Was kann ich gegen Nervosität machen und wie bekomm ich trotz übelkeit wegen Nervosität essen in mich rein?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ein Tipp von mir: Vor und während Situationen, in denen du super aufgeregt bist, helfen die sog. "Rescue-Remedy"-Tropfen.

Vielleicht hast du schon einmal von den "Bachblüten" gehört oder gelesen. Das sind  Essenzen aus bestimmten Pflanzen und Bäumen, die von dem englischen Arzt Dr. Edward Bach entwickelt wurden, um gewisse Gemütszustände wie z. B. Ungeduld, Stolz, Neid, Trauer, Neigung zur Selbstaufopferung, übertriebener Ehrgeiz, aber auch Nervosität etc. zu harmonisieren und aufzulösen.

Du bekommst sie in jeder Apotheke und solltest sie ab dem Vortag des Ereignisses stündlich einnehmen, lass dir am besten ein Einnahmefläschchen davon herstellen oder dir zeigen, wie man es macht, dann kannst du die "Stockbottle" mit den unverdünnten Tropfen kaufen. Unter die Zunge gegeben und ein paar Sekunden im Mund behalten wirken sie am effektivsten.

Wenn du nichts Festes zu dir nehmen kannst, probiere es mit einem Smoothie aus Gemüse und Früchten, Trockenfrüchten/Studentenfutter mit Nüssen oder einem Obstsalat - bringt auch eine Zeitlang Energie, ohne zu belasten...

Auch wenn es für dieses Spiel heute zu knapp ist: Du wirst noch in vielen Situationen von den "Notfalltropfen" profitieren können und die Ruhe selbst werden - toitoitoi...!

Etwas essen, + etwas zu essen zum Spiel mitnehmen (ich mag Schokoriegel^^) und einfach nervös sein.

Nervosität ist eigentlich keine schlechte Sache, weil sie ja nur zeigt, dass du vollkommen fokussiert bist. Das macht dich im Spiel aufmerksamer und reaktionsschneller. Und das Prickeln macht das Sporterlebnis einfach größer.

Also bleib ruhig nervös! :o)

Nervosität  hat was mit der Psyche zu tun Lenk dich einfach n bisle ab Dan kannst du auch wieder was essen...

Was möchtest Du wissen?