Was kann ich gegen schleimig grünen stuhlgang bei meinem sohn tun?

6 Antworten

Ich kann nur dringend empfehlen, die Nahrung zu wechseln und einen Arzt aufzusuchen, der bereit ist, das genauer zu untersuchen. Es scheint mir keine Bagatelle zu sein. Alternativ empfehle ich dir, mal eine Woche keine Normale Milch, sondern Sojamilch (Babynahrung natürlich) zu geben, da Kuhmilch Allergieerzeuger Nr. 1 ist. Oder, was in dem Alter auch geht, eine Woche frisch zubereiteten Obstbrei (Banane, evtl. mit etwas Birne). Das sollte reichen, um den Darm zu beruhigen. Aber wie gesagt, das was du schilderst deutet darauf hin, dass eine Allergie und Unverträglichkeit vorliegt.

1

Aehem, aber das Baby ist erst knapp drei Monate alt und bekommt bestimmt noch kein Obst, oder? Mein Kleiner hat erst mit knapp 6 Monaten Beikost bekommen, 3 Monate ist definitiv zu frueh! Ausserdem ist Soja auch ein starkes Allergen und sollte Saeuglingen erst nach Absprache mit dem Kiarzt gegeben werden, auf keinen Fall auf gut duenken.

0

Das sieht ganz nach einer Verdauungsstörung aus.Ich würde damit nochmal zum Arzt gehen und nicht mit "abwarten" vertrösten lassen.Erst recht,wenn der Kleine nicht richtig zunimmt,oder sogar abnimmt.

Also,grün dürfte der Stuhlgang bei der Ernährung nicht sein.Eher gelblich und schleimig schon gar nicht.Hat er sonst Beschwerden wie Bauchweh,oder so. Vielleicht hat er sowas wie Lactoseintoleranz

7

also was ich bemerkt habe ist das er in letzter zeit häufig pupst wenn man ihm den bauch ein bisschen streichelt.

0

Was möchtest Du wissen?