Was kann ich gegen frieren im Herbst/Winter tun?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Versuchs mal mit Sport!

ansonsten mal vom Arzt abklären lassen, an was es liegen könnte?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey du, 

naja das ist so, du bist zu weich, für diese Jahreszeit. Frauen habe eine etwas dünnere Haut als der Mann, und Frauen sind auch nicht so behaart. Doch wenn du den Winter auch genießen willst. Musst du anfangen dich abzuhärten. Irgendwann gewöhnt du dich dran. Z.B ein paar grad kälter duschen, die Heizung nicht so hoch stellen, sich nicht immer ganz zu dick einpacken. Denn umso mehr du dein Körper vor Kälte schützt, desto empfindlicher bist du bei Kälte. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist nun mal einfach so bei deinem Körper... das einzige was du tun kannst, ist dich "von innen" aufzuwärmen mit viel Tee und sowas, ansonsten ist es ja nicht schlimm wenn du dicke Decken nimmst :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jedes teil im Körper kann man trainieren so auch den kreislauf damit es warm wird.Es gibt Übungen mental die man machen kann und es wird einem warm 

Es gab mal einen Arzt dem hat das das leben gerettet im Krieg in der Eiseskälte .Man stellt sich vor daß ein der Bauchmitte ein Feuer brennt und das macht den Körper dann warm.

Sicher findest Du viele Tips im Internet,Yoga hilft verschieden Übungen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe mich bei 28°Grad Zimmertemperatur in eine Decke gewickelt bis man feststellte, dass meine Schilddrüse spinnt. Leider wird das bei Blutuntersuchungen gerne vergessen, deswegen unbedingt darauf hinweisen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schaffe Dir ein heizbares "Unterbett" - sprich Heizdecke - an und wärme Dein Bett vorher auf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warm anziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?