Was kann ich gegen meine ständigen Depressionen tun?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Mach Dir einen Spickzettel für den nächsten Tag und schreibe auf was Du schon lange nicht mehr gemacht hast . Treibe Sport , Spaziergänge , Einkaufen , Puzzeln,Stricken , Malen,Telefonieren mit Freunden , Kreuzwörträzel, lesen, Gesellschaftsspiele , Haustiere , Kinder, Freunde ,usw. ...Oder schreibe mal auf ( am Abend ) was Du für Positive und was Negative Sachen gemacht hast .

Lasse Dir eine Überweisung zu einem Nervenarzt geben. der wird dich an einen Psychologen delegieren.

Meditation, Sport, Rausgehen. Es sind die einfachen Methoden, die helfen.

Und ein schöner Trick: die innere Stimme, die dir sagt, daß alles Mist sei, einfach mal - wie eine Stereoanlage - leiser drehen (oder mal im Zeitraffer abspielen) .

Und nenn´s nicht Depression - so was wird allzu leicht zu einer selbsterfüllenden Prophezeiung. Du hast wahrscheinlich nur ein paar schlechte Wochen gehabt - passiert jedem mal.

heii du.. kenn ich auch.. rede mit jemandem dem du vertraust.. das hilft mir immer sehr.. schreibe mal alle positiven Sachen von deinem Leben auf.. auch wenn es nur Kleinigkeiten sind.. und immer wenn es dir nicht gut geht liest du es durch!

"Das Leben mag vielleicht keine Sinn haben, was aber noch lange nicht heisst dass es Sinnlos ist..!!"

such dir hilfe! es ist ok, nicht mit dingen fertig zu werden, aber dieses leben ist zu schön, um es nicht genießen zu können! :-) ich spreche aus erfahrung und weiß wie es ist, kein glück empfinden zu können, sondern nur traurigkeit. liebe grüße moritz

Hast du keine Schublade um die Depressionen hinein zutun?

Dann solltest du dir gedanklich eine anschaffen und sie täglich länger offen halten. Versuche aber, die glücklichen Momente nicht mit hinein zu legen.

Sag dir einfach wie geil dein Leben doch ist! Es ist Herbst und gutes Wetter. Richtig schön. Geh raus, mach deinen Kopf frei. Beschäftige dich, mach was mit Freunden. Häng nicht zuhause rum. Sag dir immer wie gut du es hast! Hat bei mir geholfen! Ich hatte auch so eine Zeit... war nicht schön, geht aber vorbei. Kopf hoch :) Und wenns zu schlimm ist... ab zum Psychologen, ist nix schlimmes. Macht heut fast jeder ;)

Freunde und Beschäftigungen helfen in solchen Augenblicken.

Ich versinke selbst hin und wieder in Depressionen. Ich hasse es! Es kommt manchmal von jetzt auf gleich.

Man darf allerdings nicht zulassen, dass man in Selbstmittleid versinkt!

Werde dir darrüber im klaren, dass da im Grunde nichts schlimmes in deinem Leben ist und denke positiv.

Alles Gute!

Lass dir einen Termin bei deinem Hausarzt geben. Der kann dich gründlich untersuchen, und dich ggf. an einen Facharzt weiterleiten.

medikamente können da hilfreich sein,aber auch aktivitäten mit freunden.

Ich würde sagen, erstmal zum Arzt.

Wenn du hilfe brauchst schreib mir Privat ich helfe dir Depressionen sind nicht gut

wiso fühlst du dich denn unglücklich.

Such dir hilfe. Das könnte dir helfen. Dringend!!!!!

Was möchtest Du wissen?