Was kann ich gegen ein schlechtes Gedächtnis machen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei Depressionen kommt es häufig vor, dass das Denken und Gedächtnis etwas eingeschränkt ist (hängt auch von der Stärke der Depression ab).
Aber je weniger du für dein Gedächtnis tust, umso schlechter wird es.
Ich empfehle dir das Buch: Vera Birkenbihl: Stroh im Kopf. Sie schreibt über gehirngerechtes Lernen, gibt Tips, wie du dein Gedächtnis besser nutzen kannst.
Du kannst auch mit deinem Facharzt über deine Sorge wegen deiner Gedächtnisschwäche ansprechen.

Geh zum Neurologen.

Was möchtest Du wissen?