Was kann ich gegen Stressflecken unternehmen?

4 Antworten

Cool bleiben! Natürlich ist das leichter gesagt als getan, aber auch dafür gibt es Techniken, die man erlernen kann, z.B. in einem Rhetorikkurs. Deine Ernährung oder Sport haben damit gar nichts zu tun, das ist ja was Psychisches. Du musst lernen, gelassener zu bleiben. Wie das gelingt, weiß ich auch nicht genau, eben vielleicht mit einem Kurs oder indem Du Dir immer vorher vorstellst, was denn bei dieser Situation als Schlimmstes passieren könnte und was Du dann machen würdest. Solche Gedankenspiele können die Angst vertreiben und manche Panik löst sich in Lachen auf. Ich wünsch' Dir was.

Ja, das mit-dem-sich-auf-Situationen einstellen das ist schon gut, aber was mache ich in Situationen, die man halt nicht vorhersehen kann, die nun mal passieren? Als ich früher vorträge gehalten habe und mir was peinliches passiert ist bin ich kurz rot geworden, aber wirklich gestört hat es mich nicht. Das ist heute auch noch so, nur das ich diese "Stressflecken-Reaktion" auslöse, die sich auch noch eine viertel Stunde nach der peinlichen Situation fortsetzt, obwohl es mich gar nicht mehr stört (die Flecken dagegen schon).

0
@mgerard

http://www.erroetungsangst.de/phpBB2/viewtopic.php?p=11022&highlight= --- lies mal das. Ist auch interessant.

0

@mgerard: Ich hatte sehr lange das Problem mit den Stressflecken. Ob ich nun ein Referat gehalten habe, mit Freunden in einer Bar gesessen habe und wir viel lachten oder ich telefoniert habe. Dauernd diese Flecken. Ich habe lange Zeit (seit der 7. Klasse) versucht, allein herauszufinden, wie ich die Flecken loswerden kann. Ich habe extra viele Vorträge in der Schule gehalten, um mich zu desensibelisieren, das war so ein Griff ins Klo. Habe das bis heute (bin jetzt 22 Jahre alt) versucht, und es wurde nicht besser. Habe auch Rhetorikseminare und Entspannungstrainings besucht, alles ohne Erfolg. Auch meditieren vor Referaten hat null gewirkt. Als ich neulich dann einen Vortrag halten musste und ich wieder diese Flecken bekommen habe, hat es mir gereicht. Ich bin endlich mal zum Arzt gegangen. Natürlich denkt man, dass andere wegen fehlender gliedmaßen oder sichtbaren Erkrankungen zum Arzt gehen, aber wegen Stressflecken?! Naja, auf jedenfall habe ich dem Arzt mein Leid geklagt, und er merkte sofort, wie das Erröten mein Leben einschränkt. Vor allem gerade weil ich gerne Lehrerin werden möchte und schon im 2. Semester bin. Also eine echt starke Einschränkung. Aber ich berichtete ihm auch, wie ich viele Bewerbungsgespräche verhauen habe, obwohl ich viel weiß und engagiert bin, nur weil ich wegen den Flecken so unsicher war. Ich erklärte ihm, dass ich eigentlich sehr kontaktfreudig und aufgeschlossen bin, und diese fiesen Flecken mich in meiner Persönlichkeit hemmen. Er hat mir sehr geduldig zugehört. Am Schluss hat er mir erklärt, dass ich durch Hormone eine extrem geringe Stressgrenze habe, sobald ein kleiner Ausschlag Stress bei mir ankommt, stellt sich der Körper auf Flucht ein, und diese Flecken sind ein Zeichen davon. Ich nehme nun seit 4 Tage Dociton, und ich habe noch nie freier gelebt, als in diesen letzten vier tagen. ich habe zu 100 % keine flecken mehr und ärgere mich, dass ich nicht früher beim arzt war!man muss das medikament zwar ein leben lang nehmen, kann dafür das leben aber auch auskosten, und es kostet so ca. 15 € im monat.aber wenn ich daran denke, wie sehr es mich belastet hat, dann ist es das wert. Ich durfte in den letzten tagen die erfahrung machen mich in der vorlesung melden zu können, ohne dass ich flecken bekomme, ich kann jetzt richtig mitarbeiten und habe mir vorgenommen, jetzt immer teamleiter bei gruppenarbeiten zu sein, dass ich dann immer die ergebnisse präsentieren kann. kein angstgefühl mehr, alles ist frei. also auf zum Doktor und ab in die Freiheit ;-)

Hallo FrauDoktor22, du schreibst mir genau aus der Seele, mir gehts genauso und bin seit langer Zeit am verzweifeln. Wie lange musstest du Dociton einnehmen, bis es wirkte? Werde es mir nämlich auch verschreiben lassen, da deine Geschichte zu 100% meiner gleicht!

0

ich hatte das früher auch ghe doch mal zum hautartzt die können dir wasgeben das deine haut sich beruihgt und andere ansprüche hat

Hilfe, ich weiss nicht mehr weiter, was kann das sein?

Hallo,

ich renne seit Tagen zum Doktor und niemand kann mir helfen. Ich habe unter der Brust einen schrecklichen Ausschlag oder was auch immer das ist. Mir wurde Cortison verschrieben, aber ich habe das Gefühl, es macht es alles nur noch schlimmer. Es weitet sich auch auf die andere Seite aus. Hat jemand schon mal sowas gesehen??? :( Ich fühle mich so richtig ekelig.

...zur Frage

Wirkung von Promethazin?

Ich nehme seit ca. 2 Monaten Promethazin, weil ich Einschlaf-/Durchschlafstörungen habe. Ich habe mit 15 Tropfen angefangen und bin jetzt schon bei 30. Ich frage mich, wie das weiter geht? Bis ich bei 100 oder 200 angekommen bin? Und wie soll ich von dem Zeug wieder weg kommen? Leider ist es zurzeit das einzige Mittel, das mir wirklich hilft. Ich habe vor 6 Monaten wieder angefangen zu arbeiten (nach 20 Jahren Pause) und bin wohl immer noch ziemlich aufgeregt (obwohl mir die Arbeit Spaß macht und alles gut läuft, mein Kopf kann irgendwie nicht abschalten). Ich mache Entspannungsübungen, Yoga, Atementspannung, meine Nerven kommen aber einfach nicht zur Ruhe. Außerdem kriege ich Panik, wenn ich nachts aufwache und einfach nicht mehr einschlafen kann. Kann man Promethazin ewig nehmen, ohne abhängig zu werden? Muss man ständig steigern, weil diese blockierten Rezeptoren immer mehr werden? Und wie bilden sie sich wieder zurück? Die Nebenwirklungen sind doch auch enorm. Für eure Hilfe wäre ich sehr dankbar.

...zur Frage

Geplatzte Adern durch Kratzen bei einem Ausschlag?

Habe seit einigen Tagen einen sehr juckenden Ausschlag an beiden Armen, Schultern und oben am Rücken. Habe vor einem Monat extra eine Creme aus der Apotheke für so eine Situation bekommen. Nur hilft die leider auch nicht.. Seit eben haben sich dunkelrote Punkte an dem Arm gebildet, an dem ich mich am dollsten kratze. Kann es sein, dass da nur Adern geplatzt sind durch das ständige kratzen?

...zur Frage

Erstes treffen mit junge... Aufgeregt... Hilfe?...

Vielleicht habt ihr ja meine letzte Frage gelesen, nun ja heute ist Freitag und wir treffen und morgen um 10:40 am Bahnhof, ich hab mit ihm eigentlich die ganzen letzten Tage, seit dem wir unsere Nummern haben geschrieben, und ich war neulich im Kino und da waren 2 Typen die bei meiner Freundin in der Klasse sind. Der eine hasst meine Freundin eigentlich, hat sie aber nach dem Kino per whatsapp gefragt wer denn die süße war mit dem sie im Kino war, und naja sie hat ihn Dann halt meine Nummer gegeben, un er schreibt mir sowas wie: hat dir schonmal jemand gesagt das du wunderschön bist, und ich glaub er steht wirklich auf mich... Ich aber nicht auf ihn, und als ich das alles dem Typ erzählt hab mit dem ich mich morgen Treff hat er geschrieben: ist de ned gut? Und ich so: naja eigentlich schon, aber ich Finds ned gut, der ist halt nich mein Type undso, und er dann so: haha und eine Minute später er so: ich steh au auf dich... Und ich so: haha echt? Und er so ja und ich: aber du kennst mich dich gar nicht richtig;) und er so: aber dass was ich über dich weis, reicht um sich in dich zu verlieben .... Und ich fand es soo süß er hat mich dann auch neulich( ja alles ûber whatsapp) gefragt ob ich mir irgendwann wenn ich ihn besser kenne ne Beziehung mit ihm vorstellen kann, und ich so jaa... Un ich Treff mich halt morgen mit ihm, und ich bin mega aufgeregt, um 12: 10/20 kommt dann mein Zug wieder, deswegen nich so lange, weil ich mittags dann noch zu ner Freundin geh...;) und ich bin total aufgeregt, ich kann auch glaube ich heut nacht nicht schlafen... Was ist wenn und die Gespräch s Themen ausgehen... Also wir gehn halt in die Stadt eis essen, rum laufen.. Chilln und ich finde ihn echt toll, bin mir aber nicht sicher... Helft mir.. Wie soll ich mich verhalten?? Was wenn ne peinliche Situation entsteht ?? Danke schonmmal im vorraus;)

...zur Frage

Welcher Ausschlag könnte das sein?Nicht juckender roter Ausschlag?An den Beinen und Armen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?