Was kann ich machen, damit die Nase aufgeht?

10 Antworten

Wenn du Meerwasser-Nasenspray zuhause hast, reichen 2 Pumpstöße in jedes Nasenloch - dabei die Luft hochziehen und die Nasenflügel mit den Fingern etwas zusammendrücken, warten - und dann löst sich die Verstopfung und du kannst die Nase vorsichtig putzen. Dieses Verfahren evtl. wiederholen.

Ohne dieses Spray (davon habe ich immer große Vorräte zuhause, weil es so wichtig ist) kannst du einfach etwas Wasser mit 2-3 Krümeln Meersalz vorbereiten und in die Nase sprühen oder tröpfeln, dann genauso verfahren wie erwähnt .

Dieses Meerwasser-Nasenspray gibt es z.B. bei Netto im Gesundheitsregal rechts oben für ca. 1,45 €; bitte nimm nur das - die anderen Sprays enthalten schon wieder irgendwelche chemischen Zusätze, die du nicht brauchst.

Nachdem du Nasenbluten hattest, würde ich an deiner Stelle den Mineralstoff Nr. 3: Ferr. Phos. D12 (Schüßlersalz) eine Weile lang einnehmen: das ist das Mittel gegen jede Art von Blutung und bei Entzündung (damit arbeite ich seit über 40 Jahren). Immer wieder 2 Tabl. im Mund zergehen lassen, 3-4-mal am Tag - bis das Ungleichgewicht beseitigt ist. Das Mittel bekommst du in der Apotheke bzw. hier.

Viel Erfolg!

Blut gerinnt, muß raus, daher würde ich es vorsichtig zu entfernen versuchen. Zwirbel ein Papiertaschentuch zu einer Art weicher Stange und geh mal vorsichtig ins Nasenloch.

Und ein ganz vorsichtige Ausatmen nur durch dieses Nasenloch könnte auch gehen.

Meerwasser mit diesem Salz ist vielleicht zu stark, noch. Ein mildes Kräuterdampfbad wie hier schon empfohlen, scheint mir besser.

Atme mal eine Zeit durch den Mund, in der Wohnung, wo es warm ist. Und die Sonne hilft auch. Alles in Maßen.

Woher ich das weiß: Studium / Ausbildung

Scharfes Essen macht die Nase frei

Beim Würzen Ihrer Speisen sollten Sie während einer Erkältung aus dem Vollen schöpfen. Nicht nur, dass man dann ohnehin nur wenig schmeckt, intensive Würze aus Senf, Meerrettich, Zwiebeln, Knoblauch, Rettich und Ingwer macht außerdem die Nase frei. Verantwortlich dafür sind: Senföle, Schwefelstoffe und ätherische Öle.

Inhalieren, z. B. Kamille und Salz (Anleitung)

Die Inhalation heißer Dämpfe ist ebenfalls ein altes Hausmittel gegen Schnupfen, das der Nasenschleimhaut hilft. Die feucht-heiße Luft lässt sie abschwellen, löst den Schleim und erleichtert das Atmen bei Schnupfen. Ätherische Öle aus Kamille wirken antibakteriell und lindern Entzündungen.

hier weiter:

https://www.freundin.de/gesundheit-fuenf-hausmittel-gegen-eine-verstopfte-nase

https://www.rtv.de/gesundheit/hausmittel-gegen-schnupfen

Gute Besserung.

Das ist schon spannend, oder? Senf, Meerrettich, Zwiebeln, Knoblauch, Rettich und Ingwer - das sind zugleich auch Antibiotika! LG!

2

Seit Wochen verschnupft - Nasenspray süchtig?

Hey! Ich bin eigentlich selten krank aber doch öfter mal erkältet. Wenn das der Fall ist nehm ich immer Nasenspray vorm Schlafen gehen da ich sonst kein Auge zubekomme. Die letzte Erkältung fing am 15. Juli an. Ich hatte überall Fieberblasen und es war echt unangenehm. Seitdem nehm ich jeden Tag vorm schlafen gehen Nasenspray. Meine Erkältung war letzten Freitag schon so ziemlich vorbei also mir ging’s wieder gut. Trotzdem ist meine Nase jeden Abend vorm Schlafen gehen so verstopft dass ich keine Luft krieg. Ich hab’s gestern ohne Nasenspray probiert weil ich weiß dass es nicht gut is aber da ich um 3 in der Früh immer noch wach war musste ich ihn wieder nehmen da ich am nächsten Tag arbeiten musste. Ich weiß dass es nicht gut ist aber was soll ich tun wenn ich jeden Tag erkältet bin und meine Nase total verstopft ist? An was könnte das liegen hatte das noch nie. Mir gehts sonst gut aber ich muss öfter niesen und meine Nase is einfach total verstopft und das seit 12 Tagen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?