Was kann ich gegen Lärm machen der durch das Fenster kommt, ohne das Fenster auszutauschen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ist die Ursache des Lärmes Längerfristig(Autolärm) oder kurzfristig(Baulärm)

Bei längerfristigem Lärm bleibt nur Ausziehen oder Fenster gegen Lärmschutzfenster tauschen.

Bei kurzfristigen helfen Ohrstöpsel oder Lärmkopfhörer.

ist leider Autolärm

0

Du kannst eine dicke Styroporplatte in der Größe der Fensternische ausschneiden und das Fenster damit zusätzlich schallisolieren. Dadurch dringt natürlich auch kein Licht mehr hinein.

Je nachdem in welchem Frequenzbereich der Lärm liegt, kann auch eine dicke Decke oder sowas vor dem Fenster helfen - hält aber auch das Licht draußen.

Falls das Fenster nicht richtig schließt, kannst du auch da ansetzen und versuchen den Verschluss neu einzustellen. Das sollte aber jemand machen, der sich damit auskennt.

Dichte, schwere Vorhänge (z.B. aus Veloursstoff) bieten eine sehr gute Abhilfe, sind aber halt nur in der Nacht wirkungsvoll, wenn sie zugezogen sind.

Was möchtest Du wissen?