Was kann ich gegen meine nächtlichen Wadenkrämpfe machen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du musst mehr Wasser trinken. Nächtliche Wadenkrämpfe zeugen entweder von zu wenig Flüssigkeit (im letzten Drittel der Nacht dehydrierst du), oder schlechtem Schuhwerk oder einseitiger Belastung. Dehnübungen vor dem Zubettgehen helfen ebenfalls.

Birkenblättertee (keine Teebeutel) aus dem Reformhaus besorgen. Abends zur "Guten Nacht" einen Becher regelmäßig trinken. Du gießt einen gestrichenen Esslöffel in einem Teefilter (verknoten) auf; mehrmals umrühren. Kann leicht bitter schmecken. Nicht zu lange ziehen lassen. Das wird dir helfen. Da brauchst du keine Pillen, um das loszuwerden. Probiere es einfach aus. Alles Gute♡

FFFheit 03.01.2016, 12:28

Der Tee entwässert und kann das Problem Krämpfe noch verstärken, bitte beachten.

0
Ellen9 03.01.2016, 12:45
@FFFheit

Ich trinke den regelmäßig, was mir sehr weiterhilft/guttut, aufgrund von Knochenproblemen. Mein Rat spricht aus Erfahrungen; das bedeutet jedoch nicht, dass das von nutzen für Dich sein muß.

0

Wie viel Magnesium nimmst du denn?

Super Hilfe !!! reibe deine Waden am Abend 1-2 mal mit Mammut Kräuteröl mit Weihrauch und Teufelskralle ein das hilft dir bestens.

Das Produkt gibt es auch als Badezusatz !!!!

Zusätzlich über den Tag verteilt bis zu 2 Liter Wasser trinken.

Google mal oder Apothekenfachhandel.



Bärlappmos auflegen hilft gegen die stärksten Krämpfe, Meiner Mutter hat es ausgezeichnet geholfen, Das Moos hilft ein ganzes Jahr, so lange hält die Wirkung des Mooses, so lange kannst du das immer wieder Benutzen.


Was möchtest Du wissen?