Was kann ich gegen Fett tun?

8 Antworten

Es gibt einen Weg, wo du Dich immer pappsatt essen kannst und dennoch Dein Übergewicht verlieren wirst, bis Du Normalgewicht hast und dabei sogar noch Deine Ernährungssüchte loswirst. Das Problem ist nur, wie Du diese Ernährung Deinen Eltern beibringst, die sich ja nicht so ernähren. Da hoffe ich, dass Du verständige Eltern hast. Wichtig ist, dass Du Dich dann erst einmal weiter hierüber informierst.  

Du hast  nach diesem BMI-Rechner für Kinder: https://www.bmi-rechner.biz/kinder.html einen BMI von 24,7 und damit  Übergewicht. Das Idealgewicht läge bei 44 - 58 kg. Um also mindesten 6 kg abzunehmen solltest Du aber auf keinen Fall jetzt den Kardinalfehler machen und weniger essen, denn dann würdest Du den Jojo-Effekt erleben, weil der Körper eine Kalorienrestrektion erfährt, also in einem Kalorienmangel ist und sich dann der Stoffwechselhaushalt ändern würde, wodurch man anschließend sogar noch mehr wieder zunehmen würde. Außerdem bist doch noch im Wachstum. Das macht also gar keinen Sinn. Wenn man gesund ohne Jojo-Effekt(!) abnehmen will, darf man niemals weniger essen! Das ist der Kardinalfehler, den sehr viele Millionen Menschen machen, dass sie meinen, sie müssten zum Abnehmen dann weniger essen. Nein, auf keinen Fall! Bei solchen Abnehm-Diäten wird dann immer und immer wieder gemeint, man müsse jetzt die Kohlenhydrate stark reduzieren. Das wird Low Carb-Diät genannt.

Warum ist diese Diät so gesundheitsschädlich? Kurz gesagt, weil unser Körper primär auf Kohlenhydraten fährt und es gesundheitliche Konsequenzen hat, wenn man ihm diese nimmt. Gesund abnehmen könnte man sehr einfach mit einer High Carb Low Fat, keine Öl-ISOLATE Ernährung auf rein pflanzlicher Basis, weil auch alle tierischen Produkte hohe Mengen an teilisoliertem Fett haben. Man könnte dabei sogar UNLIMITIERT sich immer pappsatt essen und würde, sofern man Körperfett hat, dieses verlieren, wie Tausende Menschen, die dies durchführten, bestätigen können. Hier ist z. B. ein Video auf YouTube, wo es sehr schön anschaulich erklärt wird:  DIE GROßE LOW CARB LÜGE : Siehe dort auch in der Videobeschreibung, wo es auch noch einmal erklärt wird:

Zitat: „Die Low Carb Ernährung suggeriert einem, dass man abnimmt, indem sie einen krank hält. Da die Menschen mit dieser Methode Gewicht verlieren, denken sie, es wäre genau das Richtige. Der Körper läuft auf Kohlenhydraten (Kohle für den Körper). Wenn man keine KH isst, dann zwingt man den Körper dazu zu kompensieren, um zu überleben. Diese Kompensation nennt man "Ketose ". Der Erfolg dieser Diät basiert auf dem Krankheitszustand der Ketose. Dieser Schutzmechanismus macht es einfacher für den Menschen, sich zu erholen, ohne zu hungern. Durch das viele Fett in der Ernährung steigert man das Risiko an Krebs, Herzkrankheiten und Diabetes Typ 2 zu erkranken. Die Low Carb Ernährung richtet sich gegen die Tiere, gegen die Umwelt und gegen die eigene Gesundheit. „ (Zitat Ende)

Ich schrieb ja oben, dass es Tausende Menschen gibt, die mit dieser Ernährung, ich sag bewusst Ernährung, weil das Wort Diät oft mit Mangel assoziiert wird, ganz gesund, eben ohne Mängel, abgenommen haben. Z. B. in dem Buch von Dr John McDougall, "Die High-Carb-Diät: Abnehmen mit den richtigen Kohlenhydraten" wird diese Ernährung genau beschrieben. Die Hauptnahrung bei dieser Ernährung bilden also stärkehaltige Kohlenhydrate wie Kartoffeln, Süßkartoffeln (sehr wertvoll), Getreide (Hafer mit Abstand das wertvollste Getreide), Reis, Bohnen, Linsen usw. als Hauptnahrung. Gemüse und Obst sind Beilagen, aber nicht die primäre Ernährung, weil, wie gesagt, der Körper auf Kohlenhydraten fährt. Und wenn man dann noch die Öl-ISOLATE weg lässt (das sind alle isolierten Öle und Fette, wie Kokosöl, Olivenöl, Leinöl oder egal was für ein auch ach so „gesundes“ Öl), also alle isolierten Öle und Fette, die es so in der Natur nicht gibt und die nur schaden im Körper anrichten, weil sie nicht mehr gebunden sind an all die Pflanzenhilfsstoffe und sich natürlich auch sofort in den Fettdepots der Muskelzellen einlagern. Jede Pflanzennahrung hat Fett in optimalster Weise. Salat sogar bis zu 18% (Fettgehalt richtig berechnen nach Kalorien und den Wasseranteil herausnehmen bei der Berechnung) Durch dieses so gesund gebundene Fett wird man nicht fett. So brauchen wir uns um Fettzufuhr, die ja zu Verstoffwechselung nötig ist, keine Sorgen zu machen.

Und noch einmal der Hinweis: Kohlenhydrate machen niemals fett!!!!!! Über Kohlenhydrate werden viele Irrlehren überall im Internet und sogar in den Lehrbücher verbreitet. So ist es wichtig, darüber auch genaues Wissen zu haben, damit man versteht, dass Kohlenhydrate unter normalen Bedingungen niemals fett machen können!!!!!! Diese Irrlehren können Menschen davon abhalten auf diese Ernährungsform umzusteigen, deshalb erwähne ich dies hier kurz. Fett wird mit einem Energieaufwand von 3% in die Fettdepots der Muskelzellen eingelagert. Um Kohlenhydrate zuerst in Fett umzuwandeln und dann in die Fettdepots einzulagern, wäre ein Energieaufwand von 33% notwendig. So etwas Ineffektives macht der menschliche Körper nicht.

Diese Geschichten, wo angenommen wird das Kohlenhydrate fett machen würden, kommen auch daher, weil man weiß, dass der Körper im Ruhezustand Kohlenhydrate verbrennt. Da heraus ist ein Mythos entstanden, dass dann erst nach 30 Minuten der Körper anfangen würde Fett zu verbrennen. Zum Glück haben heute viele Menschen bereits diesen Mythos erkannt und abgelegt. Was läuft denn tatsächlich ab? Bei körperlicher Anstrengung verbrennt man fast ausschließlich Kohlenhydrate. Dafür sind Kohlenhydrate da, um bei Belastung zur Verfügung zu stehen. Je niedriger die Belastung ist, desto niedriger ist die Verbrennung von Kohlenhydraten.

Wichtig ist zu versteht, dass man im Ruhezustand und bei leichter Belastung mehr Fett als Kohlenhydrate verbrennt, nämlich 85% Fett und 15% Kohlenhydrate. Wäre es so, dass man im Ruhezustand mehr Kohlenhydrate verbrennt, dann wäre das ja genau der Irrtum, auf den auch viele Menschen herein fielen, die sich Low Carb ernähren: Also man würde Kohlenhydrate essen und die Kohlenhydrate würden verbrannt im Körper und dadurch käme der Körper dann nicht zur Fettverbrennung. Man würde es also nach dieser Fehlauffassung nicht schaffen abzunehmen, wenn man Kohlenhydrate isst.

So wird dann auch klar, warum Menschen, die sich High Carb ernähren, die dünsten Menschen von allen sind!!! So viele Menschen erzählen ständig, dass Kohlenhydrate dick machen würden. Diese kann man dann einmal fragen, welche Ernährungsform die dünsten Menschen hervorbringt (Allesesser, Pescetarier, Ketogen, Low Carb, Vegetarier, Freeganer, Flexitarier, Veganer, High Carb-Veganer und viele mehr). Die High Carb-Veganer! Die Menschen, die am meisten Kohlenhydrate essen, sind am allerdünsten! Das liegt daran, dass der Körper etwas verbrennen will, aber nicht die Kohlenhydrate verbrennt, sondern das Fett.

Man isst Kohlenhydrate und Kohlenhydrate können unter Umständen in die Fettdepots eingelagert werden, was aber einen extremen Aufwand für den Körper darstellt. Es ist extrem verschwenderisch vom Energieaufwand, Kohlenhydrate in Fett umzuwandeln und deshalb verliert man sein ganzes Körperfett, wenn man sich High Carb ernährt. Das gilt natürlich nur für Veganer, die sich High Carb Low Fat, keine Öl-ISOLATE (damit sind alle isolierten Öle und Fette gemeint, also auch Kokosöl, Leinöl, Olivenöl oder was auch immer für ein ach so "gesundes" Öl. Diese machen vor allem FETT und richten nur Schaden im Körper an!) ernähren, denn tierische Produkte sind ja immer vollgestopft mit teilisoliertem Fett, was sofort in die Fettdepots eingelagert wird. Es liegen von Tausenden von Mensch Erfahrungsberichte vor, die davon berichten, wie sie mit dieser Ernährung in Kürze ihr ganzes überschüssiges Fett verloren haben. Desto mehr man in seine Ernährung Kohlenhydrate einbaut, desto weniger isst man ja automatisch Fett in dieser Ernährung. Der Körper verbrennt dabei die ganze Zeit Fett, aber man isst ja kein Fett (außer dem Fett, was natürlich in jeder Pflanzennahrung gebunden vorliegt und natürlich zur Verstoffwechselung benötigt wird. Das liegt ja bereits perfekt und optimal in jeder Pflanze vor, selbst in einem Salatblatt). Und dadurch geht natürlich dann alles überschüssige eingelagerte Fett weg. So einfach ist das!

Hier wird es auch noch einmal gut erklärt, wie man mit dieser simplen Ernährungsumstellung auf vegan High Carb Low Fat, keine Öl-ISOLATE sich immer pappsatt essen kann und dennoch 100% sicher sein Körperfett verlieren wird, sofern man welches hat, bis man auf Normalgewicht ist. Und man wird dabei 100% keinen Jojo-Effekt erleben, wenn man sich mit dieser Ernährung ernährt. Und eben, da man immer gut satt ist, erfährt man auch keine Heißhunger-Attacken auf irgend einen ungesunden Kram:

„ABNEHMEN / Warum keine DIÄT funktionieren kann / Langfristig gesund ABNEHMEN ohne HUNGER 🍌🍏“: 

https://www.youtube.com/watch?v=Gt6gkVqw6bE

Woher ich das weiß:
Recherche
  1. Such dir ein sportliches Hobby, dass dir auch Spaß machst und dem du dann auch motiviert bist 2-3 mal die Woche nachzugehen
  2. Halte die 3 Hauptmahlzeiten am Tag ein. Natürlich Kalorienbewusst. Weiterhin die Zwischenmahlzeiten aus Obst, Gemüse und Nüssen. Das reduziert schon Heißhunger auf anderes.
  3. Hinterfrage auch dein Naschverhalten. Geht es dir um den Geschmack oder ist es auch Langeweile oder Gewöhnung (vor dem Fernsehen auch etwas knabbern). Entsprechend kannst du diese Sachen auch mit anderem Füllen z.b. dunkle Schokolade mit Nüssen, Gemüse oder einer Tätigkeit.
  4. Achte vorallem auf deine Getränke. Zum einen darauf, ausreichend zu trinken 2-3 l am Tag. Zum anderen auch daran, dass diese keine Kalorien enthalten. Also nur noch Wasser, ungesüßter Tee und ggf. Kaffee. Willst du mal etwas anderes Trinken, so ist das bewusst zu tun und fast schon wie eine kleine Mahlzeit zu betrachten.
  1. Mir macht kein Sport Spaß, es ist immer so anstrengend und langweilig...
  2. Versuche ich!
  3. Naja, aber vor dem Fernseher nichts naschen ist auch irgendwie blöd.
  4. Geht auch Orangensaft, wenn dieser selbstgepresst oder ungezuckert ist?
0
@EthanDot
  1. Ich verstehe jeden der sagt, dass ihm nichts daran liegt, stumpfsinnig auf einem Laufband zu joggen. Aber nicht eine Sportart zu mögen, ist einfach sehr unrealistisch, da hier die Bandbreite einfach so vielfältig ist. Es gibt Ballsportarten, Mannschaftssportarten, Kampfsport, Tanzen, Turnen.... Wenn dir keiner zusagt, dann musst du das andersrum angehen und den Sport wählen, den du am wenigsten ablehnst. Ohne Bewegung funktioniert es nicht. Ein gesunder Lebensstil besteht aus zwei Komponenten und zwar Ernährung und Bewegung. Das eine ohne das andere funktioniert nicht. Wenn du den Willen hast, etwas zu verändern, dann muss ein Sport sein. Anfänglich auch nichts anstrengendes. Vielleicht kannst du dich wenigstens zu 30 min am Tag im mäßigen Tempo spazieren oder schwimmen motivieren. Das wäre ein Anfang.
  2. Gut
  3. Ja, das geht vielen so. Aber wenn es lediglich darum geht, das Gefühl zu haben, auf etwas zu kauen, so muss es einfach nicht die Schokolade geben. Karotten knacken sehr schön im Mund, auf Äpfel kann man kauen... Ein Kaugummi oder sogar einfach nur ein Kirschstein, den man im Mund hin und her schieben kann. Lecker sind auch selbstgemachte Gemüsechips.
  4. Ja, Obst und Gemüse ist gesund, ABER Obst enthält sehr viel Fruchtzucker und ist damit auch nicht kalorienarm. Auch das ist nichts, was man unbeschränkt konsumieren kann und sollte. Auch ein Orangensaft enthält somit reichlich Zucker. Natürlich ist das gesund und eine tolle Idee. Aber auch diese Orangensaft ersetzt dir eine Zwischenmahlzeit.
1
@Rendric

Ok, danke, ich versuche einen Sport für mich zu finden

0

ich esse auch gerne Schokolade, manchmal sogar täglich, mind. eine Tafel. Aber vor allem mit Nüssen und mein Körper braucht es auch

wieso es bei mir klappt:

  1. ich bewege mich sonst genug
  2. oft draussen! (ganz wichtig, weil man muss sowohl die Kälte aushalten als auch die Wärme. Das Sonnenlicht ist auch ganz wichtig damit der Körper Vitamin, ich glaube es ist B12, bildet.
  3. ich esse meistens nur zwei Mal am Tag, keine drei oder viel mal und auch keine Süßigkeiten zwischendurch.

Was ich dir als Tip geben kann: bemühe dich um ein neues Körpergefühl. In einem dicken Körper fühlt man sich nicht so wohl wie in einem dünneren. Außerdem ist es gesünder. Lerne einfach dich mal ein bisschen zu kontrollieren wenn du deine Lebensqualität in Zukunft verbessern willst. Du musst aber wissen, es ist ein lebenslanges Verhalten, nicht nur mal eben oder mal eine Woche und dann später geht das große Fressen wieder weiter.

Was ich dir also raten ist: Ess einfach weniger!!!
bzw. esse so viel wie dein Körper auch verbrennt um eher Muskeln aufzubauen als Fett.

Ich weiß nicht, ob es wirklich so schlimm ist, ob ich nun fett bin oder nicht. Natürlich werde ich deine Vorschläge miteinbeziehen und versuchen, mehr rauszugehen, selbst wenn ich keinen Sport mache. Und ich versuche es auch durchzuhalten.

Und was das angeht, ich esse gar nicht sooo viel, nur halt wenn, dann süßes und oft fast food. Ich glaube da sollte ich weniger von essen und mehr gesund

Aber danke :)

0
@EthanDot

ich bin fast komplett Vegetarier. vielleicht nur zwei Mal im Monat Fleisch. Das macht auch viel aus. Fast Food kommt für mich gar nicht in Frage und wenn dann gutes wie ne Pizza (ohne Fleisch) und dann braucht mein Körper es auch. An sonsten koch ich mir mein Essen selber.
Darüber hinaus, klar bin ich nicht ständig 10 Stunden draußen aktiv. Aber ich hab n Job wo ich 3-4 Mal die Woche meine 9 Stunden aktiv bin. Danach mach ich zu Hause NIIIICHTS......!!!! bzw. nur das Nötigste. Also ich habe auch meine inaktiven Phasen. Davor war ich aber auch aktiv genug.
Keine Ahnung wie das bei dir ist. Vielleicht hockst du 7 Stunden täglich in der Schule. Das ist halt auch nicht gut.

1
@lalala321q

Danke. Ich bin in der Tat noch in der Schule und sitze deshalb sehr viel. Also wäre es wirklich das beste für mich, mehr rauszugehen

0
@EthanDot

im Prinzip weißt du es selber was gut und was schlecht für dich ist.

1

Vitamin D wird durch Sonnenlicht gebildet. Vitamin D - Mangel hat auch fast jeder in den Wintermonaten in diesen Breitengraden.

Vitamin B 12 enthält das Tierfleisch, aber nur, weil es auch bereits Tieren supplementiert wird. Es wird im Darm gebildet und das meiste Vitamin B 12 enthält der Kot. Seit dem wir unsere Gemüse zu gründlich waschen, müssen wir supplementieren. Entweder über das Fleisch oder als Vegetarier über Tabletten.

1
@Rendric

ahja, vielen Dank, jetzt erinner ich mich wieder, es war Vitamin D.

0

Warum bin ich fett obwohl ich jeden tag auf die toilette gehe und mich nur selten durch Süßigkeiten ernähre?

Ich bin fett obwohl ich nur Sonntags Süßes esse.

...zur Frage

Nehme ich Fett oder Muskeln ab?

Ich ernähre mich normal, täglich 1500-1700 kcal, 3 Malzeiten, trinke nur Wasser und esse keine Süßigkeiten. Ich habe bisher 1,3kg abgenommen. Waren das Fett oder Muskeln?

...zur Frage

HILFE!Verrückt nach Schokolade, Chips und co.!

Ich bin ziemlich dick, ich hab mir schon so oft gesagt das ich abnehmen muss. Aber ich halte das nicht aus ! Ich bin so verrückt nach Schokolade Chips und Süßigkeiten! Ich weiß nicht mehr was ich machen soll !!

...zur Frage

Kann ich mein Fett in Muskeln umwandeln?

Hallo, ich bin 17 jahre alt, 182 groß und wiege 112. Ich habe über 1 monat 8 kilo abgenommen. Indem ich sowas wie zucker (schokolade, zuckergetränke etc) und chips etc. nicht mehr esse. Ich esse jetzt eher gesunde sachen und halte mich satt. Nebenbei laufe ich 2 mal pro woche und habe 2 mal fußballtraining. Nun ist hier die frage, könnte ich mein fett die ich besitze in muskeln umwandeln? Und wenn ja, wie sollte ich rangehen? Oder sollte ich es überhaupt machen? Ich möchte gerne mein fett verlieren. Danke für eure antworten!

...zur Frage

Gibt es einen guten Ersatz für Schokolade?

Ich bin momentan am abnehmen. Ich habe in einem Monat schon ca. 2 kg abgenommen, aber ich esse unheimlich gerne Schokolade. Gibt es irgendein gesunder Ersatz für Schokolade und allgemein süsses?

LG Joel004

...zur Frage

Wie kann ich abnehmen? Bzw auf Süßigkeiten verzichten?

Hey!

Ich bin w/13

Es war ja Weihnachten und ich hab mich sehr sehr sehr viel Schokolade und süßes von Weihnachten.. Ich hab Angst wenn ich das alles esse das ich dann dick werde..

Hat jemand ein Tipp um auf diesen ganzen süßkram zu verzichten?

Danke schonmal :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?