Was kann ich gegen Mückenstiche machen?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Diese ganzen Salben kannst du alle in die Tonne treten. Viel besser ist eine Tasse mit kochendem Wasser. Da stelle ich dann für eine Minute einen Löffel rein und wenn er so richtig heiß ist, drücke ich ihn auf den Mückenstich. Es muss so heiß sein, dass man es kaum aushält, darf aber nicht so heiß sein, dann man sich verbrennt. Wenn der Löffel wieder kalt ist, hat die Hitze alles zerstört, was die Mücke hinein gepumpt hat und ein paar Minuten später juckt es nicht mehr.

Es funktioniert besser, wenn man es gleich nach dem Stich macht. Je länger man wartet, umso schlechter wirkt die Hitze.

Man sollte vorbeugend Handeln, also im Schlafzimmer Mückennetze und die Türen geschlossen halten.

Im nachhinein kann man kurz nach dem Stich die Stelle erhitzen (entweder mit einem speziellen Mückenstichentferner, oder wie ein anderer Nutzer schrieb mit einem heißen Löffel.

Ist der Stich schon länger her, hilf kühlen auch ziemlich gut.

Woher ich das weiß:Hobby – Ich halte selbst mehrer Arten von Insekten

Ich habe grundsätzlich immer das Fenistil Gel. Es lindert den Juckreiz und beschleunigt die Abschwellung.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?