Was kann ich gegen diese fiese Ausnutzung machen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

du kannst zu allen Lehrern gehen, bei denen sie ihre Hausaufgaben nicht macht. vielleicht hat der Lehrer ja mal Lust sie zu fragen, wie sie auf ihre "genialen Lösungen" gekommen ist. dann wird sie vielleicht keine große Lust mehr haben alles für sich machen zu lassen. Kann nämlich sehr peinlich sein, vor der Klasse nichts zu wissen. Der Lehrer muss ja nicht sagen, dass Du es Ihm gesagt hast. Er fand einfach die Lösung so genial. Und weil sie sich deine Antworten wahrscheinlich kaum durchliest, wird sie ziemlich rudern und nervös sein.

Was es mit dem "hassen" angeht, ist es doch so, du hast ihr mehrmals gesagt, dass Du das nicht mehr willst; sie kann deine Entscheidungen nicht akzeptieren und akzeptiert also auch Dich nicht. Für sie bist Du - sorry, nur ein nützliches Würstchen. Mag hart klingen, aber so ist es nun mal.

Das Problem ist also nicht, dass sie dich hassen könnte, sondern das du es nicht ertragen kannst, das Leute dich nicht mögen. Dies bedeutet, dass Du mehr für Deine Persönlichkeit tun musst. Wenn dir derzeit etwas passiert, was deinen Alltag stört, dann denkst du oft stundenlang darüber nach. Das sollte aber nicht der Fall sein, wenn Dein Leben aufregender wird und du wichtigere Themen hast, die dich fordern und begeistern.

entsprechend solltest du dir 7 kurzfristige, 7 mittelfristige und 7 langfristige Ziele stecken, die du gerne erreichen möchtest. die kurzfristigen zielen kannst du gleich angehen und durch neue ersetzen. nimm dir einfach mal drei stunden zeit um dir solche ziele zu stecken, die du streng verfolgst.

dann solltest du in deinem alltag mehr unternehmen - mehr mit freunden draußen sein, weniger fernsehen und pc spielen dafür mehr eigene Erfahrungen sammeln - sei es auf Veranstaltungen gehen, mit freunden grillen, an den see fahren, besondere orte wie burgen und schlösser anschauen, campingausflüge im wald machen, spieleabende mit deiner Familie, bei freunden übernachten usw. usw. usw. usw. usw.

auch sowas wie kuscheln mit der Familie/freunden stärkt das Selbstbewusstsein. Du sollst merken, dass der wichtigste Mensch in deinem Leben du selbst bist und nicht Liese aus der 6B.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lorenziano
16.06.2016, 23:40

sehr tolle und hilfreiche Antwort

1

erstens weiss keiner, ob sie dich nach der absage tatsächlich hassen wird - du kannst ja freundlich sagen, dass du das nicht mehr machst, brauchst nicht laut oder ausfällig werden.

und zweitens könnte es sich lohnen, ihren hass in kauf zu nehmen- wird sie wirklich, wenn überhaupt 1 jahr lang sauer sein? eher nicht, vielleicht ein paar wochen. und du hast nie wieder arbeit mit ihr. wenns ganz schlimm wäre, könntest du dich auch umsetzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey versuche mit ihr dich zu befreundet dann macht es dir auch vlt Spass, wenn sie dich aber nur ausnutzt sag ich ruhig dass sie auch mal aufpassen soll den in der Arbeit bist du nicht da um ihr zu helfen und sag ihr du weist es selbser nur echt frag den oder den.

LG 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde zwar auch, dass es das beste wäre, wenn du ihr einfach sagst, dass sie dich nervt, aber ok.

Je nachdem, wie genervt du bist (wenn es schon wirklich gar nicht mehr geht), kannst du ihr ja falsche Antworten geben :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lorenziano
16.06.2016, 23:41

halt echt:D

0

Sag es ihr doch einfach... Was wird so schlimm daran sein 1 Jahr neben jemanden zu sitzen die dich nich mag weil sie nich abgucken darf...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sag ihr, dass du für Nachhilfe ab jetzt 10€ die Stunde nimmst :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?