Was kann ich machen damit meine kleine Schwester mehr hört?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Schwierige Sache.

Das man mal auf kleine Geschwister aufpasst ist selbstverständlich. Aber erziehen müssen die Eltern!

Und sie petzt bzw erfindet dann Geschichten? Da müssen die Eltern dann klar hinter DIR stehen ( das du das nicht ausnutzt ist klar).

Sie zieht sich nicht alleine an? Mit 7 kann man das durchaus. Sie STreikt: Ok, geht sie halt im Schlafanzug zur Schule.

Oder sie verhält sich wie ein Baby? gut, dann wird sie halt mal wie eines behandelt. Babys/Kleinkinder dürfen nicht fernsehen, sie können nicht ....... ( was ihr halt Spaß macht), 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tägliches Duschen schadet eher der Haut, als das es hilft - oder ist deine Schwester so dreckig bzw. stinkt sie extrem?

Ich empfehle lieber ihr großer Bruder zu sein anstatt dich als Ersatzpapa aufspielen zu wollen.
Ich würde auch so einen bekloppten Satz wie "tanzt dir sonst auf der Nase herum" gleich wieder aus dem Gedächtnis streichen.

Wo ist das Problem beim Anziehenlassen? Statt es zu verurteilen, frage sie doch mal, was sie dabei empfindet, weshalb sie es mag.
Ich möchte wetten, dass es ihr dabei viel weniger ums Anziehenlassen an sich, sondern vielmehr um die Aufmerksamkeit geht.

Bist du immer gut gelaunt, wenn etwas anders verläuft als erhofft oder gewünscht? Mag sein, dass du es anders ausdrückst - aber ich kann mir nicht vorstellen, dass es dich noch nicht mal tief im Innersten wurmt.

Mit Sätzen, die mit "du musst" beginnen, werden nur die Fronten verhärtet.
Formuliert lieber eure Sorgen um ihre Zähne "Ich/Wir wollen nicht, dass du Löcher in den Zähnen bekommst. Deswegen möchte/n ich/wir, dass du dir die Zähne putzt".
Dafür gibt es natürlich auch keine Garantie - aber es lässt die Verantwortung bei euch und drückt zudem euren Wunsch aus.

Deinen Eltern empfehle ich die Strenge herauszunehmen und sich zu fragen, was SIE wollen - nicht was deine Schwester machen soll.
Handeln deine Eltern so, weil sich das so "gehört" oder weil sie davon überzeugt sind?

Wie kommt deine Schwester mit der Schule klar? Die Frage bezieht sich auf die zwischenmenschlichen Komponenten.
Muss sie zu bestimmten Zeiten ins Bett gehen, obwohl vielleicht noch gar nicht müde?
Könnte deine Schwester nicht selbst bestimmen, an welchen Tagen und zu welcher Tageszeit sie duscht bzw. badet oder eine sog. Katzenwäsche mit dem Waschlappen macht?

Übrigens: wie warst du denn mit 7 Jahren drauf?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
NickAndersson 06.02.2016, 18:00

Sie kommt.gut mit der schule klar. Schlafenszeiten sind auch okay find ich um 8 ist denke ich ganz gut. Ich hab mich natürlich auch manchmal wiedersetzt aber mich alleine angezogen und v.a. auch ohne großes theater. Sie will sich direkt wiedersetzen. Sie findet das lustig wenn wir zum 100tsten mal sagen sie solle sich die zähne putzen. Als ich sie vorhin fragte. Warum sie sich anziehen lässt meinte sie sie sei zu faul. 

0
kiniro 06.02.2016, 18:29
@NickAndersson

Je öfters ich etwas wiederholen muss, umso unsicherer wirke ich.
Es ist auch schwierig eine Verbindung zwischen "wenn du jetzt nicht die Zähne putzt, ist das Risiko größer in ein paar Wochen oder Monaten Löcher in die Zähne zu bekommen" herzustellen.
Wesentlich einfacher ist da eine Verknüpfung zwischen "Finger ins heiße Wasser - tut weh" zu bekommen.

Immerhin ist sie ehrlich, was die Anziehgeschichte anbelangt.

0

Ehrlich gesagt sind Deine Eltern ein wenig selbst Schuld. Da müssten sie tatsächlich erzieherisch einige Dinge anders machen. Zähneputzen z. B. ist sehr wichtig. Deine Schwester wird doch bestimmt auch gerne Fernsehen. Man könnte es z. B. so machen, dass man ihr sagt, dass sie am Abend erst fernsehen darf, wenn sie die Zähne geputzt hat und bettfertig ist. Beim Zahnarzt gibt es eine Lösung, die man auf die Zähne tupfen kann mit einem Wattestäbchen, da kann man dann genau sehen, wie gut oder wie schlecht man die Zähne geputzt hat. Diesen Test könnte man in aller Regelmäßigkeit wiederholen, um festzustellen, ob sie die Zähne auch richtig putzt. Wenn sie dies über einige Wochen gut erledigt, könnte man ihr eine kleine Belohnung in Aussicht stellen. Wenn sie sich morgens nicht anzieht, könnte Deine Eltern es auch so versuchen, dass sie sie ganz einfach lassen, so dass sie zu spät in die Schule kommt und sich dann selbst vor der Lehrerin rechtfertigen muss. Auf jeden Fall müssen Deine Eltern Konsequenzen androhen und diese auch durchsetzen, wenn Deine Schwester notwendige Dinge nicht macht. Du als Schwester wirst natürlich nicht so als Autoritätsperson anerkannt, wie Deine Eltern, aber auch Du musst Dir Respekt verschaffen, wenn Du mal auf sie aufpassen sollst. Auf dem Kopf rumtanzen lassen, muss sich keiner von Euch. Es ist einfach die Haltung, die ihr alle ihr gegenüber habt. Wenn keine Konsequenzen drohen, wird sie auch keinen Grund darin sehen, bestimmte Dinge zu machen. Man könnte auch ein Süßverbot aussprechen, wenn das mit dem Zähneputzen nicht klappt. Das wäre dann ein direkter Zusammenhang mit den Zähnen. Möglichkeiten gibt es einige, Ihr müsst es halt ausprobieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
NickAndersson 06.02.2016, 10:49

Du bist jetzt ganz schön auf die sache mit dem zähne putzen eingegangen. Sie putzt schon zähne auch gründlich es gibt halt nur theater davor und wir müssen sie mehrmals zum waschbecken bringen bis sie anfängt. 

Konsequenzen (verbote und strafen) sind denke ich eine ganz gute idee. Aber da kann ich nicht viel machen wenn meine eltern meinen sie solle keine kriegen.

Und nochwas ist zwar n guter ansatz mit dem zu spät kommen aber das fällt ja alles auf meine eltern zurück denn für das regelmäßige besuchen der schule und auch fürs pünktlich kommen sind nun mal die eltern verantwortlich theoretisch selbst bei mir noch, bin ja.noch nicht 18.

0
kiniro 06.02.2016, 15:00
@NickAndersson

Verbote und Bestrafungen sind absolut mies.

Aufs Kind eingehen könnte ja ein Zeichen von Schwäche sein - also lieber alles daran setzen, dass langsam aber sicher das Vertrauen zerstört wird.

0
conelke 06.02.2016, 19:02
@NickAndersson

Die Konsequenzen können auch angedroht werden, um die Diskutiererei vorher zu vermeiden. Wenn Deine Eltern keine Konsequenzen androhen wollen, dann müssen sie es so hinnehmen. Deine Eltern könnten, was das Zuspätkommen angeht vorher mal mit der Lehererin sprechen und ihr das erklären. Das würde vermutlich, wenn dann nur einmal passieren.

0
conelke 06.02.2016, 19:04
@kiniro

Ich denke, dass die Eltern schon mehr als genug auf das Kind eingegangen sind - und einfach mit ihrem Latein am Ende sind. Es geht auch nicht darum, Vertrauen zu zerstören...das Kind hat es ja selbst in der Hand - auch  mal Folge zu leisten und sich nicht immer bitten zu lassen. Es geht ja schließlich um das Wohl des Kindes und um nichts sonst. Manchmal muss man halt Dinge auf anderem Wege zum Erfolg bringen.

0

Was möchtest Du wissen?