Was kann ich gegen starke Zahnschmerzen nach einem Zahnarztbesuch tun?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Schließe mich der Antwort von Blitz68 an. Außerdem empfehle ich dir, den Zahnarzt nochmal drauf schauen zu lassen. Vielleicht ist die Wunde irgendwie infiziert. Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist 1997 geboren also ca 19 oder 20 und du sagst er hätte einen Milchzahn gezogen???

Bist du sicher????

Ich meine es gibt das ja schon nur ist das echt wirklich sehr sehr Selten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

SandyOderSo1997 16.01.2017, 02:49

Das dachte ich mir auch! Aber er sagt genetisch wäre da keiner darunter gewachsen und deswegen ist der Milchzahn nie raus gefallen 😄

0
sternchen01973 16.01.2017, 03:44
@SandyOderSo1997

Das kommt vor, allerdings verstehe ich dann nicht wieso der Milchzahn gezogen wurde, oder machte der probleme? In der Regel wird er nämlich drin gelassen wenn kein bleibender Zahn angelegt war.

Wenn du immer noch schmerzen hast dann helfen Schmerztabletten, z.B. Ibuprofen oder auch Paracetamol, Aspirin. Ich weiß ja nicht was du da hast. Da kannst du eine von nehmen.

Das du noch schmerzen hast ist normal, ist ja eine Wunde. Eine Schnittverletzung tut ja auch noch nach ein paar Tagen weh. Und jenachdem wie tief der Arzt gebohrt hat ist es auch normal das der oder die Zähne noch schmerzen, das kommt halt daher weil der Nerv des Zahnes gereizt ist. Geht aber in der Regel bald wieder weg. Sollte es bis Dienstag immer noch nicht besser sein, dann ruf nochmal bei dem Zahnarzt an.

1
SandyOderSo1997 16.01.2017, 18:05

Ich war soeben bei einem anderen Zahnarzt, dieser teilte mir mit, dass die Füllung (welche aus amalgan besteht) sehr nah am Nerv liegt und dadurch dass sie sich ausgebreitet hat, habe ich die schmerzen.
Da ich die nächsten Tage wichtige Prüfungen habe, habe ich novalgin bekommen und werde mich nächste Woche einer Wurzelbehandlung unterziehen müssen.

0

Was möchtest Du wissen?