Was kann ich in diesem Fall gegen ihn unternehmen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Guten Abend,

du hast mit deinem Ex-Freund einen Leihvertrag nach §§ 598 ff. BGB abgeschlossen. Da die Kopfhörer ihm nicht gehören, sondern nur geliehen waren kannst du nach § 604 Abs. 3 BGB jederzeit die Rückgabe der Sache verlangen.

Einen weiteren Anspruch könntest du aus dem Sachenrecht herleiten. Hier kannst du als Eigentümer aus § 985 BGB die Kopfhörer zurückverlangen.

Außerdem gibt es Ansprüche aus Schadensersatz nach § 823 Abs. 1 BGB und aus ungerechtfertigter Bereicherung nach § 812 Abs. 1 BGB.

Diese Ansprüche kannst du im schlimmsten Fall mithilfe einer Klage durchsetzen. Das ist aber unverhältnismäßig, daher reicht wohl ein einfaches Scheiben (den Ersten Absatz oben als Inhalt) und die Drohung, den Fall ansonsten bei der Polizei zur Anzeige zu bringen.

Schönen Abend,
Merlin

schlecht, irgendwas Schriftliches wirst nicht haben - er kann auch sagen - du hättest Sie Ihm geschenkt

freu dich doch, dass er den Schrott behalten hat und kauf dir gute Kopfhörer...

Wenn du nichts schriftlich hast, das aussagt, dass sie dir gehören, wirds wohl schwer werden. Rechnung für die Teile müsste z.B. auf deinen Namen ausgestellt sein-

na im Zweifelsfall kannst du ihn auch bei der Polizei anzeigen. Kannst du nachweisen, dass die Dinger dir gehören? Also bspw. mit Rechnung oder so?

Was möchtest Du wissen?