Was kann ich gegen diese ewige Langeweile tun?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Dieses Gefühl der Stagnation wird in Deinem Leben noch oft vorkommen. Entweder ist es "die Ruhe vor dem Sturm" von der häufig künstlerisch begabte Menschen betroffen sind, oder man bekommt nicht den Mut und die Kraft die Situation zu ändern. Der erste Schritt ist immer der schwierigste.

Ungünstig ist es - wenn Du gerade nicht in einem künstlerischen Prozess steckst, Dich viel berieseln zu lassen (Filme/Bücher/Videos. Lass das mal über einige Tage gänzlich weg und mach in der Zeit eine gut überlegte Liste, was Dir liegt, woran Du wirklich Spass hast oder haben würdest. Dazu auch mal ruhig in die Kinderzeit zurückblicken!!!

Wenn Du das gemacht hast, einen winzigen Schritt in die Richtung gehen. Möchtest Du z.B. in die Kripo, schon mal einen Kampfsportkurs mitmachen. Möchtest Du später mal Filme drehen, einen Foto- oder Videokurs belegen. Es gibt so viele Möglichkeiten, man muss nur den ersten Schritt machen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du Abenteuer suchst geh zum Beispiel Bungee-Springen, Fallschirmspringen. Oder lasse dich zum Fallschirmspringer ausbilden und dann kannst du zum Beispiel Wingsuit Pilot werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kenne ich nur zu gut, bin auch ein absoluter Serienjunkie*-*
Ich finde, so unbekannt ist Dr. WHO gar nicht:D ich habe aber eben erst mit der Serie angefangen, dafür geht es mir mit "Castle" so, ich liebe die Serie über alles und habe die meisten Folgen schon 4mal geschaut und finde sie immer noch interessant!
Und ich habe inzwischen mehr oder weniger keine "richtigen" Freunde mehr, aufgrund einiger Schulwechsel und Probleme etc… sodass ich nichtmal jemandem hab, mit dem ich rausgehen oder 'feiern' gehen kann.
Und ich 'ärgere' mich auch immer, dass ich nur zuhause rumsitze, aber alleine rausgehen ist auch doof.
Also ich weiß nicht, was dir helfen könnte oder was du unternehmen könntest, aber ich dachte mir, ich zeig dir mal, dass du nicht der einzige Mensch bist, dem es so geht:D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HB007
21.07.2016, 00:19

Danke, es hilft iwie tatsächlich auch ein bisschen ähnliche Probleme von anderen Leuten zu hören. Und ja es geht DW ist nicht unbekannt, aber nicht so bekannt dass einer meiner Freunde es kennt -.-

0

Hast du denn keine Hobbys und so? Ich z.B. fasziniere mich für Tiere und daher fahre ich oft, wenn ich Zeit habe, nach Walsrode in den Weltvogelpark, einen Zoo, Schmetterlingspark usw. oder weil ich auch noch Mineralien sammele auf Ausstellungen, Naturkundemuseum oder Mineralienmuseum oder mache am Wochenende kleine Tagesausflüge usw. Du mußt einfach mal was unternehmen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du könntest selber schreiben. Dann erschaffst du ja etwas, eine Welt in der du alles bestimmen kannst. Schreiben kann sehr befreiend sein.

Ich kenn das Gefühl übrigens auch. Es macht einen ganz hippelig weil man etwas machen will was unmöglich ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HB007
17.07.2016, 18:08

Gar keine schlechte Idee! Ich probiers einfach mal aus, sind ja jetzt auch Ferien, da hab ich Zeit :)

0

Dann mach was Abenteuerliches.
Fahr irgendwohin und arbeite da oder sonstwas. Guck, was passiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Melde dich in einem Heim für Behinderte, alte Menschen, Hospitz ö. ä. und arbeite dort ehrenamtlich.

Könnte sein, dass du dann irgendwann froh bist über das Leben, was Du hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HB007
17.07.2016, 16:45

Also ich arbeite tatsächlich schon in einem Altenheim. Das füllt mein Leben zwar trotzdem nicht aus, aber danke für den Tipp.

0

Was möchtest Du wissen?