Was kann ich gegen Kopfschmerzen die ich seit ca. 2 Jahren habe machen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Kopfschmerzen können alle möglichen Ursachen haben, von Problemen mit den Augen oder Nebenhöhlen (Zysten, chronische Vereiterung) über Migräne (die auch von Nebenhöhlen oder gereizten Nervenleitungen - Trigeminusnreuralgie - herkommen kann) über Zahnprobleme und Kieferfehlstellungen, die nach oben ausstrahlen, sogar Beinfehlstellungen oder Rückenprobleme können Kopfschmerzen verursachen, von neurologischen Schäden, Parasitenbefall (etwa wenn Du schon mal in Afrika warst, da gibt es üble Erreger, Würmer etc.) bis hin zu Tumoren. Du müßtest also konkreter werden, um welche Art von Kopfschmerz es sich handelt, und ggf. mal alle ärztlichen Spezialisten durcharbeiten, bis hin zu Chiropraktiker, ganzheitlichem Naturmediziner und Akupunktur-Spezialist. Erst wenn die Ursache feststeht, kann eine gezielte Behandlung beginnen!

Es gibt sehr viele verschiedene Wirkstoffe. Wenn du wirklich nur gegen einen Wirkstoff allergisch bist, erkundige dich am besten mal, welche Schmerzmittel du stattdessen nehmen könntest. Es müsste auf jeden Fall welche geben.

Ansonsten würde ich mich zur Klärung der Ursache deiner Kopfschmerzen, an deiner Stelle auch nochmal von einem Arzt durchchecken lassen. Kopfschmerzen können viele verschiedene Ursachen haben, für die verschiedene Ärzte zuständig sind.

Sehschwächen können Kopfschmerzen verursachen. Dagegen würden Kontaktlinsen oder eine Brille helfen.

Verspannungen und Blockaden - verursacht durch falsche Haltung (beim Sitzen oder auch im Liegen) - lösen auch Kopfschmerzen aus. Auch wenn es am Anfang ungewohnt und sogar ungemütlich ist, würde ich jedem Menschen ein orthopädisches Kopfkissen empfehlen. Das hilft der Wirbelsäule, sich Nachts richtig zu entspannen und nach einer kurzen Eingewöhnungsphase, sind die auch richtig bequem.

Es könnte natürlich auch etwas neurologisches sein, oder es liegt an zu hohem Blutdruck. Es gibt so viele Ursachen, die teilweise nicht einfach ignoriert werden dürfen.

Alles Gute.

mellovesyou 29.01.2013, 01:38

also,das mit dem wirkstoff konnten die iwie nicht herrausfinden.Ich war schon bei gefühlt 1000 ärtzten.ich hab schon seit JAHREN eine Brille und lasse auch regelmäsig überprüfen ob ich ne neue brauche.Verspannungen?? kann das auch vom sport sein?

0

Bist du in ärztlicher Behandlung, aktuell? Wurde ein CT gemacht, wenn ja was war das Resultat.

Solltest du aktuell keinen Arzt an deiner Seite haben, such dir einen.

mellovesyou 29.01.2013, 01:22

Danke für die Antwort. Ja sogesagt bin ich das ich muss ein Protokoll führen wann und wie oft ich Kopfschmerzen habe und das dann immer abgeben.Nein wurde noch nicht.

0
laron200 29.01.2013, 01:25
@mellovesyou

Ok. Ursachen kann es natürlich extrem viele haben, daher bleib an der Sache weiter dran und finde dich nicht mit Schmerzen ohne eine Diagnose ab. Wäre natürlich praktisch, wenn man wüsste, gegen welchen Wirkstoff du reagierst.

0
mellovesyou 29.01.2013, 01:35
@laron200

Ja das kann alles mögliche sein.Ich habe mich auch nicht vor damit abzufinden das ist nähmlich auch schrecklich nervig.Und ja das wäre es das konnten die mit ihrem komischen allergietest aber nicht herrausfinden.

0
mellovesyou 29.01.2013, 01:39
@laron200

nachgedacht ja aber mir ist (ja ich weiss das ist etwas dumm und kann auch manchmal gefährlich sein ) mein sport wichtiger wenn ich mich in rgendeine klinik einweisen lasse kann ich danach garnix mehr....denk ich mal

0

Das wichtigste wurde ja schon geschrieben. Mir fallen noch Eisenmangel und Hormonprobleme als Ursache ein. Nimmst Du irgendwelche Dauermedikamente (z.B. die Pille)?

Konntest Du bestimmte Situationen erkennen, in denen Du Kopfschmerzen bekommst? Computerarbeit? Schläfst Du auf einer kaputten Matratze? Zyklus?

Psyche könnte vielleicht auch die Ursache sein, aber das kannst Du viel besser einschätzen:)

mellovesyou 29.01.2013, 02:09

lach ich bin 13 und nehm sowas...ja beeeestimmt aber danke trzdm.

0
xxxBerlinxxx 29.01.2013, 02:18
@mellovesyou

Na, Du bist ja lustig: Was glaubst Du, wieviele 13 jährige schon Dauermedikamente bekommen lach Mit der richtigen Krankheit geht ALLES.

Diätest Du? Dann können noch andere Nährstoffmängel außer Eisen in Frage kommen. Insbesondere, wenn Du beispielsweise nach Sport nicht richtig isst. Mangel an Vitamin B12 kann zum Beispiel auch Kopfschmerzen machen.

0

Es gibt Schmerzkliniken und Schmerztherapeuten . Wende dich am besten dort hin wenn du so nicht weiter kommst .

mellovesyou 29.01.2013, 01:41

Therapeuten?? Muss man da dann nur zb 1 oder 2 mal in der woche hin (also für mehrere monate oderso) oder muss man dazu auch in eine einrichtung?

0
seelenkinder 29.01.2013, 11:55
@mellovesyou

Schmerztherapeuten sind Ärzte die auf Schmerzen spezialisiert sind . Dort gehst du ganz normal ambulant hin wie zu jedem anderen Arzt . Die Abstände würde er mit dir dann festlegen .

0

Was möchtest Du wissen?