Was kann ich gegen meine Phobie (Misophonie) tun? Da Plätze bei Psychologen knapp sind, suche ich FÜRS ERSTE eine andere Lösung. Hat jemand eine Idee?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ruf mal bei deiner Krankenkasse an und frag nach, ob sie für dich einen Termin organisieren können. Das geht schneller als wenn du dich selber drum kümmerst. Ich weiß das die AOK das macht.

okay das klingt gut Dankeschön :)

0

Hast du eigentlich Erfahrung damit? also mit der Phobie und mit der Behandlung?

0

Ich hab die selbe phobie. Ich habe gelernt es auszublenden. Wenn du weisst du hast es, konzentrierst du dich unbewusst nochmehr auf diese Geräusche. Kopfsache ;-)

0

Hallo,

mit der Aussage

 "Ich hab die selbe phobie. Ich habe gelernt es auszublenden. Wenn du weisst du hast es, konzentrierst du dich unbewusst nochmehr auf diese Geräusche. Kopfsache ;-)" 

damit ist ER schon ein Stück weiter, jedoch kann dies nicht jeder und das Problem bleibt ja auch weiterhin bestehen. Er blendet es nur aus,aber es ist immer noch da, lass dir von einem Klinisch ausgebildeten Hypnosetherapeuten helfen, oder schreibe mich einfach mal an frank.huebener@googlemail.com

Sprich mit deiner Mutter drüber, dann klappt das mit der Mucke auch. Ansonsten gibts auch noch ne andere Möglichkeit : Unterhalte dich während des Essens mit anderen ( bitte nicht mit vollem Mund das wäre wohl kontraproduktiv) und lenk dich so ab.

Das werde ich auf jedenfall mal ausprobieren Dankeschön :)

0

Angst/Panik vor Essgeräuschen anderer.

Hallo, Ich habe ein sehr großes Problem,wenn es um das essen mit anderen geht. Wenn ich normale essgeräusche höre (also nicht nur lautes schmatzen,sondern auch ganz natürliche) werde ich total aggressiv und könnte losheulen. Wenn ein fernseher oder Radio an ist lenkt es mich auch nicht ab,weil ich mich nur auf die Geräusche konzentriere. Es ist aber nicht immer so,wenn ich zum Beispiel in einer Mensa esse,dann kann ich ganz normal essen,weil es da ja wesentlich lauter ist als zu Hause. Das Problem ist das ich schon vor den essen losheulen könnte,weil ich weiß das wir bald essen. Ich habe mir schon Gedanken darüber gemacht,ob es villeicht eine Phobie ist,es gibt ja tausend Phobien. Weiß jemand wie so eine Phobie heißt? Ich weiß nicht was ich tun soll,hat jemand eine Idee wie ich die Panik ein bisschen lindern kann oder sonstiges? Ich möchte gerne erst gemeinte Antworten und nicht sowelche die mir erklähren wollen,das Essgeräusche ganz normal sind. Schon mal danke im Vorraus, Annika

...zur Frage

dürfen katzen chilli chips essen?

ich habe eine siam katze und die isst total gerne chilli chips dürfen katzen das ? (er isst natürlich nciht mengen davon)

...zur Frage

Darf man essen mit ins Flugzeug nehmen? 1

Ich fliege Mittwoch mit Ryanair in den Urlaub und da dort Snacks sehr teuer sind, hab ich mich gefragt ob man z.B Chips oder ein Sandwich mit in den Flieger nehmen darf.

...zur Frage

Zwerghamster isst futter nicht mehr?

Hallo, mein Dschungarischer zwerghamster ist sein (Teueres und gutes) hauptfutter nicht mehr da meine Tante in mit hamster snacks Verwöhnt hatt als ich im Urlaub war. Meine sorge nun muss ich mir sorgen machen das er Verhungert oder isst er es wenn er arg hunger hat da ich nichts falsches tuhen will gebe ich ihm seine snacks weiterhin doch sein essen Steht immernoch.

...zur Frage

Werde aggressiv wenn jemand isst oder trinkt?

Hallo meine frage ist ob das jemand kennt das man sauer wird wenn jemand anderes neben einem isst oder trinkt?...mir geht es so mit meinem freund egal was er isst....klar sind essgeräusche normal wie z.b bei chips aber da ist es dann noch schlimmer...er schmatzt eigentlich nicht es sind geräusche die man nicht verhindern kann aber ich komme damit nicht klar außer ich esse selbst was aber wenn jemand was isst und ich nicht dann muss ich in einen anderen raum gehen...und wenn er trinkt muss ich mir jedesmal meine ohren zuheben....des is doch ned normal und ich weis echt nicht was das ist und was ich dagegen machen kann....hoffe das jemand einen rat hat...

...zur Frage

Ich habe Misophonie, was soll ich dagegen tun?

Misophonie ist irgendeine Störung, bei der es der betroffenen Person schwerfällt, Geräusche wie das Kauen eines Menschens oder eben ähnliche Sachen zu ertragen. Ich kann es nicht ausstehen, wenn jemand neben mir isst. Es widert mich sogar an, wenn ich nur die Kaubewegung der Person sehe. Ebenfalls mag ich es nicht, wenn ich höre, wie jemand schluckt. Egal, wie leise oder laut das Geräusch ist. Das Problem ist dann noch, dass ich automatisch darauf warte, dass ein Geräusch ertönt. Ich kann mich dann auf keine anderen Sachen mehr konzentrieren. Ich kann auch keine Spucke sehen, kann es nicht ertragen, wenn jemand schmatzt, finde es ekelerregend, wenn jemand mit offenem Munde spricht. Ich denke mal, dass es normal ist, sowas nicht zu mögen. Bei mir ist es allerdings so extrem, dass ich die Person, die das macht, dann töten will - dann beginne ich allerdings zu weinen. Es bewirkt auch nichts, wenn ich die Personen darum bitte, damit aufzuhören. Als Antwort kommt dann oftmals ein provozierendes Schmatzen, welches extra als laut dargestellt wird, um mich besonders stark zu nerven. Wenn jemand allerdings auf meine Bitte eingeht und leiser isst, finde ich es jedoch wieder eklig, da ich dieses "unterdrückte" Kauen auch widerlich finde. Im Endeffekt empfinde ich es also immer als störend, egal, was die gegenüberliegende Person macht. Könnt ihr mir eventuell einige Tipps geben, wie ich dieses Problem reduzieren oder gar beseitigen kann? Habt ihr ebenfalls irgendwelche Erfahrungen gemacht? (Ich möchte zu keinem Psychiater, Therapeuten oder irgendwas dergleichen - habe damit stets schlechte Erfahrungen gemacht - immer).

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?