Was kann ich gegen falsche Freunde tun?

4 Antworten

Das klingt nach einer verzwickten Situation, aber es gibt immer einen Ausweg. Vielleicht schaffst du es, mehrere deiner Freunde an dich zu binden, denn wenn ein paar von euch zusammen halten, seid ihr stärker als sie allein.

Andersherum kann ich mir nicht vorstellen, dass ihr wirklich alle nachlaufen. So blöd wie es klingt, es gibt meistens mehr als einen Außenseiter und wenn sich diese einzelnen Außenseiter zusammenschließen, sind sie nicht mehr allein. Das hat zu meiner Schulzeit zumindest gut funktioniert.

Wenn du den Mut aufbringen kannst, rede mit ihr und mache ihr klar, dass du für sie nicht den Fußabtreter spielen wirst und du auf so eine "Freundin" verzichten kannst. Es gibt bestimmt einige Mädels, die das genauso sehen, wie du und dann wieder zu dir halten werden.

Falls das nicht auf Anhieb funktioniert, kannst du dich nach einem anderen Freundeskreis umsehen, vielleicht kennst du ja aus den anderen Jahrgängen ein paar Schüler, mit denen du die Pausen verbringen könntest, dann wärst du nicht allein.

Es ist mies, wenn dich deine Freunde hängen lassen, aber ich bin mir sicher, dass du neue findest, die zu dir stehen und sich von einer Wichtigtuerin nicht beeindrucken lassen. In diesem Sinne viel Glück und Kopf hoch :)

Hallo!

Wenn ihr beide gerade in der Pubertät seid würde ich mir diesbezüglich kaum Sorgen machen -----> da ist ein so ich sage mal impulsives Verhalten, bei dem niemand weiß was er will beinahe Standart und nicht weiter der Rede wert. Wahrscheinlich weiß sie selber noch nicht mal, was sie konkret gegen dich hat oder ist sie neidisch, was auch immer -----> wie dem auch sei, ich würde mir keine Sorgen machen!

Ansonsten würde ich sie auf Distanz setzen, ncith mehr beachten & links liegen lassen ----> wenn du merkst, dass der Kontakt mit so jemandem dir wehtut und dich ernsthaft emotional angreift/verunsichert würde ich die Reißleine ziehen.

Wenn die "Freunde", die sie dir wegnimmt ernsthaft auf ihre Seite wechseln kann man nur sagen: Entweder sind die auch pubertär und unreif oder falsche Freunde denen man nicht hinterhertrauen sollte ------> Tränen um einen der geht & sich noch nicht mal dreht sind es nicht wert...!

Und wenn eine Tür zugemacht wird geht im übertragenen Sinne ein Fenster auf..! Alles Gute & lass es nicht zu, dass so jemand dich verunsichert!

Du solltest es ihr Realtalk ins Gesicht sagen ob es ihr gefällt oder nicht also was das alles jetzt sein soll Dan wenn du fertig bist solltest du ihr sagen das ihr keine Freunde mehr seit PUNKT. Und wenn du da ganz alleine da stehst solltest du so tun als ob es dich nicht kümmert und vieleicht solltest du über deine Freunde reden das sie dich nicht immer in Stich lassen sollen.

Nicht zur Hochzeit eingeladen 😪

Hallo, es ist unglaublich aber war.

Ich bin 28 Jahre jung, und habe bis vor ein paar Tagen einen besten Freund gehabt.

Wir kennen uns seit der Kindergarten Zeit,hatten so viele schöne Momente in unserem Leben. Tränen, Blut, Schweiß, vergossen. Miteinander gelacht und geweint, es war so als wäre es mein Bruder. Ich wäre sogar bereit gewesen für ihn zu sterben. Und dann dass......

Er hatte vor gut 1 1/2 Jahren eine Frau kennengelernt, ein Kind mit ihr, und distanzierte sich Stück für Stück immer weiter vom Freundeskreis. Bis zum heutigen Tag. Vor 3 Tagen hatte er diese Frau geheiratet. Und mich nicht eingeladen!!!!!!! Ich kann es nicht glauben, es zerbricht mir das Herz, selbst als Mann.

Gestern fragte ich ihn persönlich unter vier Augen was los sei? Weil mich das innerlich auffrisst, Er klopfte mir auf die Schulter und sagte mir in die Augen,

"Ich kann mit dir nichts mehr anfangen, Such dir einen neuen Freund, ich habe jetzt Frau und Kinder"

Dabei hatten wir nie wirklich Streit?! Unter Freunden hält aber das gehört doch dazu, dennoch war alles geregelt und wir hatten bis zuletzt keine Auseinandersetzung.

Hilfe!!! Ich bin verzweifelt! Was habe ich den nur getan? Warum tut man mir das an?!

Bitte um Antwort......Danke

...zur Frage

Was soll ich tun, ich brauche Ratschläge (bitte alles lesen)?

Hallo,

Ich weiß nicht wirklich warum ich das genau hier hin schreibe, aber ich weiß wirklich nicht mehr weiter. Mein Leiblicher Vater (meine Mutter und mein Vater sind getrennt) ersetzt mich ständig. kann auch nicht wirklich viel dagegen tun, denn er wohnt in Dortmund... (bzw. Ich kann nicht einfach mal zu ihm rüber gehen) Er hat jetzt eine neue Freundin und das musst ich auch erst selbst herausfinden. Und er vernachlässigt mich total.. wir sehen und fast nie und trotzdem versetzt er mich immer und immer wieder... Dann hat vor kurzem mich meine beste Freundin verlassen (Kontakt abgebrochen!) und jetzt habe ich niemanden... ich schneide mich auch schon oder wie man das nennt. Weil ich einfach keinen Ausweg mehr finde. Ich weine jeden Tag weil mir einfach alles zu fiel wird. Ich habe einfach das Gefühl das ich nicht für die Welt geschaffen worden bin. Ich hatte auch schon Gedanken mich zu töten, doch wollte meine mama nicht enttäuschen. Ich kann es ihr einfach nicht sagen! Ich finde echt keinen Ausweg mehr

(und ich bin noch ! Sehr ! Jung also ist das alles noch schlimmer für mich..)

was soll ich jetzt machen ?

Entschuldigt falsche Rechtschreibung oder Grammatik

...zur Frage

Mit 22 keine Freunde. Schlimm?

Hatte noch nie Freunde gehabt, bin ständig einsam und alleine, Beziehungen hatte ich auch nie gehabt.

Ich habe einen außergewöhnliche Hobby. Mit meinen Auto durch verschiedene Länder fahren. Ich war in Belgien, Niederlande, Polen, in der Schweiz und Frankreich. Dadurch gucke ich mir gerne verschiedene Städte an, esse was und übernachte auch. Nur für immer alleine sein will ich nicht. Noch nie hat sich je ein Mensch für mich interessiert. Weder Beziehung, Freundschaft oder Bekanntschaft. Ich wurde nur gemobbt, beleidigt, fertig gemacht und niemand half mir. Auch in meiner jetzige Ausbildung ist es nicht anders.

Bin ich komisch?

...zur Frage

Warum bin ich so? Warum kann ich nicht glücklich sein?

Manchmal frage ich mich ob es wirklich so sein soll, soll es wirklich so sein das ich mein Leben in dauernder Traurigkeit leben muss?

Warum bin ich die auserwählte, die dessen leben nicht einfach mal super laufen kann?

Hat es das Schicksal so entschieden das ich schlecht in der Schule bin, alle meine Freunde verliere, absolut komisch aussehe und mich einfach gefühlt jeder Mensch dieser Welt auf Anhieb hasst?

Wie ich mich fühle? Ich fühle mich so wertlos und einsam ich versuche alles zu geben, aber wie wenn ich diesen Kampf alleine kämpfen muss? Freunde die sagen „ich bin da wenn du mich brauchst“ oder „ du bist mir wirklich wichtig“ sag mir wo wart Ihr als ich euch gebraucht hab? Als ich wie einen dieser vielen Abende in meinem Bett lag, geheult hab und ich mich davon abhalten musste mir die arme aufzuschneiden?  

Sag mir bitte wozu hat das alles noch einen Sinn? Mit jedem Schritt den ich versuche vorwärts zu machen bewirk ich eher das Gegenteil. Ich weiß man sollte nicht an das denken was man nicht hat, sondern an das was man hat aber was soll ich schon sagen was hab ich denn schon? Meine 2 Freunde? 2 weil alle anderen mich verlassen haben, weil ich scheinbar ein so schlechter Mensch bin? Ist es wirklich so schlimm mit mir auszuhalten, bin ich wirklich ein so schlechter Mensch? Muss doch sein oder? Warum würden mich sonst alle Menschen verlassen? 

Sag mir warum ist es nicht einmal so, dass mich jemand vermisst, jemand der um mich weint und mich braucht? Jemand der mich braucht wie ich ihn, jemand dem ich wirklich wichtig bin? Was für eine Person bin ich eigentlich das ich irgendwie niemandem so richtig wichtig sein kann? Ich frag mich ob es nicht besser ist einfach zu gehen? Was soll ich hier noch? Mir dauernd von Menschen reinhauen lassen ich würde ihnen nen scheiss bedeuten, ich bin egal, ich bin die 2. Wahl? Was soll das?! 

Ich habe das Gefühl auf dieser Welt gar kein Wert zu haben. Und ich habe mich bis jetzt nie für einen so sonderlich schlechten Menschen gehalten und ich bin auch ein Mensch der wirklich alles für seine Freunde tuen würde. Aber ich bekomme dauernd das Gegenteil von alle dem bewiesen. Also muss es ja so sein oder nicht?

zu mir noch: ich bin 18 Jahre alt, schulisch lief es bis jetzt nie so richtig gut bei mir, das Verhältnis zu meinen Eltern ist nicht gerade das beste ( sie geben mir einfach das Gefühl das ich eine Enttäuschung bin). Ich habe seit Jahren immer mal depressive Phasen und Suizid Gedanken und ich will dieses Leben so einfach nicht mehr weiter leben. Ich weiß einfach nicht was mit mir los ist.

...zur Frage

3 Freunde einer zu viel? HILFE! ♥

Also ich habe schon viele Freunde in meiner Schule.. aber nicht in meiner Klasse. In meiner klasse habe ich 2 Beste freundinnien mit dennen ich alles mache. Aber wenn wir Partnerarbeit machen müssen stehe ich alleine da weil die beiden zsm machen. Ich fühl mich in diesem Moment so einsam... Und ich habe das Gefühl das die beiden besser befreundet sind. 3 Freunde einer zu viel... was soll ich machen um mich nicht so einsam zu fühlen?

DANKE IM VORRAUS ♥

...zur Frage

Ich bin 13 Jahre (Mädchen) und habe keine Freunde , warum?

Ich habe kein Problem mit meinen Mitschülern, kann sie aber auch nicht als Freunde bezeichnen. Sie haben selbst ihren Freundeskreis und ich stehe da immer ein wenig aussen vor. Das zieht mich total runter , wenn niemand freiwillig mit mir redet , niemand auf mich wartet... Was mache ich denn falsch? Mit der Parallelklasse habe ich es auch schon probiert. Danke fürs lesen!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?