Was kann ich gegen meine Migräne tuen oder machen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es gibt ein uraltes Hausmittel , lass dich von einer Biene direkt am Hinterhauptsloch ( Teil des Schädels ) , stechen . Kläre es aber vorher mit deinem Hausarzt ab . Habe in meinem Freundeskreis Leute bei denen es gewirkt hat .

Liebe Grüße

@coolboy55, das führt sicher zu einer klaren Entscheidung:

Entweder Du wirst gesund oder Du stirbst an einer Anaphylaxie.

Kopfschmerzen wirst Du jedenfalls keine mehr bekommen.

0
@evaness

Du mußt keine Angst haben , Bienen beissen nicht , die stechen nur .

0

hat ein arzt die diagnose migräne gestellt???
weil für mich klingt es nicht nach einer typischen migräne. ich selber leide seit der grundschule an kronischer migräne.
sicher gibt es verschiedene arten der migräne, aber das sie kommen und nach 10minuten wieder gehen und die tablette nach ner halben std hilft, klingt nicht nach den typischen anzeichen. ich will dir keine angst machen, aber ich habe damals deswegen eine weile im krankenhaus gelegen, weil sie einen hirntumor vermutet haben, aber an dem war gott sei dank nicht, aber ich empfehle dir mal ein ct von deinem kopf machen zu lassen und vielleicht ein EEG. schaden kann es jedenfalls nicht. alles gute

Wenn Paracetamol hilft, dann nimm es. Nimm es nicht erst, wenn es dir schlecht geht, sondern schon wenn die Vorboten der Migräne auftreten. Eine Dauermedikation würde ich nicht nehmen wollen wegen 6 Mal im Jahr Migräne.

Die Ursachen erkennen und beheben bedeutet die Migräne los werden:

Migraene - pathologisch

Das Wichtigste ist die Vermeidung des Geschmacksverstärkers Glutamat!!!

Glutamat ist eine neurologisch wirksame Substanz und der stärkste Trigger

zur Auslösung von Migräne!

Schau mal hier! www.sanego.de Vielleicht hilft dir das weiter!

Was möchtest Du wissen?