Was kann ich machen?


29.12.2021, 11:29

Wie soll ich das meinen Eltern erklären?

7 Antworten

Die anfallenden Gebühren werden vor dem Gespräch mitgeteilt. Legst Du dann nicht auf, so erklärst Du Dich mit dem Tarif einverstanden. Entsprechend musst Du die in Anspruch genommene Dienstleistung auch bezahlen.

Ausnahme: Wurdest Du nicht vor dem Gespräch auf die Kosten hingewiesen, so kannst Du die Rechnung bei Deinem Anbieter beanstanden.

Ich habe 50 min jeden Monat kostenfrei. Als ich dann telefoniert habe, überschritt ich diese 50 min ohne es zu wissen. Also ich habe keine Nachricht oder so bekommen das die 50 min überschritten worden sind

0
@Janniktimson

Das ist aber keine gebührenpflichtige Sondernummer sondern eine vertragliche Vereinbarung, welche Dir vorher bekannt war.

Geht man von einem Minutenpreis von 19 ct aus, so müsstest Du bei 80 € Kosten rund 7 Stunden telefoniert haben. Sorry, aber auch der Dümmste sollte merken, wenn er die 50 Freiminuten um über 6 Stunden überschritten hat.

0
@electrician

Hast schon Recht das es extrem dämlich von mir war. Aber ich hatte das gar nicht auf dem Schirm eine 50 min grentze zu haben. Und ich habe 'nur' 5 Std telephoniert

0

irgendeinen Tarif wirst Du haben .... einen teuren vermutlich

oder Du hast eine Nummer mit Spezialabrechnung angerufen

beides musst Du zahlen

Ja das stimmt auch alles, aber kann ich wirklich nichts machen

0

Die Rechnung Musst du wohl oder übel bezahlen. Wenn du es nächstes mal umgehen möchtest, lass dich von den Leuten anrufen anstatt selbst anzurufen falls das möglich ist. Dadurch musst du nichts bezahlen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Wenn du den Anruf tatsächlich zu den Konditionen getätigt hast, dann kannst du nichts dagegen tun.

Wenn Du ein Smartphone hast, kannst Du das nächste Mal über Skype etc. telefonieren. Wenn Du mit dem WLAN verbunden bist, ist es kostenlos!

Was möchtest Du wissen?