Was kann ich gegen meine übertriebene Schüchternheit tun?

2 Antworten

Oh das kenne ich auch gut.. zwar nicht so extrem, aber kommt auch immer auf die Situation an. ☺
Ich denke mir dann jedes mal Augen zu und durch - dann habe ich es hinter mir. Meistens macht man sich auch zuviele Gedanken, als etwas einfach zu machen. Danach merkt man, das es doch garnicht so schlimm war und nach einer Zeit wird man gelassener. Setz dich nicht so unter Druck. ☺

Danke für deine liebe Antwort. Wie gesagt habe das "Augen zu und durch" leider so oft schon versucht, was sogar mega motiviert dabei. Danach war es aber immer nur schlimmer, weil ich während solchen Situationen einfach fast kollabiert bin und mir alles nur noch so peinlich war. 

0

Gerne :) Woran liegt das denn das du so schüchtern bist? Ist mal was passiert was dir sehr peinlich war? Oder hast du zu wenig Selbstbewusstsein? Ich glaube du musst erstmal nach dem Grund suchen warum es so ist.. Aber lass das bitte mit den Medikamenten. Das ist bestimmt keine dauerhafte Lösung und kann mir auch nicht vorstellen das es was bringt..

0
@Amaazingg

Es liegt einfach nur daran, dass ich Angst habe zu Versagen, und sobald ich vor anderen Studenten stehe kann ich keinen logischen Satz mehr bauen, was mich folglich dumm darstellt. Dass ich rot werde und meine Hände sehr stark zittern, das ist mir eigentlich alles "ziemlich" egal, wenn da nicht diese extreme Sprechbehinderung wäre. Könnte ich doch nur normal sprechen und ein einziges Mal erfolg haben wenn ich referiere, hätte ich auch die Motivation, es das nächste Mal besser zu machen. Mein Selbstbewusstsein ist momentan auf 0, das war auch schon höher..

0

Ist doch menschlich wenn man mal versagt. Du musst daran was ändern, damit es besser wird. 😟 Würde dir gerne helfen aber mir ging es früher in der Schule auch sehr oft so weil ich zu nervös war.. manchmal hat es geholfen wenn ich mich auf etwas konzentriert habe und versucht habe alles um mich herum zu ignorieren. Ich drück dir die Daumen das es besser wird. ☺

1
@Amaazingg

Vielen Dank dir :D das mit dem "auf etwas konzentrieren" werde ich das nächste Mal bestimmt versuchen! 

0

in erster linie alkohol, cannabis schadet nie..

Oh, falls es einfach um "aufgeregt" sein geht, helfen vllt beta blocker auch ganz gut, theoretisch nur auf rezept aber jaaa... google  ist dein freund ;)

ja für dich ist das "einfach nur aufgeregt sein". schon ok, ich nehms dir nicht übel, dass du grad nix besseres zu tun hast als hier ein plattitüde zu erfassen. 

0
@AloeVera2016

naja, betablocker senken den puls, also falls du aufgeregt im sinn von "hoher puls, schwitzige hände, ..." meinst dann hilft das durchaus! alkohol ist gut, da super easy zu bekommen und enthemmend und cannabis ist die "harmloseste" der legalen drogen und ebenfalls enthemmend...

DU hast hier doch nach medis gefragt, die dir helfen und ICH liste auf, welche "medis" es gibt, die da was bringen... O.o

0
@FanderWand

alles klar, entschuldige mich ich dachte du willst mich mit deinem Sarkasmus veräppeln. Um Ehrlich zu sein habe ich mit Cannabis schon ein Mal versucht das Problem zu lösen, ging leider schief. Was Betablocker sind muss ich erstmals googeln. danke für deine Antwort. 

0

Kann man mit Antipepressiva ein normales Leben führen?

Hallo, ich bin 21 Jahre und leide unter sozialer Phobie, bin auch in Therapie. Ich hatte noch nie eine Freundin und keine Kraft mit Frauen zu sprechen. Leide seit 15 deswegen unter depressionen. Die Therpaie hat noch nichts geholfen, habe keinen antrieb , um zu flirten oder mich zu überwinden mit Frauen Kontakt zu haben. Habe auch hin und wieder Selbstmordgedanken.

Fühle mich total Hoffnungslos und Chancenlos. Obwohl das Interesse so gern da wäre in der Phantasie mit Frauen Kontakt zu haben. Einfach zu sprechen mit ihnen.

Habe am 10.06 einen Termin beim Psychiater, er wird mir Antipressiva verschreiben, um mein Leben wieder in den Griff zu bekommen, so kann es nicht weitergehn. Es wirkt sich auf mein ganzes Leben aus seit Jahren.

Meine Frage ist wie es mit solchen Mitteln ? Kann man ein normales Leben führen damit, und wie verändert es mich ? Und wie lange nimmt man sowas, danach bin ich wohl ganz anders ? Ich habe damit noch keine Erfahrung.

Danke

...zur Frage

Welche Beruhigungstablette?

Ich bin ein sehr schüchterner und schnell nervös werdender Mensch und habe daher total Angst vor der Zeugnisvergabe/Abientlassungsfeier bald. Ich bin schon bei kurzvorträgen oder wenn ich mich melde und mehr als einen Satz sagen will oft sehr aufgeregt und zittere halt, schwitze am ganzen Körper, werde rot usw und da wir alle einzelnd aufgerufen werden, werde ich bestimmt so aufgeregt sein, dass ich kaum gehen kann (vor allem auf hohen Schuhen). Ich weiß das ist übertrieben, aber da kann ich ja auch nichts für. Wenn ich schon daran denke werde ich ganz nervös und mein herz schlägt schneller. Ich weiß dass ich es ohne Beruhigungstabletten nicht auf die Bühne schaffen werde, was meint ihr, welche Beruhigungstablette wäre dafür am besten geeignet?

...zur Frage

Soll ich Betablocker nehmen, um nicht rot zu werden?

Ich bin ein sehr schüchterner Mensch, der mit Zittern, Herzklopfen und Erröten und rote Flecken am Hals zu kämpfen hat. Letzteres belastet mich besonders.

Ich arbeite an einem Projekt, an dem ich nächste Woche jemanden interviewen muss. Das alles wird mindestens eine halbe Stunde dauern und wird mit der Kamera aufgenommen und von Hunderten von Leuten angesehen werden, wenn der Clip rauskommt.

Der Gedanke, da wie ein zitterndes rotes Fleckenmonster zu sitzen macht mir sehr Angst! Bei mir reichenschon sehr harmlose Dinge um mein Gesicht zum Glühen zu bringen! Bei meinem Vater im Schrank habe ich Betablocker gefunden und spiele mit dem Gedanken, diese kurz vor dem Interview einzunehmen, damit das vegetative Nervensystem unter Kontrolle gehalten wird. Aber was ist mit Nebenwirkungen? Darf ich das überhaupt? Ich bin jung, weiblich und herzgesund.

Wie findet ihr diese Idee? Ich bitte euch an der Umfrage teilzunehmen!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?