Was kann ich in so einer Situation noch tun?

10 Antworten

Gibt es etwas was er in der Wohnung hat, was du nicht ausstehen kannst? Dann nimm ihm das einfach auch weg!

Sag ihm, dass ihr zusammen in die Wohnung gezogen seid und nicht nur er das bestimmungsrecht hat. Frage ihn doch mal, wenn er etwas hätte, was ihm bedeutet und er das gerne sichtbar in der Wohnung hätte und du so reagieren würdest. Sag ihm wenn es der Fall ist, dass du deine Entscheidungen zur Wohnung auch akzeptierst. Deine Einstellung ist bis jetzt gut ;-)

Bis jetzt haben wir alles andere an Deko gemeinsam ausgesucht. Da konnte er komischerweise ja auch Kompromisse eingehen.. aber die Platte ist ein rotes Tuch für ihn... total kindisch.. aber jia... sieht er nicht ein.

0

Ihr wohnt noch nicht so lange zusammen und müsst erst mal gemeinsam zueinander finden. Die Zahnrädchen eures Zusammenlebens "haken" noch. Aber ihr könnt einen Kompromiss finden. Sicher gibt es auch Dinge (Deko), die du nicht toll findest. Einigt euch darauf, dass jeder eine Wand oder eine Ecke in einem Raum bekommt, wo er das hinhängen kann, was der andere nicht so toll findet. Das hat was mit Akzeptanz zu tun und ihr solltet eure unterschiedlichen Geschmäcker akzeptieren und euch einigen, statt zu zanken.

Und dann redet ihr mal über euren Umgangston (vor allem seinen!). Auf den Piss gehen und solche Aussagen gehören einfach nicht in eine Beziehung, vor allem, wenn es um so pillepalle-Themen wie Deko geht.

Habe ich ihm schon gesagt... darauf hat er nur mit den Schultern gezuckt und weiter fern gesehen.. Und er wird sich auf sowas nicht einigen.. wenn man ihn kennt, weis man, dass er sich IMMER mit seinem Willen durchsetzen will.

0
@oceanholic

Du kennst ihn ja schon länger und weißt jetzt auch schon, dass sich das Zusammenleben mit ihm wohl nicht so einfach gestaltet. Ich möchte ja den Teufel nicht an die Wand malen, aber wenn er jetzt schon wegen so einem banalen Thema so mit dir und dem Thema an sich umgeht, dann stehen dir wohl wahrscheinlich schwierige Zeiten bevor. Sonderlich aufmerksam und entgegen kommend scheint er auch nicht zu sein, wenn er eure Diskussion mit einem Schulterzucken und Missachtung abtut. Überleg dir mal in Ruhe einen Plan B, falls das Zusammenwohnen auf Dauer schief gehen sollte....

0
@oceanholic

Traurig, ja, aber für dich die bessere Alternative. Zusammenziehen soll ja nicht der Beginn eines "Leidensweges" sein. Alles Gute für dich, egal, wofür du dich entscheidest.

1

Oh ja, zusammenziehen ist manchmal echt schwierig. Man muss sich erst zusammenraufen. Aber eine Beziehung bedeutet auch immer wieder Kompromisse. Wir haben uns z.B. geeinigt, dass Bilder, die nicht beiden gefallen, in den Flur wandern. So können sie trotzdem aufgehängt werden, müssen aber nicht ständig angeguckt werden.

Den Ton deines Freundes dir gegenüber finde ich allerdings bedenklich. So respektlos redet man nicht miteinander. Lass dir das bitte nicht gefallen.

Komisch nach dem ersten date?

Moin erstmal , und zwar habe jemanden kennengelernt über Tinder. Haben nh ganze Weile geschrieben / telefoniert und verlief soweit auch echt super sie gefiel Charakterlich direkt und ja dann kams neulich zum ersten Date , war auch echt nen lustiger amüsanter abend. Beim Abschied wollte sie kein kuss und meinte der kommt wenn erst beim 2th date. Sie schrieb mir sogar 5min nach dem Abschied ,,ob es sich für mich gelohnt hätte"

Meinte darauf hin halt das es mich gefreut hat sie kennenzulernen und ich sie wieder sehen wollen würde.. Nun das Problem sie ist irgendwie seit dem date ( schreiblich ) komisch geht auf viele nachrichten nicht mehr ein oder schreibt erst Stunden obwohl sie online ist zurück. Halt ganz anders als wie ich sie kennengelernt habe.. Weiss nicht wie ich mich verhalten soll und ob ich überhaupt noch schreiben sollte? Aber ich finde es halt komisch.. Habt ihr irgendwelche Tipps für mich wie ich mich ihr gegenüber verhalten sollte?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?