiheit und ich persoenlich halte unfreiheit in einer beziehung fuer den anfang vom ende.

Vergiss das herzlos und arogant ganz schnell!! Wenn mein Freund mir so kommen würde würde der das ganz schnell begreifen das er nur das gegenteilige erreicht damit! Da müsste sie schon blind vor Liebe sein wenn das Zieht bei ihr aber das ist doch auch nich in deinem Interesse oder?? Du liebst sie doch anscheinend wie kannst du dann auch nur ERWÄGEN zu ihr herzlos und arogant zu sein???

Du hast sie gar nicht verdient

Was möchtest Du wissen?