Was kann ich gegen Schleim im Hals machen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die erste und beste Lösung wäre, einen "richtigen" Arzt (Hausarzt) aufzusuchen. Durch die Hobbymediziner auf dieser Plattform werden i.d.R. fragwürdige Diagnosen gestellt.

Bei Schleim empfiehlt es sich, viel Flüssigkeit aufzunehmen. Das kann heisser Tee sein oder eben Wasser.

Zusätzlich zum Arztbesuch könnte auch ein Abstecher in die Apotheke hilfreich sein. Dort schilderst du dein Problem und man wird darauf eingehen. Natürlich kannst du den Arzt auch weglassen und trotzdem den Apotheker konsultieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich gehe mal sehr stark davon aus, dass Du hier keinen Arzt bei GF finden wirst, der dir eine kompetente Lösung anbieten kann (da zuerst gesichtet werden sollte). Wenn es was ernsthaftes sein sollte und Du auf den Rat eines Leien/Kindes hörst und damit alles schlimmer machst, ist dir auch nicht geholfen.

Was i. d. R. nie verkehrt ist, ist viel trinken... vorzugsweise Wasser um die Bakterien raus zu spülen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst damit zum Arzt gehen. :-)

Der wird eine Diagnose stellen und dir sagen was dagegen hilft. Er hat das Semester für Semester gelernt und Tag für Tag neu erlebt. Da wird dir hier niemand helfen können.

Beim Hals Nasen Ohren Arzt anrufen, Termin machen oder direkt hingehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die logische Reaktion auf sowas wäre, zum Arzt zu gehen und den um Rat zu fragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Pfefferminztee so warm wie möglich trinken, aber ohne Zucker und mindestens 0,5 Liter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?