Was kann ich kochen mit: siehe unten!

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Gewürfelte Kartoffeln und Zwiebeln mit einer Marinade aus Öl, Zitronensaft scharfen Paprikaflocken (oder Chili usw.) und Salz in eine Auflaufform oder auf ein Blech geben und im Backofen garen. In der Zwischenzeit Lauch in etwas Brühe garen, ebenfalls in eine Auflaufform geben und, nachdem die Kartoffeln ca. 40 Minuten im Ofen waren, dazu stellen und mit dem Brie überbacken. Oh, ich sehe gerade, du hast gar keine Kartoffeln....hm...

Nudeln abkochen und Porreescheiben in Butter andünsten. Beides in eine Auflaufform geben, salzen, pfeffern evtl. Muskat dazu, etwas Sahne angießen und mit dem Brie überbacken. Sehr lecker ist es auch, wenn du z. B. noch Sonnenblumenkerne oder Nüsse (was halt da ist) darübergibst. Das Gericht kann eigentlich so stehen bleiben. Je nach Aufschnittsorte könnte es auch passen, etwas davon darunter zu tun.

  1. Butter mit den Quirlen des Handrührers 10 Minuten schaumig rühren. Mit Orangenschale, Pfeffermischung und Honig verrühren. Brie waagerecht halbieren. Eine Hälfte mit der Pfefferbutter bestreichen. 2. Hälfte darauflegen und leicht andrücken. In Klarsichtfolie wickeln, über Nacht kalt stellen.
  2. Feldsalat putzen, waschen, abtropfen lassen. Aus Essig, Salz, Pfeffer, 1 Prise Zucker, Raps- und Haselnussöl eine Vinaigrette rühren.
  3. Kartoffeln waschen, dann in kochendem Salzwasser mit 1 Lorbeerblatt 20 Minuten garen. Kartoffeln abgießen, ausdämpfen lassen und warm pellen.
  4. 30 Minuten vor dem Servieren den Käse aus der Folie wickeln und Raumtemperatur annehmen lassen. Den Feldsalat mit der Vinaigrette mischen. Käse, Salat und warme Pellkartoffel mit wenig grobem Salz bestreut servieren.
swiss2011 06.07.2011, 17:56

Höhrt sich sehr lecker an!

0

Was möchtest Du wissen?