was kann ich machen bin voll hilflos?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ja. (Du kannst auch 10 neue Konten eröffnen)

Sehr wichtig: Bei den Zahlern (Arbeitgeber, ...) mitteilen, dass sich die Kontoverbindung geändert hat. Die dürfen nicht mehr auf das bisherige Konto überweisen.

Ansonsten  wenn es schief geht: Mit der Bank sprechen und denen sagen,  dass sie nur "pfändbare" Beträge mit Altschulden  verrechnen dürfen. Sie müssen das Existenzminimum frei geben.

Mit der Bank außerdem eine Ratenzahlung für die nächsten Monate aushandeln, um den noch offenen Betrag zurückzuzahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Kündigung hat ja einen Grund, ein negativer Schufa Eintrag könnte die Ursache sein. Du kannst ja eine Schufa Auskunft anfordern- einmal im Jahr kostenlos. Ansonsten am besten mit der Bank reden, ob die Möglichkeit besteht, den Dispo monatlich um einen bestimmten Betrag zu reduzieren. Dann bleibt man wenigstens "flüssig"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Bank kündigt dir nicht einfach so den Dispo. Das hat Ursachen.

Rede mit denen und vereinbare Ratenzahlung. Wenn du jetzt noch ein Konto aufmachst mit Dispo funktioniert das vermutlich sogar. Jedoch ist genau das die Schuldenspirale aus der du dann irgendwann nicht mehr rauskommst.

Reiße dich zusammen, mache eine Rückzahlungsvereinbarung und gut ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest schon Deine SChulden zurück zahlen!

Sprich mal mit Deiner Bank: du möchtest gerne zurück zahlen, in Raten. Aber etwas Geld zum Leben bräuchtest Du schon.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?