Was kann ich gegen meine Zucker- Süßigkeiten- und Fresssucht machen?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo 1000Raetsel,

Zucker ist erst mal KEINE Droge. DU hast sie zu Droge gemacht..Zucker ist in vielen Lebensmittel erhalten. In Früchte ( Fruchtzucker macht keinen Unterscheid mit Rohzucker). In Brot etc. Und ist auch notwenig für unser Gehirn. Das daraus ein Macht- Instrument bzw ein Belohnung und Bestrafung System mit Zucker gemacht wird in dieser Gesellschaft, kann ich nicht verstehen. Es ist unmöglich Zuckerfrei zu essen. In der Natur ist Zucker enthalten. 

Der Körper verbrennt immer Fett. Nur musst du es zulassen. Nicht nur wenn man Sport treibt. Der Körper ist immer an Kalorien verbrennen. 

Ich finde dein Problem, liegt mehr in deinem Kopf. Das Essen ist wirklich nicht das Problem auch wenn viele das Propagieren.

Ich bin selbst ein Totaler Zucker Fan. Ich kann auch nicht ohne damit Leben, was auch unmöglich ist. Nur lerne ich, dass ich kein Schlechtes Gewissen davon bekomme wenn ich es esse. Es macht mich wütend, dass wenn man Lust hat mal eine stück Torte essen und ich wegen dem von meiner Mutter Schief angeschaut werde. Ich mach was ich will und die meisten haben keine Ahnung und sind keine Ernehrungs-Experten. Ich bin es zwar auch nicht, aber ich Erzähle aus Erfahrung 

Ich habe keine Beschwerden wegen meines Übergewichts. Ich sollte auch 20 kg weniger wiegen aber da ich Kampfsport treibe/gerieben habe schwankt mein mein Gewicht.. Ich weiß das ich 20 kg abnehmen kann und das leicht. Aber ich lasse mich nicht von anderen das sagen. Denn genau das ist das Problem. Wenn man unterdruck gesetzt wird, dann kappt das nicht. Man muss das gerne wollen.

Ich bin nicht extrem Übergewichtig aber ich habe aus anderen Gründen zugenommen. Interessanter weise nehme ich immer ab wenn ich mein Stress level sinkt. Wenn ich frustriert bin, bzw schlecht gelaunt bin versuche ich Frustessen zu umgehen. Und es ist wirklich Wurscht was du isst wenn du gestresst bist und isst. Du nimmst zu, Garantiert. Egal ob das ein Salat ist...

Ich kann dir erzählen, das ich 20 Kg sehr einfach ohne eine extreme Diät abgenommen habe. Ich habe trotzdem Süßigkeiten gegessen. Ich war sogar häufiger im Mc Donalds und habe aber trotzdem abgenommen... 

Mein Tag verlief anders ich habe mich viel Bewegt. Ich war kaum zu Hause. In der Schule lief es gut und habe mich wohl gefühlt. 

Als ich mehr gewogen habe, hatte ich viel Stress und hatte Konflikte. Ich schließ mich zu Hause ein und habe mich mit Schokolade getröstet.

Es ist keine Schande Dick zu sein. Und es bedeutet auch nicht das du deswegen Beschwerden hast. Der Grund das du Beschwerden hast, ist weil du ein schlechtes gewissen hast und von links und rechts, kritisiert wirst wenn du Süßes ist...In Japan müssen Sumo Ringer ihr Übergewicht halten und sind in top Form. Es heißt auch nicht wenn du schlank wirst, dass man Gesund bleibt.

Du musst kein Fitnessprogramm absolvieren um abnehmen. Einfacher geht es wenn du mit deinem Leben überwiegend glücklich bist bist. Du wirst kein Extremes verlangen nach Zucker haben, wenn es dir gut geht. So war das bei mir.. Wenn du Freunde hast. etc. Wenn du dich so akzeptierst wie du jetzt bist. Wen du dich jetzt ablehnst, wirst du das auch wenn du abgenommen hast, du wirst wieder zunehmen....

Du kannst alles essen was du willst. Nur mit einer Ausnahme. Du bist jetzt öfter unterwegs. Du musst nicht umbedingt ein Sportprogramm absolvieren es reicht auch, dass du öfter aus gehst. Betrete Kurse. Bewegen tust du schon sowieso, wenn du etwas unternimmts. Du isst süßes NUR in festen Zeiten. Kaffee und Kuchen ist nur erlaubt um 16 Uhr...Frühstück, Mittag und Abend. Solltest du ausgewogen essen. Nicht immer das gleiche. Snacks für zwischen durch gibt es nicht.

Wenn du Appetit spürst, dann trink Wasser. Ich bin garantiert sicher, dass du so abnimmst. Appetit kann man mit Frustrationen gleichsetzen. Du musst etwas im Mund haben um dich besser zu fühlen. Du kannst auch etwas anderes tun. Wozu den eigentlich dich darauf Fokussieren du isst doch den Kuchen um 16 Uhr sowieso ;)

Ich denke so machen das auch die die schlank sind... Mein Bruder ist sehr schlank und ist süßes so viel er will und fühlt sich nicht schlecht dabei. Und beobachtete öfter wie er Isst. Genauso wie meine Mutter...Das Problem ist, dass dein Körper sich daran Gewöhnt hat, Süßigkeiten wären gleich Rettung aus der Not. Das haben schlanke nicht, deswegen können sie nicht zunehmen wenn sie Zucker essen. 

Alles Gute

LG

Sandy

40

Zucker aus der Fabrik ist schädlich, weil ihm die Stoffe fehlen, um ihn abzubauen. Du kannst ihn also nicht mit natürlcihem Zucker vergleichen.

In natürlichen Lebensmitteln sind diese Stoffe ja noch drin.

Du kannst das aushebeln, indem Du auf andere Weise für B-Vitamine, Vit D und Magnesium sorgst. (Schweinefleisch hat z.B. viel B1, aber das esse ich wegen Rheuma nicht mehr)

Ich habe früher nie zugenommen, war immer eine Bohnenstange. Heute nehme ich von allem Mehlzeugs zu. Schokolade läßt mich mein Gewicht halten oder sogar abnehmen, wenn ich ganz auf Mehl und Kartoffeln verzichte. Aber meine tägliche Tafel lasse ich mir nicht nehmen, die brauche ich einfach - nehme ich halt B, D und Mg dazu als Kapseln. Dann klappt das.

2
29
@Hooks

Es ist viel Komplexer als man denkt... Also Rohr-Zucker ist nicht super schädlich, es ist KEIN Gift. Wenn es Gift wäre, würde man es nicht essen. Kohlenhydrate/ Fruktose/ Honig/ Agavendicksaft was auch immer macht mit dem Haushaltszucker kein unterschied. Also von der Energie her.  

Ich könnte auch sagen, dass Wasser und Fette schädlich sind, wenn man damit übertreibt! Selbst wenn man zu viele Vitamine nimmt ist es schädlich oder zu viel sport. Oder zu viel Fleisch. Ich denke der der etwas als Schädlich ansieht hat auch immer recht aber nur für seine Realität...Wir haben unteschiedliche Körper.... 

Für einen ist das VIEL genau richtig. Hier in dem fall ist das ZU VIEL eine last und wenn es eine last ist, und der Körper darauf negativ reagiert bzw darunter LEIDET, dann ist es Grantiert schädlich. 

Die Motivation warum man ausgerechtet aus negativen Gründen zu viel von etwas ist eher eine Psychologische angelegenheit. Man isst deshalb zu viel weil man glaubt man hätte zu wenig davon.

Tiefenpsychologisch ist es der Stress der uns dazu verfürt MEHR unkontrolliert zu essen. Es ist mehr die Bedeutungsvergabe die wir den Lebensmittel vergeben. Wir essen nicht wirklich weil man Hunger hat sondern häufiger aus Langweile/Appetit/ Stress/ Einsamkeit/ Trauer/ Freude/ etc....

Aber was aber wirklich schädlich ist. Ist der Stress und die Schuldgefühle die mit Zucker oder was auch immer verbunden werden. Es bringt nichts diszipliniert "Gesund" abzunemen, wenn man sich unwohl dabei fühlt und es nur tut um anderen zu gefallen. Wenn man es aus EIGENER Kraft und überzeugung abnimmt erst dann ist man Gesund und erst dann Kann man von einer Gesunden Ernährung Sprechen...Wenn man wegen seiner Essgewohnheiten LEIDET, dann weiß ich nicht ob man von einem "Gesunden Menschen" sprechen kann. 

Ich habe eine Zeit lang Fitness gemacht und dort hat Abnehmen und Gesunde Ernährung haben nicht unbedingt etwas gemeinsam. Wenn man sein Körperfett Kontrollieren möchte, muss man auf gewisse Gesunde Lebensmittel aufpassen, dass man nicht viel davon ist. Der Fitnesslifestile hat viel mit ästhetik zu tun als mit Gesundheit. Low Carb z.B. Ich fühle mich mit dieser Art von Ernärung nicht wohl.

Ich habe ein Buch gelesen das nennt sich " Abnehmen ist leichter als zunehmen". Hoch interessant. Würde ich gerne weiter empfehlen! Vor allem die DVD... Sorgt für viele AHA Momente :)

0
40
@Sandy200

Wenn es Gift wäre, würde man es nicht essen.

DAS kommt immer auf die Propaganda an. Es soll Doktoren geben, die für einen "pro"-Artikel einen Blankoscheck bekommen haben.

Tiefenpsychologisch ist es der Stress der uns dazu verfürt MEHR unkontrolliert zu essen.

Da brauchst Du gar nicht die Tiefenpsychologie zu bemühen, das ist reine Biologie. B-Mangel macht Süßesgier. B kommt heute noch kaum vor im Essen und wir haben im Alltag viele Räuber daran.

Wir essen nicht wirklich weil man Hunger hat sondern häufiger aus Langweile/Appetit/ Stress/ Einsamkeit/ Trauer/ Freude/ etc....

Das bezieht sich jetzt aber nicht auf Süßes, sondern allgemein auf Esen, das darfst Du nicht vermischen.

Es bringt nichts diszipliniert "Gesund" abzunemen, wenn man sich unwohl dabei fühlt und es nur tut um anderen zu gefallen.

Da hast Du vollkommen recht!

Mir haben nun etliche Personen gesagt, ich solle nicht mehr abnehmen. 90 kg bei 182 cm ist einfach zu wenig ;-) bin schon wieer bei 92 kg. Ist ok.

0
29
@Hooks

"Da brauchst Du gar nicht die Tiefenpsychologie zu bemühen,"

Es hat leider viel mit Psychologie zu tun...Deshalb sind auch viele menschen zu dick und sie leiden deswegen. Die Biologie macht es richtig nur der Mensch hindert daran, dass der Körper Fit und Gesund bleibt.. Augewohgene Ernährung und Sport man muss es nicht komplexer machen. Oder anstatt wenn man mal wieder Apetit hat einfach etwas anderes machen als essen im Mund zu stecken...

DAS kommt immer auf die Propaganda an. Es soll Doktoren geben, die für einen "pro"-Artikel einen Blankoscheck bekommen haben.

Der Beweiß ist, einfach warum andre nicht darunter leiden. Wenn sie viel Zucker essen und eben nicht dick davon werden. Mein Bruder ist ein lebediger Beweis dafür und ist auch nicht krank. Treibt aber dafür viel Sport...

Da hast Du vollkommen recht!

Danke, ist alles Psychologie. Und werde weiterhin mich bemühen, Menschen zu helfen! xD

0
40
@Sandy200

Hast Du eine Erklärung dafür, daß ich mein Gewicht halte, solange ich täglich eine Tafel billiger Schokolade esse?

Wenn ich sie weglasse, nehme ich keinen Zucker zu mir, außer vielleicht etwas Glukosesirup in Wurst, sonst nichts. Und dann nehme ich zu.

Ich verstehe es nicht.

0
29
@Hooks

Wie ich schon gesagt habe: Wenn du isst aus Stress gründen, wirst du ZUNEHMEN! Wenn du das Gefühl hast, dass du ZU WENIG von etwas hast. Wirst du zunehmen. Wenn du die Schokolade Brauchst um Glücklich zu sein. Wenn du die Schokolade brauchst um ein Appetit Gefühl zu stillen, wirst du zu zunehmen! 

Wenn du ein Überfluss Gefühl hast...Und Schokolade isst, weil du es nicht UMBEDINGT brauchst..Hälst du dein Gewicht. Bzw Du erreicht dein normal Gewicht. 

Wenn du sie weglässt, und du deswegen ein Mangel Gefühl empfindest, dann nimmst du zu. Egal was du isst....

LG

Sandy

0

Süßes enthält hat in rohem Zustand B-Vitamine. Wenn Du das aber nicht im Zusammenhang ißt, sondern nur isoliert (in der Fabrik bearbeitet) zu Dir nimmst, klaust Du Deinem Körper B-Vitamine.

Es ist bekannt, daß B-Mangel Heißhunger verursacht. Dagegen kann man B-Komplex-Kapseln einnehmen. Klingt nach Medizin, aber seitdem ich das mache, komme ich mit meiner Süßigkeitengier besser klar.

----------------------------------------------------

Zusätzlich kommt Deine Gier nach Süßem daher, daß Du eben gerade diese süßen Dinger zu dir nimmst. Das lockt dann ein Hormon, Insulin, das dafür gebraucht wird, den Zucker aus dem Blut abzubauen (und in Fettzellen zu stecken).

Das Problem bei "viel Zucker auf einmal" ist, daß dann der Körper überreagiert und zuviel Insulin schickt, sodaß Du kurze Zeit unterzuckert bist. Du hast also zuwenig Zucker im Blut und das signalisiert dem Körper: Du mußt essen, der Blutzucker ist gesunken!

Du kannst das austricksen, indem Du zu dem Zucker noch langkettige Kohlenhydrate dazu ißt (z.B. etwas mit Vollkorn), die länger vorhalten, also nicht so schnell abgebaut werden können und dadurch nicht so schnell im Blut landen und dort für "zuviel Zucker" sorgen, sprich: Insulin hervorlocken.

Außerdem gibt es LIsten mit dem Glykämischen Index (GLYX), der besagt, wieviel Insulin eine Speise hervorlockt. Man muß da ein bißchen auf die Zubereitung achten. Rohe Möhren haben z.B. einen niedrigen Glyx, gekochte einen hohen. Von rohem Möhren bleibt man also l#nger satt. Versuch mal, Möhren zu schälnen und der Länge nach geviertelt hinzustellen zum Naschen, dann sind die Kaumuskeln beschäftigt, Du knabberst neben dem Lernen oder Filmgucken oder Lesen, und du hältst den Blutzucker auf normalem Level.

----------------------------------------------------

Was trinkst Du? Wenn Du klares Wasser trinkst, solltest Du immer etwas Salz dabei essen, am besten Meersalz oder Steinsalz, weil die auch noch Mineralien dabei haben. Das kostet ja nicht viel, so ein Päckchen. Das andere ist nur NaCL mit Rieselhilfe...

Gekaufte Getränke haben oft unnütze leere Kalorien und Fremdstoffe dabei, die dem Körper nur schaden, würde ich unbedingt weglassen.

----------------------------------------------------

Fettes ist nicht schlimm, wenn das gutes natürliches Fett ist. Vielleicht magst Du Paranüsse oder Mandeln? Einmal konte ich mein Übergewicht erst dann loswerden, nachdem ich täglich eine Tüte Mandeln aß. Die sollten aber roh sein. Das merkst Du, wenn Du versuchst, die in einer elektrischen Kaffeemühle zu mahlen. Rohes klebt und wird nicht zu Pulver.

Rohe Paranüsse sind so richtig lecker, die helfen auch beim Ausschwemmen von Giftstoffen. Sie sind allerdings teuer. Ich habe immer welche in der Manteltasche zum Naschen. Wenn man genug davon hat, sagt der Körper schon rechtzeitig nein. Sie schmecken dann nicht mehr. Dann muß man bis zum nächsten oder übernächsten Tag warten.

Laß Dich nicht von den Menschen irritieren, die behaupten, Nüsse und Mandeln machten dick! Quatsch! Süßes macht viel eher dick! Nüssen und Mandeln locken kaum Insulin, das ist wichtig! Dies rohe Fett und das rohe Eiweiß ist sehr wichtig für Deinen Körper, und je mehr Du mit wichtigen Stoffen ausgerüüstet bist, desto weniger schreit er nach Ungesundem.

Bei natürlichen Lebensmitteln brauchst Du keine Kalorieren zu zählen. Die Zählerei macht einen bekloppt und führt dazu, daß man immer weniger ißt - und doch nicht abnimmt.

Ich habe es es ausprobiert, und ich wiege so viel wie Du (bin allerdings größer, ich hatte noch einiges mehr auf der Waage).

Wenn Dich die Gier überkommt, besorge Dir etwas natürliches, so wie es wächst. Mandeln oder Paranüsse (Vorsicht, die aus dem Laden sind erhitzt! Damit sie besser aus der Schale kommen; die muß man im Internet kaufen. Am günstigsten sind sie bei topfruits, da heb ich vor zwei Wochen bestellt.)

Du kannst auch Obst essen, aber das muß man immer waschen oder schälen. Ist schlecht für unterwegs. Ok, geschältes Obst ist immer noch besser als Zuckerzeugs. Trockenobst ist nicht gut, das ist zu konzentriert. Das sollte man nur in Wasser eingeweicht essen.

Am besten gehst Du gar nicht in einen Laden, um die Versuchung klein zu
halten. Wenn nötig, nur zu "Obst und Gemüse" und dann direkt an die
Kasse.

Ich habe eine Zeitlang Bananen gegessen, die kann man unterwegs gut kaufen und essen. Aber dann hab eich gelesen, daß die einen großen Glyx haben - und tatsächlich. Als ich lange krank war (und eh Kopfweh hatte, da habe ich dann endlich mal einen Kochkost-Entzug gemacht), habe ich versucht, mal nur Äpfel zum Frühstück zu essen. Wir haben so schöne gehabt, die nicht so arg süß sind. 3 Äpfel morgens, und ich hatte lange keinen Hunger mehr, auch keinen Appetit. sobald ich ("um besser satt zu werden") eine Banane dazu aß, bekam ich eher wieder Hunger. DAS stimmt also. Probier doch mal, nur Äpfel zu frühstücken, das hält echt eine Weile an.

Was du machen kannst? Essen. Ja ehrlich. Und zwar kalorienarme Lebensmittel. Damit kannst du dich so voll futtern, dass du definitiv keinen Schokoriegel runterkriegst.

Bis man sich umgewöhnt was die Ernährung angeht vergehen nun einmal 1-2 Wochen, die musst du durchstehen. Anschließend ist das alles einfacher.

Viele Leute essen auch aus Langeweile, während Leute die stark beschäftigt sind das essen gar mal vergessen. Heißt nicht, du sollst vergessen zu essen aber definitiv sollte es nicht die Situation geben, dass du dir denkst du hast gerade nix zutun, also isst du mal.

Ansonsten bleibt eben nur den Kalorienbedarf zu erhöhen, sprich dich beim Sport zu steigern. Man kann natürlich anders leben, wenn der Kalorienbedarf 3000 Kcal ist, als wenn er 2000 Kcal ist. 1000 Kcal ist eine riesige Menge an Futter, wenn man nicht ausschließlich Pizza und Süßkram isst.

Es gibt keine Geheimnisse oder eine magische Pille. Kalorienzufuhr runter, Kalorienbedarf hoch, das ist alle Magie, die es da gibt.

40

Das hat mit Kalorien nichts zu tun. Du kannst Dich vollhauen mit Mandeln und Paranüssen - solange die roh sind, passiert gar nichts. Im Gegenteil: ich konnte mal einmal erst dann abnehmen, als ich täglich eine Tüte Mandeln aß (200 g).

Du mußt nur die isolierten Sachen weglassen, am besten nichts aus der Fabrik essen.

Und noch besser: Rohkost pur für einige Wochen zum Abnehmen.

0
44
@Hooks

Kalorien aus Nüssen verpuffen also in einem schwarzen Loch innerhalb unseres Magens.

0
40
@apachy

Sie beweisen jedenfalls, daß man sie nicht zählen muß. Oder anders gesagt, daß das Kalorienzählen ziemlich sinnlos ist, solgane man sich natürlich ernährt.

0

Esse so viele Süßigkeiten und nehme zu... Warum?

Ich habe ein Problem... Ich esse zu viele Süßigkeiten, das ist mir bewusst. Allerdings kann ich gar nicht mehr den Heißhunger auf Süßes kontrollieren! Und das ist sehr schlecht... Ich habe schon 5 kg zugenommen! Kann mir jemand bitte helfen? Wieso esse ich so viel?

Ich bin 14, sollte das wichtig sein!

Vielen Dank, hollilolli

...zur Frage

Redet man sich als Dicker Mensch nicht vieles schön?

Wieso sind die meisten Menschen die dick sind immer der Meinung das dass Gewicht nichts darüber aussagt ob man schön ist oder nicht?

Ich meinte, wenn man schlank bzw sportlich ist, signalisiert das ja "eigentlich" eine gesunde Lebensweise, wenn man aber wiederum dick ist zeigt dies ja dass man sich ungesund ernährt oder ungesund lebt und wenig bis gar keinen Sport macht. Warum reden sich dann Leute ein das Sie ja schön seien, oder anders gesagt, nichts an sich ändern müssen?

Man sagt ja so schön, wenn eine Person dick ist, schadet es der Allgemeinheit ja nicht. So ist das aber leider nicht. Den Adipositas wurde ja mittlerweile als Krankheit anerkannt. Was macht man also mit Krankheiten? Ärzte müssen sie medikamentös behandeln. Dies wirkt sich wiederum auf die Krankenkasse aus, da diese die Beiträge erhöhen und somit wieder alle betroffen sind.

Dieser Beitrag ist keinesfalls an die Leute gerichtet die an einer Krankheit leiden und deshalb nicht abnehmen können. Ich rede jetzt speziell mit denen die dick sind, weil sie zu viel essen / zu wenig Sport treiben.

Auch ist das keine Hass-Nachricht, es ist lediglich eine Frage, denn auch wenn man sich den ganzen Tag einredet man sei Gesund, fit oder schön... Sieht man dann nicht am ende des Tages in den Spiegel und weiß tief im inneren, das es doch nicht so ist?

Noch etwas ist mir aufgefallen. Und zwar: Wollen manche dicke nicht andere dicke "ermutigen" sich so selbst zu akzeptieren wie sie sind, um sich selbst einzureden das es OK ist dick zu sein bzw damit sie nicht alleine mit ihrem Übergewicht da stehen? Auch werden manche dies jetzt sicherlich beneinen, aber wenn man mal ganz ehrlich zu sich selbst ist - eigentlich mag sich doch keiner so wie er ist. Jeder findet etwas an sich nicht schön oder etwas was man ändern kann.

...zur Frage

Abnehmen mit Kalorien zählen, kann ich die Mengen auch abschätzen?

Ich will nicht alles abwiegen! Ich schätze und nehme dann immer den höheren Schätzwert. Zum Beispiel wenn ich Studentenfutter esse und schätze das ich zwischen 25 und 50 Gramm gegessen habe nehme ich die 50 Gramm. Ist das in Ordnung so? Ich esse auch zu 90% gesund!
Ich will einfach wenig Regeln außer die Regeln einer gesunden Ernährung.
Ob Kalorien zählen so gut ist, darüber lässt sich streiten, aber es ist nachgewiesen das man zum Abnehmen ein Kaloriendefizit braucht und das erzeuge ich halt so und mit Sport. Also ist das ok wie ichs vor habe? Kann ich schätzen?

...zur Frage

Bin jetzt im 5. Monat schwanger. Sollte ich so langsam auf Zigaretten ohne Zusatzstoffe umsteigen?

...zur Frage

periode/Süßigkeiten

Huhu also immer wenn ich meine tage habe, habe ich Heißhunger auf Süßigkeiten liegt das daran das man Blutverliert und somit auch zucker ? Ist das normal oder sind das Hormone? Habt ihr das auch?

Lg

...zur Frage

Warum kann ich nicht auf Süßes verzichten?

Hallo, ich habe ein kleines Problem und zwar kann ich einfach nicht auf Süßigkeiten verzichten. Ich bin sehr unzufrieden mit meinem Gewicht und meiner Figur, deshalb versuche ich auf Süßigkeiten zu verzichten, aber immer, wenn ich mir vornehme nichts Süßes zu essen, bekomme ich total Heißhunger darauf und esse viel mehr als ich eigentlich gegessen hätte. Kennt jemand das Problem und kann mir sagen wie ich es schaffe auf Süßes zu verzichten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?