Was kann ich gegen einen Jetlag tun?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Manche können mit Jetlag besser umgehen als andere, aber wenn es nicht so schnell klappt wie man sich das wünscht ist es auch nicht so schlimm, denn du bleibst ja dort und musst nicht sobald wieder zurück.

Für jede Stunde Zeitunterschied brauchen manche Menschen 1 Tag, um sich daran zu gewöhnen. Das heißt es kann schon 9 Tage dauern, bis dein Körper sich komplett umgestellt hat.

Mach dir keinen Stress.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf jeden Fall wachbleiben. ;) Wenigstens bis 18 Uhr. 

Nur mit Wecker mal ne halbe Stunde oder Stunde Mittagsruhe machen! Aber dann auf jeden Fall aufstehen. 

Tipps gegen Jetlag

Versuchen Sie unbedingt, sich an die Zeit im Zielland anzupassen. Auch wenn es schwerfällt: Halten Sie möglichst bis zum Abend durch, ohne zu schlafen. So kommen Sie am besten in den Rhythmus hinein.

Halten Sie sich tagsüber möglichst viel im Freien auf. Da Sonnenlicht die Melatonin-Produktion hemmt, kann sich der Körper besser an den neuen Tagesrhythmus gewöhnen. Das Schlafhormon

 

Melatonin

 

ist maßgeblich an der Steuerung des Schlaf-Wach-Rhythmus beteiligt und sorgt abends dafür, dass wir müde werden.

Wenn Sie zu einer ungewöhnlichen Zeit Hunger verspüren, essen Sie nur eine kleine Portion. Versuchen Sie größere Portionen nur zu den typischen Essenszeiten Ihres Ziellandes einzunehmen.

Jetlag ist auch ein bisschen Kopfsache: Überlegen Sie deswegen nicht ständig, wie früh oder spät es gerade bei Ihnen zu Hause ist. Stellen Sie sich dagegen so gut wie möglich auf die neue Ortszeit ein und nehmen Sie am sozialen Leben teil.

(http://www.gesundheit.de/wellness/reisen-und-urlaub/fernreisen-und-fliegen/jetlag)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es wird eine Weile dauern , aber auch Du wirst Dich der Zeit anpassen , wie viele Menschen vor Dir !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Habt ihr deine Schwester mitgenommen? (die war ja im Krankenhaus)


Ich wohne selbst in Kalifornien und fliege ab und an nach Deutschland. Von Deutschland in die USA ist es eigentlich nicht so schlimm, hier haben wir sogar 9 Stunden Zeitunterscheid.

Da hilf es einfach nur, wenn man zu den normalen US Zeiten schlafen geht, dann ist der Jetlag schnell wieder verflogen. In 1-2 Tagen hast du es also auch ueberstanden.

Good Luck in Portland.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wichtig ist, bereits nach Ankunft keinen Mittagsschlaf, egal, wie müde man ist, durchhalten bis 21 Uhr abends, dann erst ins Bett, dann hast Du meist am nächsten Tag bereits den Rythmus, spätestens am zweiten Tag. Ich reise viel nach Asien und USA, also beide Richtungen, es funktioniert immer !!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?