Was kann ich "gegen" meinen Kinderwunsch tun?

10 Antworten

Erstmal finde ich es gut, dass du so Verantwortungsvoll udn reif mit dem Thema umgehst!

Meine Frage ist jetzt aber... wenn du/ihr doch ein Kind wollt und das finanziell und Platzmässig hinhauen würde, was hindetr euch daran? Ist es nur die Angst davor, dass es eine "zu große" Aufgabe werden könnte?

Wenn ja kann ich dich beruhigen, denn die meisten werdenden Eltern wachsen mit dieser Aufgabe!

Schau dir selbst die ganzen jungen Eltern an, die mit 14-17 ein Kind bekommen haben (und oft ungewollt)....auch dort gibt es erstaunlich viele Beispiele, das die Kinder gut und vernünftig aufwachsen (ein Glück).

Du scheinst sehr führsorglich und Verantwortungsbewusst zu sein und hinterfragst vorher viele Risiken, ich glaube nicht das da was schieflaufen sollte.

Hey, erstmal wirkst du wirklich sehr sympathisch durch dein Schreiben und irgendwie bringst du mich damit zum lächeln.

ersteres muss ich mal das mit dem ''vorher was erleben'' ansprechen, weil ich mir auch schon immer diesen Spruch anhören musste ''Guck dir erstmal die Welt an, mit nem Kind ist das nicht mehr so einfach''. Ganz klar gibt es da unterschiedliche Meinungen und ich kann dir nur meine sagen:

Achja ich bin übrigens 23 (zu faul das da oben nochmal einzufügen :D) - und ich hatte mit fast 17 auch mal diesen Drang das Party machen lieben zu lernen und ich war mit meinen Geschwistern und Freunden unterwegs und hey das war auch ne lustige Erfahrung, aber auch die einzige, ich hab sogar gemerkt, dass ich nicht mal gern auf Konzerte gehe, wegen Bands, die ich eigentlich liebe, ganz einfach weil dieses ewige warten und stundenlange rumstehen in Menschenmassen nicht mein Ding ist - genauso wenig gehe ich gern auf Partys. Und hey das musst du auch nicht, deswegen verpasst du nicht i.wie dein Leben, du lebst es ebend auf deine Weise und das ist auch gut so. Ich muss nicht toll finden, was andere mögen oder der Meinung sein, was andere denken. Gern zu Hause sein heißt ja nicht gleich, dass man gar nicht raus geht - man möchte nur einfach lieber diesem besoffenem Getummel ausm Weg gehen ^^

Ich hab auch schon mit 16/17 gedacht, man wie schön es wäre ein Kind zu haben und bin auch immer noch auf dem Standpunkt, nur dass mein Leben momentan noch im Aufbau ist und ich deswegen weiß, dass ich es nach hinten verschieben muss. Das ist schwer, ich versteh dich da, aber wer bekommt schon genau dann ein Kind, wenn er es GANZ UNBEDINGT will. Spontan und überrascht zu merken, dass man schwanger ist, okay... vielleicht nicht für jeden ne schöne Nachricht, aber in unserem Fall einfach was schönes. Dein Freund sagt vielleicht er will das Kind mit 28.. aber hey, 1. bekommt ER es nicht, 2. wieso erst dann? du willst vielleicht mind. 2 Kinder und die muss man nicht alle erst mit fast oder nach 30 bekommen. Aber wie gesagt, alles nur meine Meinung =) Ich denke er darf sich da genauso wenig versteifen, niemand hat das Recht dir zu sagen ''Hey du solltest erstmal warten.'' - im Endeffekt musst DU die Verantwortung übernehmen, deswegen darfst du entscheiden, wann es für dich der Richtige Moment ist.

Du wirkst auf mich sehr verantwortungsbewusst und reif. Und dir Sorgen machen ob du überhaupt fruchtbar bist, ist reine Nebensache - da hängen auch viele Faktoren mit drin und sich deswegen unsinnig Angst machen, ist Quatsch - mach dich nicht verrückt.

Es ist dein Leben - Und wenn du das Gefühl hast, dass dein Freund der Richtige ist, dann ist er die wichtigste Person, mit der du darüber reden musst. Und wenn du es nach hinten verschieben willst, dann machst du das. Deswegen musst du deinen Kinderwunsch nicht begraben. 

Was mir grad noch einfällt, wie ich das ganze ''entschärfen'' konnte - ich hab mir vor 2 Jahren 2 katzen geholt, weil ich ein extremer Katzenmensch bin und sie sind für mich wie Kinder, weißt du. Es ist schön, dass sie da sind und ich bin überglücklich mit den beiden. Vielleicht kannst du dir mal überlegen Haustiere anzulegen oder eins. hm? =)

Sorry für meinen WIRKLICH großen Text :D ich schreib einfach zu gern ^^

Wow. Danke erstmal für diese lange Nachricht. Dass du dir die Zeit dafür genommen hast. Nur muss ich nun leider gleich zur Arbeit :( Ich werde mir nach der Arbeit Zeit nehmen dir ausführlich darauf zu antworten. 

Ganz kurz aber noch: Ich habe bereits 2 Katzen (irgendwie lustig jetzt.. :D ) und mein freund und ich haben gemerkt dass sie "fast" wie Kinder sind .. Natürlich nicht vergleichbar, aber du wirst wissen wie ich es meine. 

Dazu später mehr. Und vielen lieben Dank für deine Worte!

1
@Heidelbeeere

Haha wie geil :D Naja dann sind wir ja in der perfekten Situation ^^

Klar kein Problem! =)

0

Du bist alt genug und solltest den Wunsch nicht mehr länger aufschieben.

Wenn ihr beide voll Geld verdient,  dann redet darüber ob er auch eins möchte.

Erfahrungsgemäß bekommen ja die Frauen,  die sich sehnlichst eines wünschen,  nicht sofort Kinder.

Ich habe mein erstes mit 21 bekommen und dann im zweijahres Takt drei Kinder.

Ich bereue nix. Aber ich muss auch dazu sagen,  dass ich vorher gut gelebt hatte. Hab keine Partys ausgelassen und erst durch die erste Schwangerschaft wurde ich wirklich erwachsen.

Kinder sind Haufen Verantwortung,  aber das wird dir schon klar sein. 

Ich würde heute nix mehr anders machen. 

Mein Kind ist vierzehn und schwanger, was tun

meine tochter hat mir gestern erzählt sie sei schwanger mit vierzehn ich weiß das sie vie verantwortung übernehmen kann aber das

...zur Frage

Partner teilt Kinderwunsch nicht -Zusammenbleiben?

Bin 39 J. und konnte mir mit meinen früheren Partnern ein Kind nicht vorstellen. Jetzt hätte ich den passenden Partner, der allerdings keine Kinder will. Die Hauptgründe für ihn sind EINGESCHREÄNKTE FREIZEIT, URLAUBSPLANUNG SCHWIERIGER u.ä. Ich liebe ihn, bin mir aber nicht sicher, ob diese Liebe reicht, um auf meinen Wunsch nach einer eigenen Familie zu verzichten.

...zur Frage

Wie unpassenden Kinderwunsch überwinden?

Hallo zusammen, ich bin neu hier und hoffe ihr könnt mir helfen... Also, ich bin 23 Jahre alt und seit 5 Jahremn mit meinem Freund (25) zusammen. Ich habe im Mai meine Abschlussprüfung und bin das fertig ausgebildete Bauzeichnerin, mein Freund hat jetzt seinen Bachelor in Wirtschaftsingenieurwesen gemacht und beginnt zum neuen Semester seinen Master. Mein "Problem" ist das ich seit einiger Zeit einen extremen Kinderwunsch habe, erst recht seitdem meine kleine Nichte auf der Welt ist (vorher aber auch schon). Ich weiß das ein Kind überhaupt nicht in unser jetziges Leben passen würde und das es vollkommen unvernünftig, fast eine Katastrophe wäre jetzt eins zu bekommen. Aber ich kann gegen diesen Wunsch nichts tun...:-( Ich würde niemals einfach die Verhütung weglassen/manipulieren aber der Wusnch ist trotzdem da und er ist fast unerträglich für mich weil er mich mit meinem jetzigen Leben mehr als ur unzufrieden sein lässt. Hat vieleicht jemand eine Idee wie ich diesen Wunsch "wegkriege"? Oder kennt jemand das Gefühl und weiß womit es erträglich wird? Ich kann leider mit niemandem darüber reden...:-(

Schonmal Danke!:-)

...zur Frage

Was tun gegen meinen Kinderwunsch?

Ich habe seit über einem Jahr einen Kinderwunsch.
Er ist mittlerweile so groß, dass ich jeden Tag daran denke und über den Wunsch spreche. Ich male mir alles aus und recherchiere sehr viel über Kinder.
Meinen Mann nervt es nur noch. Er ist nicht bereit dafür. Noch nicht. Er hat endlich seinen Traumjob und steckt viel Zeit hinein. Mein Wunsch belastet ihn eigentlich zur Zeit. Natürlich möchte ich nicht dass unsere Ehe darunter leidet, deshalb glaube ich es wäre besser, wenn wir mit einem Kind warten.
Ich muss diesen Wunsch verdrängen! Aber wie soll ich das tun? Ich habe versucht mich abzulenken. Aber es klappt alles nicht.

...zur Frage

Plötzlicher Kinderwunsch? Wieso?

Hallo,

ich bin 22 Jahre alt, mein Freund mit dem ich seit 1,5 Jahren zusammen wohne ist 24Jahre alt. Ich hatte vor paar Monaten noch die Vorstellung erst in 5-10 Jahren ein Kind zu wollen. Seit ca. 2 -3 Monaten habe ich plötzlich einen extremen Kinderwunsch. So stark, dass ich teilweiße große Probleme habe mich auf etwas anderes zu konzentrieren. Mein Freund möchte noch keines und das akzeptiere ich auch zumal ich auch selbst noch sehr Jung bin. Dennoch wird mich der Gedanke nicht los - da meine Schwester selbst zwei kleine Knirpse hat weiss ich auch was das eig. für ein Stress ist und dennoch beeinflusst das meine Entscheidung nicht. Kann es auch sein, dass ich eventuell durch eine Entzündung oder anderes im unteren Gebiet solch Hormonüberschüsse habe dass ich nur noch an Kinder denke? Ich lass es auch nochmal beim Frauenarzt abklären - ich kann mir nicht vorstellen wieso ich auf einmal so einen extremen Wunsch habe.

Vielen Dank schon mal!

...zur Frage

Geschlechtskrankheiten bei Kinderwunsch?

Hallo, Kurze Frage wenn man den Wunsch hat ein Kind zu bekommen und unverhütet sex hat erhört man dann auch gleichzeitig eine Geschlechtskrankheit zu bekommen ?? Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?