Was kann ich gegen mein ständiges Erröten tun?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das kenne ich nur zu gut ;-). Dieses "Problem" hatte ich auch während meiner Schulzeit. Musste mich innerlich immer vorbereiten, wenn ich mich melden wollte...und wurde dann doch wieder rot. Ich denke mal, so habe ich mir es erklärt, dass es der Punkt ist, dass man nicht gerne im Mittelpunkt steht und von allen angeguckt wird. Das macht einen unsicher und dadurch kommt es zu dieser körperlichen Reaktion. Leider kann man das nur sehr schwer beeinflussen. Auch wenn es schwer fällt, muss man es locker nehmen und sich sagen, "Na und werde ich halt rot, so habe ich wenigtens ein bisschen Farbe im Gesicht!" ;-) Wenn man nicht ständig Angst davor hat, rot zu werden, dann lässt das auch irgendwann nach und es tritt weniger auf. Wenn Du merkst, dass Du rot wirst, darfst Du Dich nicht dem Gefühl hingeben so nach dem Motto: Oh Gott es passiert schon wieder, sondern versuche darüber hinweg zu sehen und konzentriere Dich auf Dein Gegenüber, das Dir eine Frage stellt oder mit Dir redet. Lenke Deine Gedanken vom Rot werden ab, dann wirst Du auch merken, dass die Farbe wieder aus Deinem Gesicht entweicht. :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Karina1312
09.11.2015, 13:23

danke ich werde es probieren:)

0

Vor allem nicht daran denken das du rot werden könntest, oder grade wirst. Das sollte schon ein bisschen helfen. Das gibt sich eigentlich umso älter man wird. Bei mir ist das in der Schule noch regelmäßig passiert, mittlerweile aber kaum noch... Hat auch mit Selbstvertrauen was zu tun. ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Karina1312
09.11.2015, 13:14

ja das kann ich probieren aber wenn ich merke wie heiß mein kopf wird kann ich an nichts anderes denken 

0

süß :D das ist doch garnicht schlimm du darfst nur nicht daran denken das es schlimm ist dann macht das auch nichts ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?