Was kann ich gegen extremen Haarausfall machen?

7 Antworten

Hallo Franzi0706,

ich kann gut verstehen, dass du dir Gedanken über Haarausfall machst, denn unsere Haare gehören ja zu uns und wir möchten nicht dass sie ausfallen.

Gerne möchte ich dir jedoch eine wichtige Grundregel mitgeben, die man dabei berücksichtigen sollte: Wenn man lediglich um die 100 Haare pro Tag verliert, muss man sich keine Gedanken machen. Das ist normal und noch kein Grund zur Sorge, sondern völlig im Rahmen. Erst darüber hinaus spricht man nämlich von Haarausfall.

In diesem Fall sollte man die Ursache dafür direkt beim Arzt abklären lassen. Der Arzt kann dann weitere Ursachen abklären und eine passende Behandlungsmethode festlegen. Haarausfall oder auch Haarbruch kann durch ganz verschiedene Faktoren entstehen – aus der Ferne ist es leider nicht möglich, eine individuelle Diagnose zu geben. So können aber z.B. Schlafmangel, Stress, Medikamente oder eine unausgewogene Ernährung Haarverlust begünstigen. Genauso kann deine Hormonumstellung (z.B. Pubertät) damit zusammenhängen. Auch starker Gewichtsverlust, ist natürlich eine Umstellung für den Körper und könnte mitunter auch zu Haarverlust beitragen. Aber auch übermäßiges Styling, wie regelmäßiges Glätten, kann die Haare strapazieren und zu Haarbruch führen. Daher ist eine auf das Haar abgestimmte Pflege empfehlenswert.

Damit das Haar gesund und kräftig nachwachsen kann, solltest du auf eine ausgewogene Ernährung für Haar und Kopfhaut achten: Zink, Eisen und
Proteine sind hierbei besonders wichtig. Lebensmittel, die diese Stoffe enthalten, sind Hartkäse, Leber, Dosenfisch, Vollkornprodukte, Eier, Geflügel
und Biofleisch.

Ich hoffe, ich konnte dir damit weiterhelfen.

Viele Grüße,

Katja vom Head&Shoulders Team

Hallo. Von bestimmte medikamenten zum beispiel Neuroleptika können Haare rausfallen. Aber wen du keine medikamente nehms- dan muss du zu Arzt und uhersachen aufklären- warschanlisch ist das hormonell bedingt. Also geh bitte zum dermatologen oder endokrinologen. Vielleicht ist das auch stress?! Und solche schampo hilf so wieso nicht! ( tut mir leid für meine Schreibfehler) grussi und alles gute 🍀🌻😃

Geh unbedingt zum Hautarzt, der ist dein Ansprechpartner bei sowas. Nimm Mutter oder Vater mit, weil auch nach Familiären Krankheiten gefragt wird.

Was möchtest Du wissen?