Was kann ich gegen dieses ständige frieren tun?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Körperwärme wird ausschließlich in der Muskulatur erzeugt. Die Muskeln sind unsere eigenen Wärmekraftwerke.

Wer unbedacht durch Diäten & Co Körpergewicht und Muskeln abbaut, wird weniger Körperwärme produzieren als jene, die mit Muskeln gut bepackt sind.

Aufgrund meiner sportlichen Aktivitäten kenne ich frieren nicht, im Gegenteil mir ist immer wohlig warm, auch renne ich immer noch in kurzen Hosen und T-Shirts rum, wenn sich andere schon einmummeln.

Günter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo :)

Ich würde mich öfters mal bewegen & versuchen, nicht nur still zu sitzen --------> denn wer nur sitzt bzw. sich nicht bewegt friert eher! Warme Getränke wie Tee oder Kaffee können auch helfen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung


Ich habe mein ewiges Frieren wegbekommen, seit ich weiß, dass es auf einem Mineralstoffmangel beruht: Silicea oder Kieselsäure.

Als alter Schüßler-Biochemie-Fan nehme Nr. 11 Silicea D12 und oft auch D6, da die auf unterschiedlichen Ebenen arbeiten. Gegen kalte Füße ist Nr. 2 Calc. Phos. D6 gut und beide Mineralstoffe kann man gemeinsam einnehmen. Das ist also der biochemische Ansatz. 

Zusätzlich braucht der Mensch aber tagtäglich Nachschub an hochdosiertem Silcea, da es ein essentielles Mineral ist. Ich nehme immer Zeolith, ein kieselsäurehaltiges Gesteinsmehl, das sehr gut entgiftet. Im Reformhaus gibt es Silicea (von Hübner) in Flaschen und in Portionsbeuteln, und zwar in zwei Stärken: für Magen-Darm und für Haut-Haare-Fingernägel.Man hat also eine gewisse Wahl.

Bei einem echten Mangel sind beide wichtig: die hochdosierte UND die biochemische Version, die dem Körper quasi den Anstups gib, das hochdosierte Silicea im Organismus einzubauen. Wenn es wirkt, bekomme ich rote Bäckchen und mir wird richtig schön warm.

Neben ständigem Kälteempfinden sind eine kalte Nasenspitze, Überempfindlichkeit gegen Gerüchte, Geräusche und Berührung bzw. zu große Nähe, sowie sog. Leichenfinger (Sklerodermie) übrigens weitere Silicea-Mangelsymptome. 

Es müssen nicht alle Symptome gleichzeitig auch zutreffen, aber oft ist eine Tendenz da. Vielleicht magst du es mal probieren. Zuviel an Silicea bekommt man nicht so leicht, außer man isst sehr oft Hirse und Vollkorngetreide.

Alles Gute!

PS. Wenn der Mangel ausgeglichen ist, hast du auch wieder Lust, dich mehr zu bewegen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mineralien  ( Kupfer, Fluor, Jod, Eisen, Selen etc.) und Vitaminhaushalt (z.B. Vit B12) checken und wenn nötig ergänzen. . 

Vermutlich ist deine Ernährung zur Zeit nicht ganz so gesund ? Mit deinem Körpergewicht hast Du wohl auch deinen Wärmespeicher verloren .........

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Spielwiesen 14.11.2016, 17:39

Das stimmt auch! Ich habe einen Trick rausgefunden: Kupfer hänge ich mir als Anhänger um den Hals - da genügt der Körperkontakt - und seither ist mein Husten weg, denn es wirkt antibiotisch.

Von künstlichem Jod und Fluor lasse ich die Finger, da es aus industrieller Herstellung dem Körper mehr schadet als nutzt. Aber Jod bekommt man über die Algen beim Japaner, wenn man mal Sushi isst (--> rote Bäckchen). Und Selen, habe ich entdeckt, ist in Paranüssen enthalten, die ich bei Aldi ganz günstig kaufe.

Wenn man Lust auf all das bekommt, sollte man auf diese Stimme des Körpers hören!

1

Du könntest mal deine Herzfunktion checken lassen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dass hatte ich mal wo ich krank war. Ich habe mich zu gedeckt und trotzdem war mir kalt. Geh mal zum Arzt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest Deine Muskeln aufbauen, denn die sind Antriebsfeder für die Wärmeregulierung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Etwas mehr Essen oder Bewegung hilft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?