Was kann ich gegen Hornhaut an den Fingerkuppen machen die vom Gitarre spielen kommt?

6 Antworten

Hallo :) Auch wenn der Thread schon uralt ist, hier noch eine Antwort. Hornhaut auf den Fingerkuppen ist beim Gitarre spielen nicht nur unvermeidbar, sondern auch unerlässlich. Mit weichen Fingerkuppen ist schnarrfreies spielen, besonders bei Stahlsaiten und schmalem Griffbrett, praktisch unmöglich. Ausserdem tuts auch noch weh. Handschuhe gehen garnicht, und die Fingerlinge die von Zitherspielern teilweise verwendet werden sind auch keine Lösung. Fazit : "harte" Fingerkuppen und extrem kurze Nägel an der linken Hand gehören zum Gitarre spielen einfach zur Hardware. Gruß, Thomas

aLso ich spieLe auch gitarre...und war froh aLs die hornhaut da war...warum stört dich die hornhaut eigentLich?...ich merk sie kaum...ich bin irgentwie sogar stoLz drauf...da kann man sich auch nich sou Leicht schneiden...naja...jedenfaLLs ist es gut sou wie es ist...

Als ich mit dem Gitarre spielen angefangen habe, war ich froh, als diese Hornhaut endlich da war. Ich kann mir auch keine vergleichbare Alternative vorstellen. Handschuhe dürften das Gefühl beeinträchtigen und wenn sie so dünn sind, dass sie das nicht tun, bekommt man sicherlich trotzdem Hornhaut.

Vor allem: wenn sie sehr dünn sind, sind sie schnell durchgescheuert...!

0

Was möchtest Du wissen?