was kann ich gegen meine Mutter tun?

9 Antworten

UNFASSBAR... Mal abgesehen von den Gründen, die deine Mutter damals hatte, um dich einfach bei den Großeltern zu parken und sich nicht zu kümmern, bezeichne ich es als Unverschämtheit, nach Jahren mal wieder Mama zu spielen und dem Kind, das Jahre ohne die Liebe einer Mutter, Lückenhafte Kindheit hat, Respektlosigkeit seinem abgestoßenem Kind vorzuwerfen...!! Also, eines kannst du mir glauben, du brauchst nicht ansatzweise, einer Mutter die mal nach Laune, eine Mutter sein will, den Respekt gegenüber bringen, wie andere Kinder die ihr Kindheit mit Mama an der Seite erinnern, respektvoll zu schätzen wissen... Meine Zustimmung hast du sogar, bei diesem wahnwitzigen Respekterwartungen, deiner Mutter müde ins Gesicht zu lächeln und sie mal fragen, was sie denn glaubt an Respekt von dir zuverdienen, wofür denn, was hat sie denn für dich mit Herz und Liebe gemacht, was du respektieren kannst?? Lächerlich.... Soo, bevor du dir absolut schwachsinnige Angst durch Drohungen von deiner Mutter machen lässt, solltest du eines wissen und dir gut im Kopf einprägen... Deine Mutter wird unter den Umständen, das deine Großeltern alle Jahre für dich sorgten, nicht im geringsten dich zwingen können zu ihr zu kommen, du das alter hast, und vor dem Gericht Mitentscheidungsrecht hast, du vom Richter und Jugendamt befragt wirst... Bevor du und deine Großeltern euch durch deine Mutter im Leben, in eurer Ruhe und Harmonie stören lasst, empfehle ich euch das Jugendamt zu besuchen und alles zu schildern, erstmal ohne deine Mutter, ohne ihr wissen. Du kannst sagen, das du nicht hin willst, warum du nicht willst und was für Möglichkeiten es gibt, eure Familienruhe wie in den letzten Jahren wieder herzustellen geht. Wenn ihr durch das Jugendamt keine für euch zufriedene Alternativen vorgeschlagen bekommt, würde ich einen Anwalt für Familienrecht aufsuchen und ihr euch über alle rechtlichen möglichen Wege aufklären lasst, damit du ruhe hast und nicht solchen absolut unrealistischen Drohungen weiterhin ausgesetzt wirst.... Ich finde es wuuuuuunderschön, das du deine Großeltern auf diese Art danke sagst, das sie alle Jahre für dich da sind, alles an Liebe dir schenkten und du zwar weist wer deine Mutter ist, das auch gut ist, aber deine Goßeltern dir wichtiger als Mutter sind... Du musst dich nicht dafür schämen, denn solange deine Mutter nicht in der Lage ist, dich um verzeihung als Kind zu bitten, dir zu erklären warum sie dich zurück gelassen hat, musst du garnichts tun, was sie verlangt, denn sie hat dich ohne über die Folgen nachzudenken, GLÜCKLICHERWEISE bei oma und opa abgestellt, sie kann von Glück sprechen, das Oma und Opa dich aufziehen konnten, denn andere Kinder wie bei dir, wären bei einem solchen Verhalten ins Heim oder Pflege gekommen... Ich hoffe du erkennst durch meinen Beitrag, das du keine Angst haben brauchst, du in einer Mitspracheposition stehst und deine Mutter genau weiss, das sie dagegen nicht gewinnen kann, also lieber erneut dem Kind weh tun, als erwachsen zu werden und sich zu bessern.... Ich wünsche dir alle Kraft und deine Großeltern sind echt weltklasse, vergiss das bitte nicht, oma und opa verdienen den Respekt von dir, den deine Mutter von dir verlangt, aber keineswegs ihr zusteht....lg Maxime

Deine Mutter kann Dich auch nicht einfach so zurückholen, denn laut $1626 und 1631 des BGB soll immer zum wohle des kindes gehandelt werden. du solltest zum jugendamt gehen, ihnen die situation erklären, denn auch du hast ein mitbestimmungsrecht, was übrigens in deinem alter nicht sehr gering ist, sondern sehr ernst genommen wird. Das Jugendamt wird vermutlich versuchen erst einmal eine aussergerichtliche einigung zu finden, sollte deine mutter sich nicht darauf einlassen wird es zeit einen anwalt für familienrecht aufzusuchen, der euch in der verhandlung unterstützt und vor allem berät. wer hat den das sorgercht bis jetzt, deine mutter???

Aus Deinen Beschreibungen neige ich zu der Annahme, daß Deine Mutter wohl überfordert war und ist, es also nicht nur "böse" Gründe für ihr Verhalten in all den Jahren gab ...

Klar ist, daß Dein persönlicher Bezug zu Deiner Mutter nur schwach sein kann und Du jetzt in einem Alter bist, wo Erwachsene ohnehin kritischer betrachtet werden, Du unter den Anspannungen leidest.

Sprich in Deinem Jugendamt vor und laß Dich dort beraten und unterstützen - dort liegen weitaus mehr Informationen vor, so daß Du gezieltere Hilfen bekommen kannst als hier

Was bin ich jetzt?!

Also ehrlich gesagt bin ich zurzeit verwirrt: Der nachname von meinen großeltern stammt aus Litauen(Grenze Russland) und ich habe meinte Mutter gefragt ob ich wohl einbisschen russin bin aber sie meinte Ich bin ja in Deutschland geboren worden also bin ich auch deutsche.Zur Info ich weiß leider selber nicht ob einer meiner Großeltern russe ist.

Jetzt weiss ich nicht ob ich ganz deutsche bin oder auch ein viertel russin..

...zur Frage

Meine Mutter ist eiskalt zu mir

Hallo

In letzer Zeit habe ich wirklich ein schlechtes Verhältnis zu meiner Mutter. ( auch zu meiner restlichen Familie,leider) Aber ich verstehe meine Mutter einfach nicht. Ich habe ja einen Freund ,der bald 18 wird und ich bin 15. Ich bin mit einem Knutschfleck am Hals nachhause gekommen und sie meinte gleich das ich mich benehme wie 18. Dann meinte ich wieso ..dann lenkt sie aufeinmal das Thema auf die Schule ab, das meine Noten nicht sonderlich gut sind und wenn das Zeignis schlecht wird ,dann weiß ich auch nicht weiter,sie hat mich dann einfach mit einem eiskalten Blick angeguckt. Aber was kann ich dafür das ich für ein Gymnasium nicht geschaffen bin? Ich bin vergesslich und merk mir vieles nicht und Lehrer hatten mich schon am voherigen Halbjahr gesagt dasss ich auf die Realschule sollte ,aber meine Mutter sieht es einfach nicht ein. Aber am meisten tut es weh,dass sie meinen Freund nicht akzeptiert. Ich war sehr depressiv..habe für mein Alter zuviel geraucht und etc. und er lenkt mich auf die richtige Bahn. Er will das ich das Rauchen abgewöhne und nichtmehr trinke (meine Eltern wussten natürlich nichts davon) und meine Mutter ist jetzt auch dagegen ihn kennenzulernen.. er ist perfekt und ich fühle mich nur bei ihm wohl ..in meiner Familie fühl ich mich einfach nur unwohl und unverstanden... Bald lerne ich seine Eltern kennen ..und meine Eltern sind einfach nur respektlos...was soll ich nur tun?

...zur Frage

Meine Mutter bereut es mich bekommen zu haben?

Erstmal zu mir ich bin 17 Jahre alt und wohne bei meiner Mutter. Ich und meine Mutter verstehen uns nicht gut und wir mögen uns auch nicht besonders..besser gesagt meine Mutter hasst mich und sie sagt es mir jeden Tag. Ich war auch schonmal in einer Wohngruppe aber bin dann wieder nachhause gezogen weil ich dachte es würde noch mal klappen..meine Mama will mich nicht zuhause und möchte mich auch rauswerfen sobald ich 18 werde meinte sie. Sie hasst mich einfach und provoziert mich ständig  und macht mich fertig, beleidigt mich, und erzählt lügen in meiner Familie über mich rum was für ein faulen Stück ich bin obwohl das alles garnicht stimmt. Heute meinte sie ohne Grund das sie es bereut mich bekommen zu haben und das sie mich lieber abtreiben sollte und das hat sie 3 mal gesagt mir ins Gesicht. Also war es kein Versehen das sie das gesagt hat. Ich Weiss Nicht was ich ihr angetan habe oder was ich falsch mache wirklich ich bin richtig traurig ich Weine jeden Tag was soll ich machen ich weiß nicht mehr weiter (zu meinem Vater habe ich kein Kontakt)

...zur Frage

Wie viel Unterhalt muss mein Vater zahlen?

Hallo, ich habe eine relativ komplizierte Unterhalts frage. meine Eltern sind getrennt. Mein Vater hat neu geheiratet. Ich habe einen kleinen Bruder (16) der bei meiner Mutter lebt. Ich (20) wohne bei meinen Großeltern. Das Gehalt von meinem Vater beträgt ca 1900€ netto, und das meiner Stiefmutter ca 1100€ netto. (Wohnen in Niedersachsen ) so jetzt die frage, wie viel unterhalt steht mir wirklich zu? Ich habe jetzt 28 Monate lang (so lange wohne ich jetzt bei meinen Großeltern) 250€ nur von meinem Vater bekommen weil er meinte mehr steht mir garnicht zu.

...zur Frage

Ich muss zu Freunden meiner Eltern "Tante", "Onkel" sagen...

Hallo,

ich bin Freitag 17 geworden und muss seit ich denken kann zu den Freunden meiner Eltern Tante und Onkel sagen. Früher fand ich es okay, doch mittlerweile nicht mehr, wir sind ja nicht verwandt. Ich sage ja zu meiner älteren Nachbarin auch nicht Oma oder zu der Mutter meiner Freundin Mama...

Das habe ich meinen Eltern gesagt und die sind ausgerastet. Angeblich hat das was mit Respekt zu tun.

Wieso?

...zur Frage

Was soll ich nur tun?

Hallo!:) Ich habe folgendes Problem, ich bin 17 Jahre alt, wohne nicht mehr Zuhause und mache so ziemlich alles ohne meine Mutter. Ich war heute beim Arzt und dort wurde auf den Röntgenbilder eine Leistenzyste festgestellt. Der Arzt hat mir eine Überweisung für ein Mrt gegeben und gesagt es würde mir das Mrt Augsburg empfehlen weil die recht gut sind was sowas angeht(1 1/2 Std von meinem Wohnort weg). Ich habe dass dann alles meiner Mutter erzählt, diese ist dann gleich ausgeflippt und meinte "ich sehe nicht dass du schmerzen hast, du willst nur Aufmerksamkeit" das ist typisch meine Mutter. Ich habe dann zu ihr gesagt dass sie denken soll wie sie möchte ich es aber abklären will. Sie meinte sie fährt nicht so lange für mich. Ich habe dann zu ihr gesagt mein Freund würde mit mir fahren und die Klinik würde mir den Anmeldedebogen per Email schicken damit sie den unterschreiben kann und nicht mit muss (so haben wir es beim letzten Mrt auch gemacht) darauf hin ist sie wieder total ausgeflippt und hat gesagt das macht sie nicht weil ich gesund bin. Was soll ich machen? Meine Mutter hat eine Jugendamt Hilfe, die ich aber nicht mag da sie wirklich immer auf der Seite meiner Mutter ist! Und ich habe auch Angst, dass sie wieder total ausflippt wenn ich irgendwas mache und sagt dass ich wieder Daheim einziehen muss(ich wohne seit 1 Jahr mit meinem.Freund zusammen und es klappt alles wunderbar) meine Mutter ist nur so, wenn irgendwas gegen sie geht, tut sie alles um mich fertig zu machen.

Danke für die Antworten:)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?