Was kann ich gegen Schuppenflechte an der Kopfhaut tun?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo Indra651,

Ich kann verstehen, dass du dein Kopfhautproblem ganz dringend loswerden willst.

Schuppenflechte macht sich in der Regel durch eine trockene, schuppige Haut bemerkbar. Weltweit leiden ca. 3 % der Bevölkerung darunter. Die Ähnlichkeit zu Schuppen besteht in einer beschleunigten Ablösung von abgestorbenen Hautzellen. Schuppenflechte kann unabhängig vom Alter auftreten. Oft beginnt sie jedoch bereits in der Kindheit und betrifft vor allem Menschen um die 20 Jahre.

Das Hauptsymptom der Schuppenflechte sind schuppige, graue oder silbrige Hautbereiche mit Rötungen und Entzündungen. Am häufigsten sind Kopfhaut, Ellenbogen, Knie, Bauchnabel, Handflächen, Ohren und Leiste betroffen.

Schuppenflechte scheint erblich bedingt zu sein. Ca. 30 % der Menschen, bei denen Schuppenflechte in der nahen Verwandtschaft auftritt, entwickeln ebenfalls Symptome. Für eine erfolgreiche Behandlung ist eine genaue Diagnose durch einen Facharzt äußerst wichtig. Dieser kann dich ganz genau untersuchen und auch feststellen, was die Ursache dafür ist. Jeder Mensch reagiert ja anders und aus der Ferne ist es immer schwierig individuelle Diagnosen zu geben.

Bis dahin kannst du aber bei deiner Haarwäsche und beim Haarstyling auf einige Grundregeln achten, um deine Kopfhaut grundsätzlich zu schonen: Benutze immer nur einen kleinen Klecks Shampoo (z.B. in der Größe einer Euromünze) und achte darauf, dass du deine Haare stets mit reichlich lauwarmem Wasser auswäschst, damit keine Shampoo und Stylingreste zurückbleiben. Stelle den Föhn maximal auf die mittlere Temperaturstufe, denn die Hitze kann deine Kopfhaut und dein Haar ansonsten strapazieren.

Ich hoffe, du bist dein Problem ganz bald los.

Viele Grüße
Katja vom Head&Shoulders Team

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ölkur zwischendurch anwenden; danach mal weitersehen, ob es besser geworden ist. Wenn nicht, einen Arzt befragen, was man sich Gutes tun kann, damit die Schuppenflechten sich entfernen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuche es ´mal mit "Lygal"-Shampoo (rezeptfrei in Apotheken). Das hat man mir auch in der Uni-Klinik gegeben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hatte ich auch ich bin zum Hautarzt gegangen umd haben ein bestimmtes shampoo verschrieben bekommen jetzt ist alles weg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst einen Hautarzt aufsuchen. 

Du kannst zu einem GUTEN Heilpraktiker gehen. 

Du kannst es mit Klettenwurzelöl versuchen. 

Insgesamt gilt es aber, die Ursachen zu finden.  

Hast Du viel Stress, Kummer oder ändere Deine Ernährung...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich leide selbst an Pso der Kopfhaut. Seit ca. 5 Jahren. Hatte Schuppen und auch extremen Haarausfall. Zur Zeit benutze ich PsoEasy Psoriasis Shampoo, das Mineralien des Toten Meeres und Pflanzenextrakte enthält. Mit diesem Mittel hab ich ausschlißlich gute Erfahrungen gemacht, weil es 100% natürlich ist.
Viel Erfolg!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?