Was kann ich gegen innere unruhe und hibblig sein tun?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Eine Möglichkeit wäre Progressive Muskelentspannung zu lernen, das kannst Du auch in der Schule anwenden - vielleicht nicht gerade die Gesichtsübung :-)

Es kann auch mit Deinem Lerntypen zusammenhängen. Einige lernen visuell, andere über das Hören und wieder andere müssen sich bewegen. Wenn meine Tochter lernt, dann macht sie dabei immer irgendwelche Gymnastikübungen. Ich werd da fast irre bei, aber so kann sie es gut aufnehmen, was beim still sitzen nicht geht.

Man kann hier keine Ferndiagnose stellen, müsste wissen, ob das nur in der Schule der Fall ist und vieles mehr. Frag doch ruhig mal Deinen Hausarzt. Sicher kann man mit pflanzlichen Mitteln arbeiten, wurde hier ja bereits angesprochen, aber eine Abklärung schadet ja nicht. Es können Hormone eine Rolle spielen usw. Dann wäre es aber allgemein so und nicht nur in der Schule.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

An deiner Stelle würde ich jeden Tag, zu einer Zeit, wo du keine Schule hast, mindestens eine Stunde stramm laufen (spazieren gehen, walken, joggen) oder Fahrrad fahren an der frischen Luft. Wenn du so eine innere Unruhe hast, bist du nicht bei der Sache und einerseits nicht ausgelastet genug, andererseits sicher überfordert.

Du solltest deine Ärztin /Arzt mal darauf ansprechen. Es gibt pflanzliche Mittel, die man dagegen nehmen kann, dass man ruhiger wird, auch schon für Jugendliche (Johanniskraut z.B.). Aber erkundige dich bitte zuerst beim Arzt oder wenigstens in der Apotheke, was da für dein Alter gut ist.

Du brauchst auf jeden Fall Ablenkung. Hast du ein Hobby? Wenn nicht, such nach etwas, was du regelmäßig machen möchtest, nimm eine Freundin/Freund mit dazu, und du wirst sehen, das macht es schon besser. Vielleicht eine nette Sportart am Spätnachmittag / Abend?

Sitzt du vielleicht auch zuviel am PC? Dann solltest du das reduzieren, vor allem vor dem Schlafen gehen. Nicht direkt nach dem Daddeln ins Bett gehen. Lieber noch was lesen, eine Runde ums Haus laufen, Hometrainer fahren,... irgendwas, das den Kopf frei macht. 

Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh nach der Schule in die frische Luft spazieren oder laufen.

Mach zuhause beim Lernen nach jeder halben Stunde eine Pause.

Stell dich in den Pausen in der Schule ans geöffnete Fenster und atme ein paar mal tief ein und aus. In der großen Pause geh am besten ganz raus und bewege dich wenn möglich ein bisschen (Ball spielen mit Freunden etc.).

Achte auf gesunde Ernährung.. Nimm am besten immer Obst (Nüsse - gut für Konzentration, Apfel...) und Gemüse mit und trinke am besten viel Wasser.

Entspanne dich vor dem Schlafen gehen. Nimm ein Bad, les ein Buch, hör dir eine Mediatation an..

Sorge für Ausgleich. Mach etwas was du gerne tust und dir Freude macht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mir hilft Lavendel. Gibts als Öl in der Apotheke. Innerlich wirkt Lasea aber ich glaub des erst ab 18. Johanniskraut ist zu teuer und hat u. U. Nebenwirkungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bei mir ist es genau so jedovh muss ich auch krampfhaft weinen würde mich mal interessiern warum das so ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?