Was kann ich gegen einen fetisch unternehmen?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Deine Gefühle sind ganz normal, auch ich habe mich früher so gefühlt. Aber ich muss Dir leider sagen, Du wirst diesen Fetisch nicht loswerden. Du musst lernen dich so zu akzeptieren und siehe die Sache als Bereicherung, auch wenn Sie im Hinblick auf den Alltag und die Partnersuche erstmal problematisch erscheinen. Die Windeln sind etwas, dass dir positive Gefühle verschafft. Und mal ehrlich, Du tust weder etwas schlimmes, noch etwas verbotenes und vor allem, Du tust niemandem damit weh. Es gibt tausende die so empfinden wie Du und gefallen am tragen oder benutzen von Windeln fühlen. Für die Mehrheit ist das seltsam und nur schwer zu verstehen, aber wichtig ist, das Du dich wohlfühlst!

Du kannst weiter dagegen ankämpfen oder lernen es zu akzeptieren. Du kannst einen Therapeuten aufsuchen, aber keine Therapie hat das Ziel diese starken Gefühle in dir zu beseitigen und somit den Fetisch wegzutherapieren. Ganz einfach, weil das nicht möglich ist. Auch eine Therapie hat nur zum Ziel, dir zu helfen Dich so zu akzeptieren wie Du bist!

Manchmal schwächt sich der Fetisch nach ein paar Jahren von allein ab. Wenn du die Erregung in den Griff bekommst vereinfacht das die Sache natürlich. Jedoch ist das mit viel Willen und Training verbunden.

Wenn du die Erregung beim Anblick von Windeln los werden willst, ist die Packung Windeln schon mal nicht schlecht, denn die ist ein Auslöser für die Erregung. Was du machen musst ist Theoretisch recht einfach. Im ideal Fall unten ohne ruhig hinsetzen die Packung im Blickfeld und dann warten bist die Erektion beginnt. Wenn sie kommt Augen schließen und sich darauf Konzentrieren die Erektion zu verringern. Klappt es und die Erektion ist wieder weg das ganze von Vorn. das ganze steigerst du dann immer weiter, zum Beispiel das selbe mit geöffneten Augen und die Packung oder Sogar Windel selbst direkt im Blick.

Das kann im Ideal Fall innerhalb einer Woche Funktionieren, solltest du aber immer wieder trainieren wenn sich die erregende Wirkung wieder Zeigen tut. Das kann auch helfen beim lesen der Geschichten nicht mehr so erregt zu werden. falls du dich fragen tust wieso unten ohne, das ist einfach. Wenn du Hose und Unterwäsche an hast, drückt der Penis dagegen was die Erregung verstärken tut oder schwerer zu Kontrollieren lässt.

Das funktioniert auch bei erotischen Bildern.

Dein Fetisch ist nichts schlimmes sondern einfach eine Neigung und ein Bedürfnis von dir, was du so akzeptieren solltest. Das ist nicht schlimm und du solltest es einfach ausleben, denn wenn du krampfhaft versuchst es zu vermeiden, machst du dich seelisch nur selbst kaputt. Denn niemand kann dauerhaft im Kampf gegen sich selbst sein.

Zieh also die Windeln einfach mal an die du gekauft hast, nutze sie vllt. sogar und gehe so deinen natürlichen Bedürfnissen nach!

Einen Fetisch zu bekämpfen ist sehr oft vergebens. Finde Dich damit ab bzw. lerne damit zu leben, Dich mit dem Fetisch zu arrangieren. Abgesehen davon, ist es doch wirklich nichts schlimmes oder verbotenes, wenn Du Windeln tragen würdest. Ein Fetisch sollte man geniessen und ausleben können, wenn es irgendwie geht, zudem kannst Du dadurch auch (sexuell) viel Spaß haben und Gleichgesinnte kennenlernen. Siehe es also durchaus positiv, nicht negativ.

Einen Fetisch kann man nicht "heilen", nur unterdrücken. Das ist ungesund und führt zu einer ungesunden Einstellung zu deiner Sexualität. Dein Fetisch beinhaltet ja keine Schädigungen, von daher sehe ich das Problem nicht - durch deinen Fetisch nimmt niemand Schaden, also warum willst du was dagegen tun?

anstatt zu versuchen deinen Fetisch los zu werden,was in den meisten fällen eh nicht klappt solltest du eher versuchen dich damit anzufreunden und es geniessen,denn wer freude an seinem Fetisch entwickelt hat auch viel spass damit

Vielleicht versuchst du mal dir Nachts Windeln an zu ziehen am Anfang bist du vielleicht erregt und das ist auch völlig okay die ersten Mal kannst du dich abends auch noch selbstbefriedigen aber wenn du sie dann die ganze Nacht an lässt dürftest du bald merken das du nicht mehr bei jeder Windel erregt bist 

wiso eigentlich für wen denn? er gehört eben zu dir wie mein Rollstuhl auch und den kann ich auch nicht verbergen. 

 und Unabhängig davon dass ich sie aufgrund meiner Behinderung trage habe ich mit der Zeit auch einen Fetisch dazu entwickelt.

Besser ist du akzeptierst ihn ! Windeln ist ein schöner Fetisch. Lebe ihn aus und du lebst besser.

LG Bernd

Es gibt Psychotherapeuten dafür, ähnlich wie bei Sexsucht.

Erstmal: Bist du männlich oder weiblich?

Fetische wird man nur los, wenn man sie direkt "bekämpft". Das bedeutet, dass du dich davon distanzierst, heißt, keine Geschichten mehr lesen und keine Windeln mehr anschauen. Wenn du das durchziehst, bist du schnell darüber hinweg. Außerdem (deswegen ist das Geschlecht so wichtig) kommen Männer schwieriger von einem Fetisch weg, als Frauen.

bin weiblich

0

Such am besten einen Verhaltenstherapeuten auf, schon weil dein Gelüst würdelos, der Selbstachtung abträglich ist.

Schau vollgekackte Windeln an

Wahrscheinlich hat jeder einen richtig komischen ;-) ist doch nich so schlimm.

Was möchtest Du wissen?