Was kann ich gegen Suizidgedanken und SVV tun?

3 Antworten

Bist Du schon immer bei dem gleichen Therapeuten? Manchmal kann es auch hilfreich sein, wenn man diesen wechselt. Nicht zu jedem Menschen hat man das richtige Vertrauen, um sich auch komplett öffnen zu können. Offensichtlich scheint die Ursache für Dein eigentliches "Problem" noch nicht gefunden zu sein und dann ist es auch schwer eine entsprechende Therapiemaßnahme zu finden.

Ich wünsche Dir auf jeden Fall alles Gute und hoffe, dass sich Deine Situation so weit stärkt, dass Du wieder Freude am Leben findest. Es warten noch so viele Herausforderungen und bestimmt ganz viele tolle Erlebnisse auf Dich, die Du Dir nicht entgehen lassen darfst - sei stark!

So wirklich wird das nie weggehen. Selbst nach über 10 Jahren schweben mir die Gedanken im Kopf herum. Was gegen akuten Drang oder Selbstmordgedanken hilft ist für mich zum Beispiel kochen. So lenkt man sich ab und hat am Ende (bestenfalls) eine leckere Belohnung.

Sollte sowas aber nicht reichen würde ich einen neuen Therapeuten empfehlen. Eigentlich sollten die einem sowas sagen können.

Geh mal zu einem Heilpraktiker , sie sind sehr viel Objektiver und sehen vieles ganzheitlich und über den Tellerrand hinaus als Schulmedizinische Psychologen. Ich kann nur gutes über Heilpraktiker sagen, ich war in Therapie bei einer Heilpraktikerin und würde es jedem Empfehlen der Psychische Probleme hat, der SVV hat.. Ich wünsch dir das beste :)

Geh mal zu einem Heilpraktiker , sie sind sehr viel Objektiver und sehen vieles ganzheitlich und über den Tellerrand hinaus


ganzheitlicher ja, objektiver nein!

Wenn man Pech hat, empfiehlt er esoterischen und homöopathischen Kram. 

Die Therapie bei einem Heilpraktiker muss man in der Regel selbst bezahlen.



0

Was möchtest Du wissen?